forum.hcrs.at Foren-Übersicht forum.hcrs.at
Freier Gedankenaustausch zur
HCRS Home Labor Page

 
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Polarität umkehren ??

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    forum.hcrs.at Foren-Übersicht -> Magnetismus
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
H²0



Anmeldedatum: 12.06.2008
Beiträge: 6

BeitragVerfasst am: Do Jun 12, 2008 11:05 am    Titel: Polarität umkehren ?? Antworten mit Zitat

Hallo ich bin neu hier und wüsste gern was über Elektromagneten.
Also um die Polarität umzukehren muss ich was tun und was gibt es da für möglichkeiten ? Bzw kennt irgendwer ein Gerät mit der ich den Magneten nicht beschädige und umpolen kann ohne das Restpolarität bleibt?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Kugelblitz



Anmeldedatum: 10.08.2006
Beiträge: 179
Wohnort: Wien

BeitragVerfasst am: Do Jun 12, 2008 12:48 pm    Titel: Antworten mit Zitat

So einfach ist das nicht.
Es gibt 2 Möglichkeiten:

1) Über den Courie Punkt des Material erhitzen.
2) Du nimmst ein abnehmndes Magnetisches Wechselfeld:

Einen Sinus an die Spule hängen, bei dem die Amplitude kleiner wird.
_________________
Alles sind Schwingungen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
H²0



Anmeldedatum: 12.06.2008
Beiträge: 6

BeitragVerfasst am: Do Jun 12, 2008 1:17 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Das 2te hört sich eher weniger schädlich an d.h. wenn ich das machen will was brauch ich dazu ?? Sorry aber ich hab echt 0 Plan
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Kugelblitz



Anmeldedatum: 10.08.2006
Beiträge: 179
Wohnort: Wien

BeitragVerfasst am: Do Jun 12, 2008 2:14 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Das ist etwas kopliziert, aber wozu willst du den Elektromagneten entmagnetisieren? Vielleicht gibt es eine bessere Lösung
_________________
Alles sind Schwingungen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
fredho



Anmeldedatum: 22.12.2007
Beiträge: 139

BeitragVerfasst am: Do Jun 12, 2008 2:32 pm    Titel: Antworten mit Zitat

hallo
Ein Elektromagnet besteht üblicherweise aus einem Eisenkern mit einer darumgewickelten Spule. Zur Stromversorgung benötigt man Gleichstrom aus einem Netzgerät oder Batterie. Nach dem Stromanschluß
wird der Eisenkern magnetisch mit einer bestimmten Polarität. Will man die Polarität ändern, vertauscht man einfach die Stromanschlüsse.
Besteht der Eisenkern aus hartem Kohlenstoffstahl (Werkzeugstahl), bleibt er auch nach dem Abschalten des Stroms magnetisch. Will man ihn davon befreien, legt man die Spule an Wechselstrom und schon ist er weg. Noch Fragen?
_________________
fredho
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
H²0



Anmeldedatum: 12.06.2008
Beiträge: 6

BeitragVerfasst am: Do Jun 12, 2008 5:51 pm    Titel: Antworten mit Zitat

fredho hat Folgendes geschrieben:
hallo
Ein Elektromagnet besteht üblicherweise aus einem Eisenkern mit einer darumgewickelten Spule. Zur Stromversorgung benötigt man Gleichstrom aus einem Netzgerät oder Batterie. Nach dem Stromanschluß
wird der Eisenkern magnetisch mit einer bestimmten Polarität. Will man die Polarität ändern, vertauscht man einfach die Stromanschlüsse.
Besteht der Eisenkern aus hartem Kohlenstoffstahl (Werkzeugstahl), bleibt er auch nach dem Abschalten des Stroms magnetisch. Will man ihn davon befreien, legt man die Spule an Wechselstrom und schon ist er weg. Noch Fragen?


Ich habs mal so weit verstanden, ich will aber in sekunden abständen die Polarität umkehren ohne das Restpolarität bleibt das ist mit der Spule dann aber kein Porblem oder? Bzw was bräuchte ich für ein Material das er nach dem abschalten von dem Strom nicht mehr Magnetisch ist
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
H²0



Anmeldedatum: 12.06.2008
Beiträge: 6

BeitragVerfasst am: Do Jun 12, 2008 5:56 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Kugelblitz hat Folgendes geschrieben:
Das ist etwas kopliziert, aber wozu willst du den Elektromagneten entmagnetisieren? Vielleicht gibt es eine bessere Lösung


Ich will ihn nicht entmagnetisieren ich will ihn Umpolen von + auf - und umgekehrt und das recht schnell
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Kugelblitz



Anmeldedatum: 10.08.2006
Beiträge: 179
Wohnort: Wien

BeitragVerfasst am: Do Jun 12, 2008 7:38 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Die Schnellogkeit hängt von der Induktivität der Spule ab.
Weißt du die?
_________________
Alles sind Schwingungen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
H²0



Anmeldedatum: 12.06.2008
Beiträge: 6

BeitragVerfasst am: Do Jun 12, 2008 10:53 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Kugelblitz hat Folgendes geschrieben:
Die Schnellogkeit hängt von der Induktivität der Spule ab.
Weißt du die?


Ich weis mal garnix ^^ sag ma so das beste was es für geld zu kaufen gibt bzw weis jemand wo ich alle bestandteile für einen sich schnell selbstumpolenden elektromagneten herbekomme und wie die teile alle im einzelnen heisen die ich dazu benötige ??

thx daniel
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
fredho



Anmeldedatum: 22.12.2007
Beiträge: 139

BeitragVerfasst am: Fr Jun 13, 2008 8:22 am    Titel: Antworten mit Zitat

hallo
schliesse den Elektomagneten einfach an Wechslstrom an. Natürlich über einen passenden Transformator. Da in unserem Stromnetz die Frequenz 50 Hz beträgt, polt sich der Elektromagnet 100 mal pro Sekunde um.Das ist doch schon was,oder? Aber da du, wie du schreibst, "gar nix "verstehst, schlage ich vor dich erst einmal mit den einfachsten Grundlagen der Elektrotechnik vertraut zu machen. Mit nix geht nix.
_________________
fredho
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
H²0



Anmeldedatum: 12.06.2008
Beiträge: 6

BeitragVerfasst am: Fr Jun 13, 2008 3:06 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Weis jemand ein Geschäft wo ich alle teile kaufen könnte in Wien oder im Internet?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
uli.paul



Anmeldedatum: 04.02.2006
Beiträge: 669
Wohnort: Augsburg

BeitragVerfasst am: Fr Sep 12, 2008 6:31 am    Titel: Antworten mit Zitat

Dein Problem ist nicht, wo Du Teile kaufen kannst, sondern wo du Rat bekommst. Probiere es doch einmal an dieser Stelle:

Adresse
1020 Wien, Obere Augartenstraße 26-28
Telefon
01-332 51 66
Fax
01-332 51 66
E-Mail
alzheimeraustria@aon.at

Wenn die Dich dann genügend beraten haben, dann stelle Deine Fragen noch einmal - dann aber klarer formuliert. Ach ja, Du musst nicht Alzheimer haben damit die sich um Dich kümmern, einfach Demenz reicht auch.
_________________
Jeder Schwachkopf kann behaupten - aber nur wenige können beweisen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    forum.hcrs.at Foren-Übersicht -> Magnetismus Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Sie können keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Sie können auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Sie können Ihre Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Sie können Ihre Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Sie können an Umfragen in diesem Forum nicht teilnehmen.


CrackerTracker © 2004 - 2020 CBACK.de

Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de