forum.hcrs.at Foren-Übersicht forum.hcrs.at
Freier Gedankenaustausch zur
HCRS Home Labor Page

 
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Entartungsgrad

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    forum.hcrs.at Foren-Übersicht -> Physik
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
fragen



Anmeldedatum: 18.11.2008
Beiträge: 1

BeitragVerfasst am: Di Nov 18, 2008 5:32 pm    Titel: Entartungsgrad Antworten mit Zitat

habe da folgende Frage: "Berechnen Sie den Entartungsgrad der Energieniveaus für ein beliebiges Atom und für das H-Atom?"

suche schon ewig nach der antowrt! bitte helft!

PS: können Eigenwerte auch einen Entartungsgrad haben? wenn ja wie groß ist der bei den Kugelflächenfunktionen des Drehimpuls?

danke
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Denker



Anmeldedatum: 11.03.2008
Beiträge: 519
Wohnort: Bayern 91

BeitragVerfasst am: Di Nov 18, 2008 9:14 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Mädchen Mädchen

Du stellst aber Fragen Cool
_________________
Die Frage ist nicht ob es funktioniert, sondern wie !
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
uli.paul



Anmeldedatum: 04.02.2006
Beiträge: 669
Wohnort: Augsburg

BeitragVerfasst am: Mi Nov 19, 2008 3:38 am    Titel: Antworten mit Zitat

Lass mich zuerst beide Fragen in einem Satz beantworten: Es gibt Entartungen der Energieniveaus nur unter äußerem Einfluss (Definition, denn sonst wären sie keine Entartungen) und ob Eigenwerte entarten können entzieht sich meiner Kenntnis, denn für mich sind Eigenwerte genau das, was ihr Name impliziert: charakteristische Werte eines Systems in einem bestimmten Zustand.

Aber wenn das System sich ändert werden sich auch die Eigenwerte ändern. Obwohl ein Subset davon nicht betroffen sein wird, da sie die unveränderten Parameter widerspiegeln.

Entartungen im Energieniveau gibt es viele. Wie viele weiß ich garnicht, aber ein paar Dutzend werden es sein. Am bekanntesten dürfte der Zeeman-Effekt sein, der beschreibt wie sich Elektronen im Magnetfeld in Feinstrukturen gruppieren. Das ist wichtig für Supraleiter. Und auch relativ gut verstanden.

Schwieriger wird es mit der Entartung von Band-Gaps in Halbleitern. Da steht die Forschung noch ganz am Anfang, obwohl schon einige praktische Erfolge erreicht wurden.

Aber eines ist wichtig: Eine Entartung tritt nur auf, wenn von außen etwas einwirkt. Sei es ein Laserstrahl, ein Magnetfeld oder "bloß" das Kristallgitter.
_________________
Jeder Schwachkopf kann behaupten - aber nur wenige können beweisen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    forum.hcrs.at Foren-Übersicht -> Physik Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Sie können keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Sie können auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Sie können Ihre Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Sie können Ihre Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Sie können an Umfragen in diesem Forum nicht teilnehmen.


CrackerTracker © 2004 - 2019 CBACK.de

Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de