forum.hcrs.at Foren-Übersicht forum.hcrs.at
Freier Gedankenaustausch zur
HCRS Home Labor Page

 
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Energie-Ausnutzung

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    forum.hcrs.at Foren-Übersicht -> Physik
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
uli.paul



Anmeldedatum: 04.02.2006
Beiträge: 669
Wohnort: Augsburg

BeitragVerfasst am: Di Mai 29, 2007 4:25 am    Titel: Energie-Ausnutzung Antworten mit Zitat

Um die Diskussion ein bisschen zu fokussieren habe ich diesen Thread eröffnet. Denn es gab ein paar Missverständnisse, was "freie Energie" denn so ist. Ist sie schlicht Energie, die ich der Umwelt entziehen kann ohne dafür zu bezahlen, wie z.B. durch Wärmepumpen oder ist sie eine Energie, deren Quelle uns derzeit noch unbekannt ist?

Nun, der Energieerhaltungssatz legt uns da ein paar Einschränkungen auf, aber die gelten natürlich nicht mehr, wenn wir Paralleluniversen annehmen. Das ist eine Möglichkeit - aber ist sie auch die einzige?

Aber bitte nur Beiträge, die sich auf beweisbare Grundlagen zurückführen lassen!!!! Also nix mit "Mister X" hat "erfunden" oder "patentiert", wenn das nicht nachgeprüft wurde. Und keine Verschwörungstheorieen. Das ist kalter Kaffee. Das langweilt - und zwar verdammt.
_________________
Jeder Schwachkopf kann behaupten - aber nur wenige können beweisen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Ambassador



Anmeldedatum: 22.05.2007
Beiträge: 756

BeitragVerfasst am: Do Mai 31, 2007 11:27 am    Titel: Antworten mit Zitat

Zitat:
Denn es gab ein paar Missverständnisse, was "freie Energie" denn so ist. Ist sie schlicht Energie, die ich der Umwelt entziehen kann ohne dafür zu bezahlen, wie z.B. durch Wärmepumpen oder ist sie eine Energie, deren Quelle uns derzeit noch unbekannt ist?


Naja, beta hatte ja recht. Der Begriff ist bereits definiert, z.B. bei Wikipedia.
Meine Meinung: Der Begriff ist sehr "unglücklich" formuliert, und Deine Definition hier würde mir sehr viel besser gefallen, da sie einleuchtender und logischer ist.
Im Gegenzug könnte man ja das, was bei Wiki als Beschreibung steht, Perpetuum Mobile Energie oder so nennen.
FE wird auch als Synonym für Vakuum-Energie angegeben.
Ich würde Vakuumenergie dann als Teilmenge der neu definierten freien Energie betrachten. Aaaachh..das wär so schön, so logisch, und so unmissverständlich Wink.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Stebinski



Anmeldedatum: 01.10.2005
Beiträge: 290

BeitragVerfasst am: Do Okt 25, 2007 5:04 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Moin moin!
Was sagt die Wissenschaft eigendlich dazu, woher die Energie unseres Universums kommt? Paralelluniversum? Perpetuummobile fällt ja aus, wegen dem Energieerhaltungssatzes.
Enthält sich die Wissenschaft da, um sich nicht zu weit aus dem Fenster zu lehnen?
_________________
Für das Perpetuum Mobile, ist scheinbar Paradox, der Energieerhaltungssatz nötig.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Kugelblitz



Anmeldedatum: 10.08.2006
Beiträge: 179
Wohnort: Wien

BeitragVerfasst am: Do Okt 25, 2007 5:25 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Schau mal unter Quantenmechanik.
_________________
Alles sind Schwingungen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Stebinski



Anmeldedatum: 01.10.2005
Beiträge: 290

BeitragVerfasst am: Mi Okt 31, 2007 1:03 am    Titel: Antworten mit Zitat

Ich hatte gerade eine Doku gesehen und da wurde erklärt das Vakuumenergie auch als "Freie Energie" bezeichnet wird und die kraft konstant bleibt, egal ob das Universum expandiert. Komisch oder?
_________________
Für das Perpetuum Mobile, ist scheinbar Paradox, der Energieerhaltungssatz nötig.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Steve



Anmeldedatum: 20.12.2004
Beiträge: 539

BeitragVerfasst am: Mi Okt 31, 2007 9:07 am    Titel: Antworten mit Zitat

Ich habe was gehört, das Universum soll sogar BESCHLEUNIGT expandieren - diese Erkenntnis ist wohl noch nicht sehr alt.

Es ist schon fast beruhigend, zu sehen daß wir eben noch nicht alles verstanden haben, was wir um uns rum haben.
_________________
Grüße, Stefan
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
George Green



Anmeldedatum: 28.02.2007
Beiträge: 73

BeitragVerfasst am: Mi Okt 31, 2007 9:48 am    Titel: Antworten mit Zitat

Es wurde alles aus einer kleine, festen Masse erzeugt die dann ausgedehnt wurde und sich in (beschleunigter(?)) Ausdehnung befidet.

"Wa As-Samā'a Banaynāhā Bi'ayydin Wa 'Innā Lamūsi`ūna. Wa Al-'Arđa Farashnāhā Fani`ma Al-Māhidūna"

So zumindest steht das im Koran.
Also nichts Neues im Westen.

Gruß,
George
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Zhero



Anmeldedatum: 24.06.2006
Beiträge: 82
Wohnort: m.city

BeitragVerfasst am: Mo Nov 12, 2007 10:15 pm    Titel: Moin Antworten mit Zitat

Schon mal was von der der hubble Konstante gehört .. Nein dann hier:http://de.wikipedia.org/wiki/Hubble-Konstante
_________________
du kennst das Bekannnte, doch das Unbekannte kann dich bekehren...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden AIM-Name Yahoo Messenger MSN Messenger
Stebinski



Anmeldedatum: 01.10.2005
Beiträge: 290

BeitragVerfasst am: Di Nov 13, 2007 1:25 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Was ich mir jetzt nicht so vorstellen kann ist, dass beim Urknall ein sehr SEHR "kleiner" heißer Raum entstand und expandierte ........ Ich meine "heiß" es gab zu dem Zeitpunkt keine elektomagnetische Kraft bzw "Stahlung" und bekanntlich nach der Strahlung kam die Materie.

Wie definiert sich aber eine Temperatur ohne Strahlung oder Materie???

Giebt es freie Photonen oder so etwas?
_________________
Für das Perpetuum Mobile, ist scheinbar Paradox, der Energieerhaltungssatz nötig.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
ov3runity



Anmeldedatum: 05.11.2005
Beiträge: 52
Wohnort: Neuschwabenland, Österreich

BeitragVerfasst am: Sa Nov 17, 2007 10:40 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Erfinderkollegen und Interessenten,

zur Zeit sind mirbekannt 3 (drei) verschiedene Definitionen für den Begriff der "Freien Energie" bei unterschiedlichen Personengruppen in Verwendung.

1. Im engerin Sinne, physikalisch "richtige" Definition: Die FE ist die zur Erzeugung eines "Körpers" benötigte Energie. Der Körper ist dabei im thermischen Gleichgewicht mit seiner Umgebung. Es gilt: |FE| GLEICH |innere Energie| MINUS |(Temperatur MAL Entropie)|. Freie Energie ist also bei allen nicht gänzlich von Temperatur- oder Entropieänderungen determinierten Prozessen vorhanden. Ach für die Elektrotechnik wichtig. Diese Definition wird wird von Physiktheoretikern, eigentlich allgemein von Theoretikern und Thermophysikern verwendet.

2. Kapitalistische Definition: Freie Energie ist alles, wöfür ich nicht bezahlen muss. Von Alternativen, Klimaschützern aber auch von Öko-Fundamentalisten bevorzugte Definition. Hier lann man zwischen drei Strömungen unterscheiden: Erstere behauptet zum Beispiel die "von der Sonne kommende Energie" sei freie Energie. Die zweite meint, FE sei der nach Abzug der Herstellungs- und/oder Amortisationskosten anfallende nach (Energie)Umwandlung erzielte Energie(Gewinn).

3. Paraphysikalische Definition: Jede mit in heutigem physikalschen Paradigma geltenden Regeln nicht erklärbare Energieform. Freienergie, Raumenergie, etc. NET, 7eilweise auch Vakuumenergie. "Übereinheit", wenn diese Effekte ausgenutzt werden können. Orgon. Teile von Teslas Weltbild. Methernita. Kryoenergietechnologie. AFM, PKS, GUT. Ihr bewegt falsch. Verbindungen zu !Hohlwelt; !Forschung(Physik); !Äthertheorie; AA, HNaA, E IV. Steampunk. Power is nothing without control. FE devices manual kann ich empfehlen, wer mehr drüber wissen will.

mase aka o3y, hth, lg.
grz 2 bzo, hwi, fk, u3, sva, rhy, hgi, !bia, x!tja, the_hti, k'lsi, bhd.

By the perception of illusion we experience reality.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
ov3runity



Anmeldedatum: 05.11.2005
Beiträge: 52
Wohnort: Neuschwabenland, Österreich

BeitragVerfasst am: Sa Nov 17, 2007 11:10 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Stebinski hat Folgendes geschrieben:
Wie definiert sich aber eine Temperatur ohne Strahlung oder Materie?

Frei nach Bolzmann: Temperatur = Energiequanten(abgabe)vermögen / innere Energie. Beim Urknall gab es daher anfangs und falls die Temperatur hoch war viel Strahlung oder (wenig Materie bzw sehr kleines Volumen) aka Innere Energie. Später kam dann vermutlich Strahlung und dann Materie.
Das Volumen dehnte sich aus, es entstand Materie, wenig später die Gravitation. Die gebildete Materie gab ebenfalls Strahlung ab. Heute gibt es nur mehr sehr wenig Materie und Strahlung. Das Volumen ist auch schon viel größer. Im Vergleich zu den Anfangszeiträumen des Urknalls hat sich auch schon vieles in "Dunkle Materie" bzw. Dunkle Energie umgewandelt. Möglicherweise hat es auch nie einen Urknall gegeben. Keine Theorie ist wasserdicht. Und noch so einiges unerforscht.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
DrQ_WI



Anmeldedatum: 21.03.2008
Beiträge: 152
Wohnort: Wiesbaden

BeitragVerfasst am: Sa Apr 12, 2008 6:38 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Freie Energie ist ein Sammelbegriff, wie die asiatische "Chi".
Überall natürlich vorhandene Energieformen, die es zu nutzen gilt.
Kann Solarenergie sein, Wind, Wasser oder irgendwas, was man noch mehr
als esotherische Energie beteichnet( Orgon, ZPE, Tachyonen,... Angriffsrichtung, Sha)

Was das Kostenlos angeht, ist sicherheitshalber zu vermuten, das wir in einem geschlossenen System leben, indem alles was wir aufnehmen dann irgendwo Fehlt, was zwangsläufig zu einer"vergetarismusdebatte" führt und
an den Eckpunkten Selbsterhaltung und natürliches Gleichgewicht endet.
( Immer diese Vegetarier, die die "armen"Tiere verschmähen und planzliches
Leben zerstören! Ich fesse Fleisch und achte Planzen!)

Ich persöhnlich ziehe den alten, Begriff "Chi" vor, da er mit der Fengshuilehre schon bestens beschrieben ist und mit der modernen Physik
duchaus harmoniert.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    forum.hcrs.at Foren-Übersicht -> Physik Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Sie können keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Sie können auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Sie können Ihre Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Sie können Ihre Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Sie können an Umfragen in diesem Forum nicht teilnehmen.


CrackerTracker © 2004 - 2019 CBACK.de

Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de