forum.hcrs.at Foren-Übersicht forum.hcrs.at
Freier Gedankenaustausch zur
HCRS Home Labor Page

 
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Teslatrafo vom Netz entkoppeln und Leistung regeln.

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    forum.hcrs.at Foren-Übersicht -> Hochfrequenz
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Dexter



Anmeldedatum: 20.05.2004
Beiträge: 3

BeitragVerfasst am: Do Mai 20, 2004 4:07 pm    Titel: Teslatrafo vom Netz entkoppeln und Leistung regeln. Antworten mit Zitat

Hallo Leute!

Ich spiele schon länger mit dem Gedanken einen Tesla Trafo zu bauen. Ich habe mir jetzt ein Konzept dafür ausgedacht. Wichtig für mich ist vor allem die Betriebssicherheit. Deshalb habe ich mir folgendes überlegt:

Ich möchte die Versorgerspannung (230V) erst mit einem Trenntrafo galwanisch vom Netz entkoppeln, danach soll mit einem Stelltrafo die Spannung von 0 - 230V regulierbar sein damit ich eine Kontrolle über die Leistung des Teslas habe. Nach dem Stelltrafo soll ein handelsüblicher Netzentstörfilter kommen. So aufbereitet soll die Spannung dann in den Rest des Teslas eingespeist werden.

Ich frage mich im Moment nur was sinvoller ist: Erst Stelltrafo, dann Trenntrafo oder umgekehrt und wie sieht es mit der Kompensation aus? Ich wollte die Spulen an sich unkompensiert lassen.

Ich würde mich freuen wenn jemand mal zu meiner Idee Stellung nehmen würde und mir sagen würde ob man das so machen kann wie ich mir das vorstelle.

Mit freundlichen Grüßen
Philipp Maier
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
LordNaikon



Anmeldedatum: 01.08.2004
Beiträge: 219
Wohnort: berlin

BeitragVerfasst am: Mo Aug 02, 2004 5:13 pm    Titel: Antworten mit Zitat

ja das kann man denke ich so machen.

ich würde zuerst den trenntrafo vor die anlage schalten um sie vom netzt zu trennen. danach würde ich den stell trafo und dann den netzfilter um den stell und trenntrafo vom tankkreis zu trennen. danach würde dann der übliche aufbau mit HV trafo kommen. um den HV trafo zusätlich noch vom tankkreis zu schützen könnte man noch eine schutzfunkenstrecke mit "siebglied" einbauen ( weiß jetzt nicht genau wie das heißt kenn es aber als siebgleid .. eine auf der HV trafo sekundärseitig in reihe geschaltete drossel und ein zum HV traf sek.seitig paraleller kondensator)

wenn du dann noch die sekundärspule des teslatrafos von der hauserde unabhängigen erde erdest (soviel erde Cool ) dann solltest du auf der sicheren seite sein.

btw: mein erster kleiner tesla trafo ist gänzlich ohne den ganzen "sicherheits-schnick-schnack Wink " ausgekommen. vieleicht war es aber auch nur glück Wink

mit freundlichen grüssen Dustin
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Andi



Anmeldedatum: 05.04.2004
Beiträge: 1925

BeitragVerfasst am: Mo Aug 02, 2004 8:15 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Nen Teslatrafo islieren ist generell nicht leicht.
Der hohen Frequenzen wegen gehen die Ströme problemlos auch auf geringsten Kapazitäten durch, der Trenntrafo stellt ne gute möglichkeit dar.
Als Schutz könnte man aber Schutzfunkenstrecken in die Zuleitungen zum Teslatrafo schalten, die Funkenstrecken sind gerade so eingestellt das sie im normalen Betrieb nicht zünden.
Dazu ne vom haus unabhängige Erde (langes, verzinktes Stahlprofil draussen in die Erde hauen, bei trockenem/sandigen Boden auch zwei oder mehr) und alles wird gut.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    forum.hcrs.at Foren-Übersicht -> Hochfrequenz Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Sie können keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Sie können auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Sie können Ihre Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Sie können Ihre Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Sie können an Umfragen in diesem Forum nicht teilnehmen.


CrackerTracker © 2004 - 2018 CBACK.de

Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de