forum.hcrs.at Foren-Übersicht forum.hcrs.at
Freier Gedankenaustausch zur
HCRS Home Labor Page

 
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Atomspin - Warum ein Magnetfeld "oben oder unten"

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    forum.hcrs.at Foren-Übersicht -> Magnetismus
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Raven



Anmeldedatum: 22.07.2007
Beiträge: 21

BeitragVerfasst am: Mo Aug 20, 2007 8:53 pm    Titel: Atomspin - Warum ein Magnetfeld "oben oder unten" Antworten mit Zitat

Hi,

Ich habe da just was gelesen:
http://www.quantenwelt.de/quantenmechanik/eigenschaften/spin.html

Es geht um die Aussage, die Elektronen hätten durch ihren Spin ein Magnetfeld, dass entweder nach oben oder nach unten zeige.

Meine Frage ist jetzt, wie die Richtung des Magnetfelds mit dem Spin des Elektrons zusammenhängt und wie man oben und unten in diesem Fall definiert.

Bitte um Meinungskundgebungen,

mgf Raven
_________________
(: Komplexität vereinfacht Smile
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
uli.paul



Anmeldedatum: 04.02.2006
Beiträge: 669
Wohnort: Augsburg

BeitragVerfasst am: Di Aug 21, 2007 2:21 am    Titel: Antworten mit Zitat

Stop!

"Oben" und "Unten" haben keine Relation zum Schwerefeld der Erde - es müsste besser "auf" und "ab" heißen, wobei auch diese Begriffe sich nicht auf das Schwerefeld beziehen. Sie beziehen sich auf ein artifizielles Magnetfeld - und bei dem ist der N-Pol immer "oben". Einfach eine Vereinbarung.
_________________
Jeder Schwachkopf kann behaupten - aber nur wenige können beweisen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
uli.paul



Anmeldedatum: 04.02.2006
Beiträge: 669
Wohnort: Augsburg

BeitragVerfasst am: Di Aug 21, 2007 2:23 am    Titel: Antworten mit Zitat

Stop!

"Oben" und "Unten" haben keine Relation zum Schwerefeld der Erde - es müsste besser "auf" und "ab" heißen, wobei auch diese Begriffe sich nicht auf das Schwerefeld beziehen. Sie beziehen sich auf ein artifizielles Magnetfeld - und bei dem ist der N-Pol immer "oben". Einfach eine Vereinbarung.
_________________
Jeder Schwachkopf kann behaupten - aber nur wenige können beweisen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
uli.paul



Anmeldedatum: 04.02.2006
Beiträge: 669
Wohnort: Augsburg

BeitragVerfasst am: Di Aug 21, 2007 2:29 am    Titel: Antworten mit Zitat

Stop!

"Oben" und "Unten" haben keine Relation zum Schwerefeld der Erde - es müsste besser "auf" und "ab" heißen, wobei auch diese Begriffe sich nicht auf das Schwerefeld beziehen. Sie beziehen sich auf ein artifizielles Magnetfeld - und bei dem ist der N-Pol immer "oben". Einfach eine Vereinbarung.
_________________
Jeder Schwachkopf kann behaupten - aber nur wenige können beweisen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Raven



Anmeldedatum: 22.07.2007
Beiträge: 21

BeitragVerfasst am: Di Aug 21, 2007 2:25 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Hi,

Und woher weiß man, wo oben und unten sind, wenn das Teilchen rund ist ?

mgf Raven
_________________
(: Komplexität vereinfacht Smile
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
uli.paul



Anmeldedatum: 04.02.2006
Beiträge: 669
Wohnort: Augsburg

BeitragVerfasst am: Mi Aug 22, 2007 4:30 am    Titel: Antworten mit Zitat

Man weiß es nicht! Die Bezeichnung der Eigenschaften der Quarks ist absolut willkürlich! Es fängt schon damit an, dass sie ihren Namen aus einem Roman von James Joyce erhalten haben (Finnigans Wake), in dem es heißt "three quarks for Mister Marks". Und danach haben sich die Forscher einfach ausgelebt und ihnen Attribute wie "up/down, color, charme, etc" gegeben. All diese Begriffe haben nichts mit der Realität zu tun. Und das verwirrt den Laien.
_________________
Jeder Schwachkopf kann behaupten - aber nur wenige können beweisen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Raven



Anmeldedatum: 22.07.2007
Beiträge: 21

BeitragVerfasst am: Mi Aug 22, 2007 8:10 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Das ist echt krass. Shocked Laughing

Sowas hätte ich jetzt nicht vermutet.
Ich meine: diese Willkür...
Es ist unglaublich, das die Quarks willkürlich nach einem im Reim auftauchenem Wort aus einem Buch benannt wurden.

Was bringen einem denn dann solche Angaben wie up und down, wenn man nichts mit ihnen anfangen kann.
Dienen sie etwa nur der Veranschaulichung ?

mgf Raven
_________________
(: Komplexität vereinfacht Smile
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
uli.paul



Anmeldedatum: 04.02.2006
Beiträge: 669
Wohnort: Augsburg

BeitragVerfasst am: Do Aug 23, 2007 1:20 am    Titel: Antworten mit Zitat

Nein, sie dienen nur dem Selbstwertgefühl der Autoren. Denn die Eigenschaften heißen spin, color, charme, usw. Das hat mit der Physik nichts mehr zu tun. Muss es aber auch nicht, da die Quantenmechanik keinen direkten Bezug zur klassischen Physik hat.
_________________
Jeder Schwachkopf kann behaupten - aber nur wenige können beweisen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
ov3runity



Anmeldedatum: 05.11.2005
Beiträge: 52
Wohnort: Neuschwabenland, Österreich

BeitragVerfasst am: So Nov 04, 2007 12:40 am    Titel: Antworten mit Zitat

Raven hat Folgendes geschrieben:

Was bringen einem denn dann solche Angaben wie up und down, wenn man nichts mit ihnen anfangen kann.
Dienen sie etwa nur der Veranschaulichung?


Ganz genau, sie dienen nur zur Darstellung physikalischer Eigenschaften, für die wir einfach keine passendere "handgreifliche" Variante wortmäßig Bilden können. Man hätte auch "sauer", "scharf", "süß", "heiß", "kalt", "violett", nehmen können. Das ganze hat den Sinn, daß man damit Teilchenreaktionen vorhersagen kann, wenn man bestimmte "Reaktionsgleichungen" kennt.

süßsauer + bitterkalt -> heißkaltviolett.

Ich persönlich glaube, die Quantenphysik stimmt.

ov3runity
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Ambassador



Anmeldedatum: 22.05.2007
Beiträge: 756

BeitragVerfasst am: So Nov 04, 2007 5:01 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Wenn die Physik der Krückstock ist, anhand dessen sich einige Menschen versuchen die Realität zu erklären, dann ist die Quantentheorie mit Sicherheit nicht mehr, als der Zierstein oben am Stock.
Man zeigt ihn gern, und man redet gern über ihn. Aber warum man hinkt...darüber sagt er nichts.

Aaron
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
uli.paul



Anmeldedatum: 04.02.2006
Beiträge: 669
Wohnort: Augsburg

BeitragVerfasst am: Sa Nov 24, 2007 4:19 am    Titel: Antworten mit Zitat

Ja, aber der Krückstock und sein Zierknopf sind nachweisbar real und nicht einfach nur unbewiesenes Gerede!
_________________
Jeder Schwachkopf kann behaupten - aber nur wenige können beweisen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    forum.hcrs.at Foren-Übersicht -> Magnetismus Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Sie können keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Sie können auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Sie können Ihre Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Sie können Ihre Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Sie können an Umfragen in diesem Forum nicht teilnehmen.


CrackerTracker © 2004 - 2020 CBACK.de

Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de