forum.hcrs.at Foren-Übersicht forum.hcrs.at
Freier Gedankenaustausch zur
HCRS Home Labor Page

 
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Geht 2012 die Welt unter?
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    forum.hcrs.at Foren-Übersicht -> Esoterik
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
DrQ_WI



Anmeldedatum: 21.03.2008
Beiträge: 152
Wohnort: Wiesbaden

BeitragVerfasst am: Di Apr 22, 2008 12:08 am    Titel: Antworten mit Zitat

Ich propagiere schon seit langem künstliche unterirdische Biossphären als
Arche Noah für die Zukunft.

Und selbst wenn kein Overkill kommt was langfristig, mathematisch, zweifelhaft ist, braucht man neue Massentechnik für Sauerstoff, Energie, Wasserversorgung, Nahrungsversorgung und Medizin wie eh und je.

Echtes Künstliches Tageslicht wird gebraucht; das Sad_Syndrom in Gebäuden wächst sich zur Pandämie aus.

Die Erschließung des Subterrestrischen Lebensraums und der Wüsten ist
reeller als irgenwelche Weltraumkonzepte, die mindestens das gleiche
Grundwissen voraussetzen.

Echtes Biogemüse gibts eh nur Daheim, wenn man einen ABC-Luftfilter im Gewächshaus hat.

Kathastrophen auf die man vorbereitet ist passieren meistens nicht;
interessantes parapsycholgisches Phänomen.

Mein Szenario sind kochende Meere: Methanhydrat am Grund wärmerer Meere wird instabil, gast aus, beschleunigt den Treibhauseffekt, bildet ein explosives Gasgemisch,....BUUUUMMMMMMMMMMMM

Gruß DrQ_Wi
______________________________________________________________
Wir werden alle sterben!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
DrQ_WI



Anmeldedatum: 21.03.2008
Beiträge: 152
Wohnort: Wiesbaden

BeitragVerfasst am: Di Apr 22, 2008 12:41 am    Titel: Antworten mit Zitat

Wer sich über Kathastrophen informieren will:


un.org
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Denker



Anmeldedatum: 11.03.2008
Beiträge: 519
Wohnort: Bayern 91

BeitragVerfasst am: Fr Jul 18, 2008 10:36 am    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo

Am 21. Oktober dieses Jahres wollen Pysiker am Teilchenbeschleuniger CERN Schwarze Löcher erzeugen. Sollte eines der Schwarzen Löcher stabil bleiben, dann wird es die Erde nach 50 Monaten verschlukt haben.
Das hat ein Professor ausgerechnet. Wenn wir das zusammenrechnen, dann ist das genau 2012 Shocked . Hoffentlich ist das nur ein Zufall.
Aber der Professor könnte auch vom Maya Kalender wissen, und hat nur das Datum errechnet um sich wichtig zu machen. Ich hoffe letzteres.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
uli.paul



Anmeldedatum: 04.02.2006
Beiträge: 669
Wohnort: Augsburg

BeitragVerfasst am: Sa Okt 25, 2008 4:08 am    Titel: Antworten mit Zitat

Der LHC beim CERN war niemals gedacht schwarze Löcher zu erzeugen - dazu hat er nicht einmal den milliardstel-milliardstel-milliardstel-milliardstel Teil der Energie, die selbst für das kleinste Schwarze Loch notwendig wäre.

Und auch Professoren scheißen - in jeder Hinsicht.
_________________
Jeder Schwachkopf kann behaupten - aber nur wenige können beweisen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
matse



Anmeldedatum: 15.11.2008
Beiträge: 18
Wohnort: Wüstenrot

BeitragVerfasst am: Sa Nov 15, 2008 6:29 pm    Titel: Katastrophentatsache Antworten mit Zitat

Hallo Leute,

generell glaube ich nicht an Vorhersagen. Allerdings muss ich bei Nostradamus passen. Er hatte sich nur um ein paar Jährchen verschätzt, als er den zerstörten Stadtteil in New York voraussah. Er sah ein Bombenattentat. Tatsächlich waren es aber zwei Flugzeuge aus dem nahen Osten.

Gruß, Matse
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Ambassador



Anmeldedatum: 22.05.2007
Beiträge: 756

BeitragVerfasst am: Sa Nov 15, 2008 7:31 pm    Titel: Antworten mit Zitat

@matse
Ich glaube nicht, dass wir die "brennende Stadt" bereits gesehen haben. So wie ich das sehe, kommt da noch etwas.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
matse



Anmeldedatum: 15.11.2008
Beiträge: 18
Wohnort: Wüstenrot

BeitragVerfasst am: Sa Nov 15, 2008 8:27 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Klar, es wird immer etwas kommen und es gibt für alles eine Steigerung. Es werden noch viele Menschen sterben, Naturkatastrophen wüten. Wenn man an die Apokalypse der Bibel glauben soll, da wird irgendetwas über zwei Zeiten, eine Zeit und eine halbe Zeit versinnbildlicht. Für mich könnte das auch das 3. Jahrtausend sein. Nostradamus (auch wenn ich es nicht unbedingt glaube, aber zulasse) hat ungefähr bis ins Jahr 2700 vorausgesehen. Laut des Weltuntergangs in der Bibel soll ein Drittel der Welt überleben. Am ínteressantesten finde ich das Thema Antichrist. Wenn man die Vordatenspeicherung und die Internetkontrolle betrachtet, hat man das Gefühl, es wird etwas im Verborgenen vorbereitet.

Und noch etwas: Sterben ist nicht das Wesentliche, den sterben müssen wir alle. Wie wir sterben, ist wichtig! Ob weise und freundlich, oder dumm und depressiv.
Außerdem bin ich fest davon überzeugt, das unser menschlicher Geist unsterblich ist und sich nicht im "Rauschpegel" auflöst. Was kann uns schon passieren?

Gruß, Matse Laughing
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Ambassador



Anmeldedatum: 22.05.2007
Beiträge: 756

BeitragVerfasst am: Sa Nov 15, 2008 9:31 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Zitat:
Außerdem bin ich fest davon überzeugt, das unser menschlicher Geist unsterblich ist und sich nicht im "Rauschpegel" auflöst. Was kann uns schon passieren?
Der Geist vergeht, ganz sicher. Die Seele nicht. Gefühlte Erfahrungen bleiben also, aber kein Wissen.
Umbruch? 2012 für die Erde.
2010...für die Menschen (zurück zur Steinzeit).

Aaron
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
matse



Anmeldedatum: 15.11.2008
Beiträge: 18
Wohnort: Wüstenrot

BeitragVerfasst am: So Nov 16, 2008 9:27 am    Titel: Der Geist Antworten mit Zitat

Hallo Ambassador,

Gefühle können nur durch einen Geist empfunden werden. Es sind keine objektiven Werte, sondern "geisterhafte" Zustände, die man eigentlich gar nicht beschreiben kann. Was bezeichnest du als Seele? Meinst du ein Päckchen, in dem die positiven und negativen Handlungen gespeichert sind?
Wenn es so etwas gibt wie Sünde oder Bestrafung, dann sind unsere Taten sowieso irgendwo aufgezeichnet und wenn nur als irgendwelche Struktur, die "man" abfragen kann. Du weißt ja, dass alles aus Wellen oder Strahlen besteht und Materie bis ins kleinste so strukturiert ist. Energie und Bewegung. Sämtliche Wellen fliegen durchs All und können dort wunderbar empfangen werden. Auch Wellen, die wir noch nicht erforscht haben.

Ich sehe das anders. Geist und Seele sind beides zusammen eine Einheit. Beides ist nicht materiell und auch nicht von Materie abhängig. Aber die Materie ist abhängig vom Geist. Ohne Geist existiert sie nicht, denn der Geist fördert die Energie dazu.

Ein Beispiel:

1. Ein Mensch erfindet etwas in seinem Kopf
2. Er visioniert die Struktur und kann sie im Kopf wie ein Foto oder eine Zeichnung sehen und bewegen.
3. Er konstruiert sie im Kopf fertig.

Bis jetzt hat die Materie des menschlichen Körpers nichts dazu beigetragen, als das, dass sie den Geist durch ihre Gesundheit oder "Vollkommenheit" in sich behält.

4. Jetzt kommt die Ausführung: der Geist bewegt die Arme, Beine und Hände, die Finger und baut das Visionierte nach! Das kann er nur, weil er einen WILLEN hat und BEFEHLE erteilen kann. Dieser Wille ist das persönlichste, das den Geist ausmacht. Warum sollte dieses geistige Zentrum denn sterben? Der Geist ist der Versand und die Handlung.
Er trägt die Verantwortung für alles und ist die individuelle Einheit.

Aber der Geist alleine schafft es natürlich nicht, sich im Körper zu halten. Er braucht auch die Energie von außen, damit sein Körper lebt.

Dabei gibt es zwei Energieformen:

Die materielle: Sonne, Natur, Vitamine usw.

Die geistige: Eben alles Geistige, dass in allem steckt. In Pflanzen stecken Geister, in Tieren usw. Was hält das Weltall in Bewegung, was schafft die lebendige Mathematik, die in allem steckt? Da sind natürlich noch weitere Geister am Werk.
Wenn du es so ausdrücken willst: "Der Geist Gottes". Schließlich kennen wir die Geister nicht und können sie nur als übergeordnete Macht beschreiben.

Meine Mutter hatte früher spiritistische Erfahrungen gemacht. Verstorbene haben sie besucht und sogar um Rat gebeten. Sollte meine Mutter sich das eingebildet und mich belogen haben? Ganz sicher nicht. Diese Geister brauchen den Körper nicht. Sie brauchen kein Raumschiff um Sekundenschnell ans Ende der Galaxie zu gelangen. Für sie gelten die materiellen mathematischen Gesetze nicht mehr.
Man spricht von einer "anderen Dimension".

Es gibt ein sehr interessantes Buch: "Die Seherin von Preforst" von Justinus Kerner. Wenn du das gelesen hast, wirst du auch sehr enge widerspruchfreie Beziehungen zu Nahtodeserlebnissen feststellen.
Preforst ist ein kleines Dorf und sogar in meiner Nähe. Die Seherin hat in Trance Maschinen zur Heilung erfunden, die sogar mit Magnete bestückt sind. Diese Maschinen kann man im Kernermuseum in Weinsberg bestaunen! Aber das nur nebenbei.

Die Trennung von Geist und Seele ist in meiner Betrachtung nicht möglich.
Das intellektuelle Handeln geht nach dem Tod weiter.

Gruß, Matse
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
rue



Anmeldedatum: 17.05.2004
Beiträge: 335
Wohnort: Kärnten/Österreich

BeitragVerfasst am: Sa Dez 22, 2012 2:27 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Also, nachdem nun auch in der letzten Zeitzone der 21.12.2012 Geschichte ist, bin ich mal so frei
und reanimiere nun diesen alten Fred wieder.

Zumindest aus meiner Sicht ist alles beim Alten.
Kein Meteoriteneinschlag, keine Sturmflut, kein Tsunami, keine Pandemie, kein Dritter Weltkrieg,
keine Atomkatastrophe, kein unkontrolliert wachsendes Schwarzes Loch in Cern...

Wie erwartet alles nur Panikmache einiger selbsternannter Propheten und den Boulevard-Medien. Wink
_________________
mfG Rüdiger
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
witch666



Anmeldedatum: 28.04.2010
Beiträge: 6
Wohnort: Österreich

BeitragVerfasst am: Mi März 20, 2013 5:10 pm    Titel: Antworten mit Zitat

ha, ha, die geht doch praktisch jedes Jahr unter, oder täusche ich mich da? Es handelt sich hier schlicht um eine Werbekampagne, man versucht Menschen Angst einzujagen, damit sie das Leben genießen, vieles kaufen, Reisen buchen & co...
_________________
Simsalasim
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Erik



Anmeldedatum: 15.04.2013
Beiträge: 8

BeitragVerfasst am: Mi Apr 17, 2013 8:40 am    Titel: Antworten mit Zitat

witch666 hat Folgendes geschrieben:
ha, ha, die geht doch praktisch jedes Jahr unter, oder täusche ich mich da? Es handelt sich hier schlicht um eine Werbekampagne, man versucht Menschen Angst einzujagen, damit sie das Leben genießen, vieles kaufen, Reisen buchen & co...


Naja, klar wurde das medial ausgeschlachtet bis zum Gehtnichtmehr, aber letztlich beruht es ja doch auf dem Maja-Kalender. Aber logisch, für die Medien war das natürlich ein gefundenes Fressen... ich frage mich nur, wer wirklich an so etwas glaubt. Ich selbst glaube zwar auch an so manches Übersinnliche, z.B. Horoskope oder die Wirksamkeit von Beratungen, wie sie auf hellsehen-beratung.de angeboten werden, aber der Weltuntergang? Das ist dann doch ne Nummer zu heftig...
_________________
Es gibt Dinge zwischen Himmel und Erde, die das menschliche Fassungsvermögen übersteigen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
NaHc03



Anmeldedatum: 23.12.2011
Beiträge: 94

BeitragVerfasst am: So Aug 02, 2015 9:47 am    Titel: Re: Geht 2012 die Welt unter? Antworten mit Zitat

uli.paul hat Folgendes geschrieben:
Re: Geht 2012 die Welt unter?

Also schreibt, solange Ihr noch lebt!


Nein!

Sie geht im Februar 2314 unter, also der totale Krieg. USA fällt zu erst, dann Europa, dann der Rest.

Öffne dein drittes Auge, verbinde dich mit dem Universum (die Ägypter erklären es anhand von Hieroglyphen), wende die technische Formel für Zeitreisen an und genieße die Show. Aber Vorsicht: Die Bilder laufen in Echtzeit, es ist sehr anstrengend und du kannst es fühlen, denn du bist ja direkt mit dieser Zeitlinie verbunden.

Oder.

Mache es nicht. Genieße diese Zeitlinie, mache dir ein schönes Leben, sollen sich deine Urenkel darum kümmern.
_________________
Entropie des Systems.
V
ʌ
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Patty



Anmeldedatum: 13.08.2012
Beiträge: 18

BeitragVerfasst am: Mo Mai 09, 2016 3:36 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Ist der Sinn und Zweck solcher Weltuntergangs Theorien nicht, dass die ganz weit in der Zukunft liegen, sodass man seine eigenen Hirngespinst propagieren kann, ohne das jemand sagt: Ist nicht?

Die Welt wird sicherlich mal untergehen, aber das dauert noch Millionen von Jahre, wenn nicht sogar mehr...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    forum.hcrs.at Foren-Übersicht -> Esoterik Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3
Seite 3 von 3

 
Gehe zu:  
Sie können keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Sie können auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Sie können Ihre Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Sie können Ihre Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Sie können an Umfragen in diesem Forum nicht teilnehmen.


CrackerTracker © 2004 - 2017 CBACK.de

Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de