forum.hcrs.at Foren-Übersicht forum.hcrs.at
Freier Gedankenaustausch zur
HCRS Home Labor Page

 
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Freie Energie????
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    forum.hcrs.at Foren-Übersicht -> Allgemeines
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Stebinski



Anmeldedatum: 01.10.2005
Beiträge: 290

BeitragVerfasst am: Di Nov 06, 2007 10:53 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Ich wollte mal auf das Thema schwarze Löcher zurück kommen.
Wenn die virtuellen Teilchen (Die immer, nicht nur in der Nähe eines schwarzen Loches, entstehen sollen) sollen die eigentlich nur im Vakuum sein oder um uns herum? Wie schon anfangs richtig beschrieben zieht das schwarze Loch ein viertuelles Teil in sich, während ein anderes entkommen könnte. Wenn das schwarze Loch mehr Teilchen mit negativer Masse zu sich zieht kann es sogar leichter werden und sich theoretisch auflösen (so Hawking). Meine Frage ist, wenn die viertuellen Teilchen getrennt werden und wir zusammengeführt werden, entsteht da nicht Energie bzw. freie Energie?!

Weiß man eigentlich welcher Herkunft viertuelle Teilchen sind? Sind sie elektrisch geladen?
_________________
Für das Perpetuum Mobile, ist scheinbar Paradox, der Energieerhaltungssatz nötig.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
ThomasEgi



Anmeldedatum: 23.12.2007
Beiträge: 3
Wohnort: Schliengen

BeitragVerfasst am: So Dez 23, 2007 2:30 pm    Titel: Antworten mit Zitat

hallöschen zusammen,

hätte da auch mal ne intressante anregung zum thema.
nämlich ein vorschlag für die praktische umsetzung einer maschine zur "wiederaufbereitung" von energie aus unserm "wärmemeer", was man auf diesem planeten defakto auch "freie energie" nennen könnte.

nachdem ich zunächst selbst zu einem aufbau gelangt bin der vor längerer zeit hier im forum berschriebenen aufbau fast bis ins detail gleicht möchte ich das thema nochmals hier aufleben lassen, da es der bisher vielversprechendste und nachvollziehbarste versuch zur " "wirklich" freien energie" auf diesem planeten ist. hier nochmal der ursprüngliche forumsbeitrag http://forum.hcrs.at/viewtopic.php?t=305

und zwar zur idee mit der brownschen molekularbewegung, die sich unter einem normalen mikroskop beobachten lässt. Diese ist, wie jeder selbst nachprüfen kann, in der lage kleinere partikel umherzuschubsen (partikel der grösenordnung 10 bis 100µm das sind grademal ein zehntel bis hunderstel millimeter). partikel dieser gröse können problemlos magnete sein. die unter einer flachen spule umherzappeln. und über induktion, strom und verlust an einen heizwiderstand welcher an der spule angeschlossen ist, eine temperaturdifferenz zwischen flüssigkeit und heizwiderstand herrvorrufen können.

zugegeben. magnete neigen dazu sich zu verklumpen und der effekt wäre mit einem einzelnen magnet-partikel geradezu unnütze winzig. also bastle man kleine 6-eckige bismut-behälter (diamagnetisch damit die partikel nich an den wänden kleben), fülle sie mit wasser, plaziere in jedem dieser minnibehälter ein magnet partitikel und eine spule mit heizwiderstand darüber. ein solcher aufbau sollte mit heutigen mitteln durchaus möglich sein und sich durch die 6-eckige form der behälter auch zu gröseren flächen aufbauen lassen.
bei entsprechendem aufbau erhält man so dünne platten oder folien welche sich auf einer seite leicht abkühlen und auf der anderen leicht erwärmen.
da auch hier der praktische nutzen wohl noch äusert gering ist macht es sinn viele dieser platten/folien übereinander anzuordnen bis eine thermodynamisch einigermasen rentable temperaturdifferenz entsteht welche mit z.b. niedertemperaturstirlings schonmal ein nettes spielzeug abgeben.sollte das system denn in der form in der lage sein überhaupt nennenswerte temperatur differenzen zu schaffen.

ob dieses system letzlich wirtschaftlich arbeitet oder nicht steht weniger zur diskussion als das es theoretisch schlüssig, ohne irgendwelche physikalischen grundgesetzte zu brechen in der lage ist wenigstens geringe thermische energiemengen wieder aufzubereiten. (2ter hauptsatz der thermodynamik gilt bei derart kleinen systemen nur bedingt, hier spielt das flukuationstheorem seine nette rolle. und selbst wer das nicht glauben will.. die über 170 jahre alten versuche von herrn brown kann jeder mit einem mikroskop selbst nachvollziehen. der rest is mittelstufenphysik)

auch wenn der praktische nutzen dieses (noch) gedankenexperimentes noch verschwindend gering scheint, liefert es doch ernste hinweise darauf ,dass apparate diesen types nicht gänzlich unmöglich sind und eventuell, mit ausreichender weiterentwicklung durchaus praktisch brauchbare ergebnisse liefern könnten.

sollte sich jemand in der lage sehen diesen aufbau zu testen wäre ich darüber mehr als erfreut. auser einer winzigen 2-seitig geäzten platine für spule und mini-widerstand und einem guten sensor für wärmestrahlung bedarf es vergleichsweise wenig um das prinzip dahinter zu beweisen.

intressant ist ,dass in diesem system theoretisch keine verschleisteile existieren.

Frohe weihanchten und ein erfindungsreiches neues jahr euch allen,
Thomas E.

PS: ich weis das ding klingt zu schön um wahr zu sein und ich versuchse selbst dauernd einen denkfehler zu finden. wer mir physikalisch begründete bedenken nennen kann ist also herzlich wilkommen. (aber bitte kein so "es geht halt nicht weils im physikbuch steht das es nich gehen darf" gerede,schlieslich sind sowohl physikbücher als auch die bibel nur von menschen geschrieben und von denen ist eben keiner vollkommen.. auser vll vollkommen bescheuert.)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
souli



Anmeldedatum: 04.02.2008
Beiträge: 3
Wohnort: Australien

BeitragVerfasst am: Mo Feb 04, 2008 1:27 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Thomas,

ich muss gestehen, dass von deiner Theorie nicht wirklich was verstanden habe. Allerdings wollte ich bemerken, dass auch eine Billiardkugel geringe Reibungsverluste hat.

Ich kann mich entsinnen, dass ich schon mal so ein großes Holzrad mit Billiardkugeln gesehen habe, das laufend lief und ziemlich laut war. Leider weiss ich nicht mehr wo es diesen Film zu sehen gibt.
Ob man wirklich so einen großen Aufwand und eine Menge komplizierte Bastelei dafür braucht um ein klein wenig Energie zu bekommen, sei mal dahin gestellt. Immerhin funktionierte es aber, was uns zumindest die Möglichkeit aufzeigt. Smile
Genaugenommen gibt es viele Möglichkeiten um Overunity zu erzeugen, aber nur wenige schaffen es und fast alle halten ihren Erfolg dann geheim. Rolling Eyes

Viele Grüße,
Souli
_________________
Siehe auch:
www.watercar.ch
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
ThomasEgi



Anmeldedatum: 23.12.2007
Beiträge: 3
Wohnort: Schliengen

BeitragVerfasst am: Do Feb 14, 2008 7:48 pm    Titel: Antworten mit Zitat

kein thema . das zu verstehen is nich ganz einfach wenn man nich eh schon weis wie das aussehen soll... nur.. was hat das mit billiardkugeln zu tun!? Question
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
PsychoMantis



Anmeldedatum: 30.06.2008
Beiträge: 3

BeitragVerfasst am: Mo Jun 30, 2008 4:56 pm    Titel: Antworten mit Zitat

@ Heinrich Dreier und/oder Sebastian

Wann hast du vor das alles zu veröffentlichen?

Kann ich mal bei dir zu Hause vorbeikommen und mal so ein Gerät anschauen? Mein Ziel ist eigentlich ganz einfach: Ich bräuchte mal so ein Gerät für mich. Soll wenigstens 2KW liefern und klein genug sein, um ins Kofferraum zu passen. Bei den heutigen Benzinpreisen...
Ich mein das alles ernst. Ich will weder so eine Maschine replizieren oder sonst irgendwie nachbauen oder jemandem zugänglich machen. Einfach nur für mich.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Andi



Anmeldedatum: 05.04.2004
Beiträge: 1925

BeitragVerfasst am: Mo Jun 30, 2008 6:20 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Diese Herren haben keine solche Maschine.
Und was willste mit 2 kW im Kofferraum? Damit kommst du keinen Berg hoch, das entspricht ungefähr der Leistung die 2-4 Leute mit schieben erreichen...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    forum.hcrs.at Foren-Übersicht -> Allgemeines Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7
Seite 7 von 7

 
Gehe zu:  
Sie können keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Sie können auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Sie können Ihre Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Sie können Ihre Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Sie können an Umfragen in diesem Forum nicht teilnehmen.


CrackerTracker © 2004 - 2019 CBACK.de

Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de