forum.hcrs.at Foren-Übersicht forum.hcrs.at
Freier Gedankenaustausch zur
HCRS Home Labor Page

 
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Kornkreise
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    forum.hcrs.at Foren-Übersicht -> Esoterik
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
poldie1955



Anmeldedatum: 25.02.2007
Beiträge: 51

BeitragVerfasst am: Di März 06, 2007 10:08 am    Titel: Kornkreise Antworten mit Zitat

Hallo Leute,

Schaut Euch diesen Link mal an: http://www.lucypringle.co.uk/

Hat mich schlicht umgehauen! Solch eine Vielfalt hatte ich nicht erwartet.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
uli.paul



Anmeldedatum: 04.02.2006
Beiträge: 669
Wohnort: Augsburg

BeitragVerfasst am: So Apr 29, 2007 1:07 am    Titel: Antworten mit Zitat

Hi Poldie1955,

Du scheinst erst vor kurzem auf Sites gestoßen zu sein, die sich mit Kornkreisen (in der Zwischenzeit in jedem, aber auch wirklich jedem Bewuchs - außer Wald und Buschwerk - auf Bestellung erhältlich, ja, auf Bestellung!) befassen. Die Bauern haben kapiert, dass die Einnahmen für so einen Kornkreis bei weitem den Schaden aufwiegt (denn die Ähren reifen auch, wenn die Halme umgelegt wurden - und "umgelegt" ist das wichtigste Element daran, denn nur eine Minderheit wird so arg geknickt, dass der Nährmitteltransport zur Ähre wesentlich gestört wird). Auf der, von Dir vorgestellten, Site wird das ja auch ganz klar für einige Kornkreise zugegeben.

Ich würde schon gerne wissen, wieviel die "Kornkreisindustrie" so heutzutage umsetzt. Riesig viel wird das nicht sein, aber ein Zubrot für manchen Bauern und Designer wird das wohl sicher sein.

Ich halte alle diese Kornkreise für so irdischen Ursprung, wie es bloß sein kann. Denn die ersten haben keine Aussage, außer vielleicht "wir waren hier", aber das können auch ganz normale Burschen/Mädels gewesen sein, die sich einen Scherz erlaubt haben.

Und diese Kornkreise werden immer ausgefeilter. Genauso wie Menschen dazulernen und es ihren Ehrgeiz anspornt. Aber woher kennen die "Außerirdischen", was der menschliche Ehrgeiz hervorrufen kann? Auf bestimmte Reize hin? Und wenn sie den menschlichen Ehrgeiz so gut kennen, dann stellt sich die Frage, warum sie nicht direkter mit uns kommunizieren.

Geometrische Muster sind eines, einfach nur schöne etwas anderes. Mit ersteren kann ich die Intelligenz testen, mit letzeren nur das ästhetische Empfinden - und das hieße ja doch den zweiten Schritt vor dem ersten zu machen. Denn wir haben ja gar keine Signale zurückgesendet. In welcher Form auch immer. Damit müssten die "grünen Männchen" uns schon genau kennen, dass die eher als "Men in Black" auf die Erde kämen, als sich mit solchen Spielereien aufhalten - vor allen, nachdem sie so gute Nachahmer hervorgebracht haben.

Aber die Ausführung diese Kornkreise zeigt, dass sie von Fachleuten gemacht wurden und dient Respekt.
_________________
Jeder Schwachkopf kann behaupten - aber nur wenige können beweisen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Andi



Anmeldedatum: 05.04.2004
Beiträge: 1925

BeitragVerfasst am: So Apr 29, 2007 1:20 am    Titel: Antworten mit Zitat

Der Bauer bezieht seinen Schaden nicht daraus das die Ähre nicht reift sondern das die umgeknickten Halme vom Mähdrescher schlicht nicht verarbeitet werden können.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
MickeyMaus



Anmeldedatum: 09.07.2007
Beiträge: 139

BeitragVerfasst am: Di Aug 05, 2008 10:07 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Kann mal einer diesen micke064 Schwachkopf löschen.

================================================

Zu den Kornkreisen habe ich mal einen Film gesehen, da haben die eine Video-Kamera mit Restlichtverstärker aufgestellt, da konnte man sehen wie so ein Kornkreis entsteht.

Zwei metallische Objekte, etwas größer als Fußbälle, kamen angeflogen und schwebten über dem Korn umher, unter ihnen bog sich das Korn wie von Geisterhand, dann sind sie genauso schnell wieder verschwunden wie sie ankamen. Das ganze dauerte nur ca. (10-15) Sekunden.

Ich glaube das Ausserirdische über diese Kornkreise irgendeine Energie von der Erde abziehen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Denker



Anmeldedatum: 11.03.2008
Beiträge: 519
Wohnort: Bayern 91

BeitragVerfasst am: Mi Aug 06, 2008 10:46 am    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo

@ MickeyMaus

Meinst du dieses Video
http://video.google.de/videoplay?docid=-3588135321796299668&ei=9nCZSPqaAZX82gLLwNAl&q=cropcircle&vt=lf&hl=de

Wenn das kein Fake ist, dann ist das einfach genial.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Schmittie



Anmeldedatum: 26.11.2007
Beiträge: 27

BeitragVerfasst am: Sa Aug 23, 2008 4:05 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Mehr braucht man über Kornkreise nicht zu wissen, falls überhaupt

http://www.kornkreise.de/spezial_interview.htm
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
dere



Anmeldedatum: 19.11.2008
Beiträge: 26

BeitragVerfasst am: Mi Nov 19, 2008 6:57 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo,
dieses Interview mit deutschen Kornkreismachern ist typisch für die hiesige GWUP-orientierte Ignorantenszene, an der sicher auch W.W. seine helle Freude hat.
Als ob die "Kreise", die aus niederen Beweggründen von Amateuren mit Brettern oder liebestollen Wildschweinen irgendwo mal ins Feld gezaubert wurden mit den echten Strukturen identisch wären, über die sich jeder im Internet informieren kann, der auch die anderen Seiten liest...
Es gab übrigens vor einigen Jahren da auch eine im Binärcode verschlusselte Botschaft.
Über Motive kann man zwar nur spekulieren - aber wer sich näher mit den Dingen beschäftigt, weiß, das die irdische Gegenwartstechnologie hier an ihre Grenzen stößt.
M.f.G.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
matse



Anmeldedatum: 15.11.2008
Beiträge: 18
Wohnort: Wüstenrot

BeitragVerfasst am: Do Nov 20, 2008 10:04 am    Titel: nasca lines Antworten mit Zitat

Die Nazka Linien oder nasca lines sind da wohl technisch noch etwas rätselhafter, als die Kornkreise. Vor allem, wenn man das Alter bedenkt.

Matse Smile
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Sowasaberauch



Anmeldedatum: 09.04.2008
Beiträge: 833

BeitragVerfasst am: Do Nov 20, 2008 1:09 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Zitat:
Es gab übrigens vor einigen Jahren da auch eine im Binärcode verschlusselte Botschaft.


Hat sich auch nur als Fake rausgestellt. War übrigens, sogar ein Fehler in der Kodierung...

Zitat:
Über Motive kann man zwar nur spekulieren - aber wer sich näher mit den Dingen beschäftigt, weiß, das die irdische Gegenwartstechnologie hier an ihre Grenzen stößt.


LOL!!! Laughing

Das meistgehörte Argument der ET-Kornkreis-Theoretiker: Menschen könnten das gar nicht machen.
Eben z.B. der Versuch damals in Stern TV zeigt, wie wenig diese Aussagen von den selbsternannten "Experten" wirklich wert sind.
Die Experten sagen: "Ja sicher kann ich problemlos den Unterschied zwischen einem von Menschen hergestellten und einem "echten" Kornkreis erkennen".
Und damals haben alle diese Experten den "menschlichen" Kornkreis als garantiert "nicht menschlich machbar" deklariert.
Soviel zu diesem Argument...

Fakt ist: Es gibt mittlerweile eine stattliche Untergrundszene für Kornkreise. Im Prinzip dasselbe wie bei den Sprayern.
D.h. Hauptmotiv: Status in der Szene und natürlich Freude am Bau.
Dabei gibt es sicherlich dann auch noch diejenigen, die Uli.Paul erwähnt hat, welche die Kornkreise als Marketing-Strategie benutzen.
Ich glaub nicht an die ETs die sowas basteln, aber wer dran glauben will, soll's tun, ich hab die Wahrheit ja nicht gepachtet. Ich glaub die haben doch einen sehr irdischen Bezug. Dasselbe glaube ich übrigens auch von den "Fliegenden Untertassen"...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
dere



Anmeldedatum: 19.11.2008
Beiträge: 26

BeitragVerfasst am: Fr Nov 21, 2008 10:42 am    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Sowasaberauch,
den Bericht von "Stern TV" kenne ich zwar nicht, auch nicht die konkrete Situation zu dieser Botschaft im Binärcode.

Aber ich weiß, dass zu "gewissen Themen" (von kleinen Ausnahmen abgesehen) in deutschen Massenmedien die Berichterstattung ungefähr den Wahrheitsgehalt (und die politische Tendenz) der Bildzeitung besitzt.
Und mehr braucht man wohl dazu nicht zu sagen.
Natürlich sind alles Fälschungen, wie auch die UFO-Sichtungen. Besonders dann, wenn sie von der allgegenwärtigen und allwissenden Cenap "entlarvt" wurden...

Wer nicht glaubt, dass sich die echten von den falschen Kornkreisen meilenweit unterscheiden, der sollte interessehalber mal dazu die entsprechenden Bücher, Zeitschriften, links usw. lesen. Oder er betrachte die Kreise, die z.B. von Steve Alexander in GB fotografiert wurden...(siehe link von poldie). Ich halte es für sehr sehr unwahrscheinlich, dass irdische Scharlatane da so viel Mühe investieren können/wollen...
Wenn Halme mit Brettern geknickt werden, dann sind die "Knickstellen" ganz anders wie bei echten Gebilden. Wer weiß, was das TV da wieder zurechtgelogen hat...

Es ist da ähnlich, wie beim Unterschied zwischen echten und falschen Kristallschädeln: Dass die Menschheit seit Jahrzehnten/Jahrhunderten/Jahrtausenden Kontakt zu ausserirdischen Wesenheiten besitzt, ist ja "verbotenes Wissen". Gewisse Kräfte tun aus naheliegenden Gründen fast alles, damit dieses Bewusstsein nicht Allgemeingut wird. Es könnte ja zu einem Paradigmawandel/Bewusstseinswechsel führen.
M.f.G.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
HC
Site Admin


Anmeldedatum: 11.10.2003
Beiträge: 171
Wohnort: Site Admin

BeitragVerfasst am: Sa Nov 22, 2008 2:16 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo,

Nur zur Ergänzung möchte ich auf meinen Reisebericht über den Binärcode-Kornkreis hinweisen, siehe http://www.hcrs.at/CROP2002.HTM

Lg. H.C.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
dere



Anmeldedatum: 19.11.2008
Beiträge: 26

BeitragVerfasst am: Mi Nov 26, 2008 11:16 am    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo HC,
der Kornkreis mit dem Binärcode war ja nur ein Fall-Beispiel. Kann ja sein, dass es zur Gruppe der Fälschungen gehört, ich kenne mich weder im Englischen, noch bei der pc-Programmierung aus. Unabhängig davon bleibt der Einwand bezüglich der Knickstellen, die bei Fälschungen i.A. konventionell-mechanisch erfolgen; bei den echten wirkt hier eine ganz andere, unkonventionelle, eher sanfte Energie. Das beschreiben auch
einschlägige Bücher.

Im kürzlich erschienenen Magazin 2000plus, Spezial 15/260 findet sich ebenfalls einiges zu "UFOs und Kornkreise", z.B. ein Bericht über das polnische Wylatowo. Hier wurden von mehreren Zeugen Lichtkugeln beobachtet und auch besondere "Löcher" gefunden, die etwa 30cm D besitzen, 6-7 m ins Erdreich gehen und von einer Art sind, die eine "menschliche" Urheberschaft unwahrscheinlich machen. Im übrigen wurde durch 40 empfindliche, im Feld plazierte Sonden z.T. ein
elektromagnetisches Feld registriert, deren Entstehung weder durch Fälschergruppen noch durch Wildschweine erklärbar wäre...

Es kam dort auch zu einem "Zwischenfall" als ein am Feld campierender Enthusiast einen seltsamen leuchtenden Nebel bemerkte und vor Angst aus seinem Zelt rannte...Wie üblich überflog auch Militär das Areal;
Forscher bekamen von Offizieren seltsame Anrufe, die um Informationen baten, incl. Schweigegelübde...Und auch dieser Kontext passt eher zum Thema "Ausserirdische".
M.f.G.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
uli.paul



Anmeldedatum: 04.02.2006
Beiträge: 669
Wohnort: Augsburg

BeitragVerfasst am: Sa Dez 13, 2008 5:02 am    Titel: Antworten mit Zitat

Das Posting von dere ist doch ein Paradebeispiel wie die Freaks argumentieren:

1.) Klare Beweise tun sie als etwas ab, von dem sie nicht so genau etwas wissen. Aber dafür wird auf Publikationen in mysteriösen Zeitschriften hingewiesen - die von genau solchen Einseitigen herausgegeben werden und deren Artikel keine Durchsicht von anderen Fachleuten (ich meine namhaften, nicht selbst ernannten) erfährt.

2.) Bestimmte Effekte werden außerirdischen Ursprung zugeschrieben ("...die bei Fälschungen i.A. konventionell-mechanisch erfolgen; bei den echten wirkt hier eine ganz andere, unkonventionelle, eher sanfte Energie. ...) So ein Quatsch. Die ersten Kornkreisbauer haben vielleicht noch brutale mechanische Energie angewendet. Aber jeder auf dem Stand der Technik verwendet Gebläse, die einen lokalen Wirbelsturm erzeugen. Wie auch ein normaler Sommerstrurm.

Und den Mähdreschern machen umgelegte Halme kein Problem! Wer argumentiert, dass die Bauern kein Interesse an Kornkreisen hätten, der sollte sich einmal schlau machen, was ein Bauer aus den Besichtigungspreisen einnimmt und was ihm die ganze Ernte des Feldes bringt.

Ach?
_________________
Jeder Schwachkopf kann behaupten - aber nur wenige können beweisen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
dere



Anmeldedatum: 19.11.2008
Beiträge: 26

BeitragVerfasst am: Mo Feb 23, 2009 11:53 am    Titel: Antworten mit Zitat

Genauso wirds immer gemacht von gewissen Interessengruppen:

- die Zeitschrift, die darüber berichtet hat, ist unseriös, also ist der ganze Beitrag unseriös. Nur die "seriösen" Wissenschaftler sind die richtigen, alles andere sind nur "selbsternannte Fachleute".
- ob im Beitrag konkrete Orte, Namen, Geschehnisse angegeben sind, die bei entsprechendem Willen durchaus nachgeprüft werden könnten, spielt überhaupt keine Rolle; wichtig ist, sie sind in der Kategorie unseriös und basta...

Tatsächlich zweitrangig ist, ob nun gewisse Fälscherbanden bei getürkten Kornkreisen mit einfachen Brettern oder aufwendigem Gebläse arbeiten - bei "echten" Kornkreisen erfolgte die Biegung jedenfalls unmechanisch auf eine andere Art (wer das nicht glaubt, kann sich darüber informieren).
Manchmal gibt es allerdings auch Provokationen, wie damals die KK beim Mysterie-Park..

Ebenfall ist hier nebensächlich, ob konkrete Bauern im Einzelfall mal schadensäquivalente Eintrittsgelder bekommen haben oder nicht (evtl. soll damit suggeriert werden, dass die Bauern die "Auftraggeber" sein könnten...).

Welche Tendenz die öffentliche Berichterstattung hat, war kürzlich in einer TV-Sendung gut zu sehen, in der zwar ein Kornkreisforscher 2 Sätze sagen durfte, aber hinterher ein Fälscher-Insider wortreich allen klarmachen durfte, dass alle KK nur Fälscherwerk sein können...
Für Untersuchungen im Detail, die zeigen könnten, dass das Gegenteil der Fall ist, war natürlich (wie immer) keine Zeit...

In der Tagespresse tauchen die KK hin und wieder neben den grünen Männchen in der Humorecke auf, wenn jemand sie als das Resultat von brünftigen Wildschweinhorden wissenschaftlich erkannt haben will...


...die Mafia lässt grüßen. Und wo die ist, sind ww, GEP, die "seriösen Medien" und die "seriösen Fachleute" nicht weit weg...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Ambassador



Anmeldedatum: 22.05.2007
Beiträge: 756

BeitragVerfasst am: Mo Feb 23, 2009 1:21 pm    Titel: Antworten mit Zitat

In meiner Heimat kam vor einigen Jahren über Nacht ein komplexer Kornkreis auf. Presse, TV...alle waren da.
Natürlich hieß es auch da von jeder Seite...ja, das waren Fälscher...ich weiß genau wer das war, verrate ich aber nicht...etc. bla bla.
Wie jemand das Korn so umlegen konnte, wie es da war (ich hab auch da drauf gestanden), wie man ein solch komplexes Muster Nachts ohne Licht heimlich hinbekommen kann, und warum selbst nach 3 JAHREN das Korn an dieser Stelle deutlich HÖHER gewachsen ist als das umgebende Korn (ja, man konnte wenigstens 3 Jahre lang, trotz Umackern des Feldes und Neuaussaat etc, genau sehen, wo sich die Ringe abzeichnen) kann bis heute niemand erklären. Das soll mir mal jemand mit nem Brett und nem Strick vormachen. Und da hab ich nichtmal was dagegen, wenn das bei Tageslicht passiert.

Dass es irgendwelche Idioten mit zuviel Zeit gibt, oder zu wenig Geld, und es nötig haben, sich von den Medien für so einen Bullshit ködern zulassen ("Kornkreis-Macher-Experten"), bestreite ich keinesfalls. 2 konzentrische Kreise kann ich auch als Nicht-Experte ins Korn trampeln, aber sicher kein fraktales, komplexes Muster, nicht ohne einen einzigen Halm zu brechen, und nicht für 3 Jahre bestehend.

Aaron
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    forum.hcrs.at Foren-Übersicht -> Esoterik Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Seite 1 von 2

 
Gehe zu:  
Sie können keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Sie können auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Sie können Ihre Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Sie können Ihre Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Sie können an Umfragen in diesem Forum nicht teilnehmen.


CrackerTracker © 2004 - 2017 CBACK.de

Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de