forum.hcrs.at Foren-Übersicht forum.hcrs.at
Freier Gedankenaustausch zur
HCRS Home Labor Page

 
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Plasma in der Mikrowelle erzeugen
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    forum.hcrs.at Foren-Übersicht -> Hochfrequenz
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Robert-Diart



Anmeldedatum: 12.11.2003
Beiträge: 372
Wohnort: Dremmen (Aachen)

BeitragVerfasst am: Mi Okt 08, 2008 3:24 pm    Titel: Antworten mit Zitat

@andy:
im bereich von 500-1300 °c kann man sicher bei metallen und keramik die temperatur buchstäblich "sehen" ,
wenn man die lichtverhältnisse entsprechend wählt.
aber schon bei blosser luft sieht's da anders aus, weil da "einfach nix glüht ".
eine weitere möglichkeit wäre, einen widerstandsdraht nahe dem plasma zu posoitionieren und über die widerstandsänderung auf die temperatur zu schliessen!
ähnlich einem PT-100-thermometer.
braucht man dann "nur" eine leistungsstarke und definierte hitzequelle zum eichen des drahtes.
dann bleibt noch die frage, wie das plasma strahlt, wenn man nach dieser methode "von auserhalb" messen will.
mit einem wolframdraht kann man vielleicht direkt im plasma messen, zumindest für kurze zeit, bis es durchgebrannt ist?
wenn er schmilzt, dann pech.....
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
ace



Anmeldedatum: 01.02.2009
Beiträge: 1

BeitragVerfasst am: So Feb 01, 2009 5:44 pm    Titel: Antworten mit Zitat

ist ein Kugelblitz eigentlich elektronisch geladen oder ist er nur heiß?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
yoh_freaker



Anmeldedatum: 07.02.2008
Beiträge: 48

BeitragVerfasst am: Di Feb 03, 2009 12:07 am    Titel: Antworten mit Zitat

Zur Idee der Natriumdampflampe @1000°C.
Wie wäre es mal den Garraum der Mikrowelle mit definiertem Gas zu füllen, z.B Argon. Dann mit einer hochwertigen Glasfaser die Lichtemmision nach aussen ableiten und dann mit Spektrometer die Wellenlänge messen. Jedes ioniserte Gas (Plasma) erzeugt andere Lichtfarben. z.B. Natriumdampf-gelb, CO2-(sichtbar) blau Argon (sichtbar) weiss. (Die harten UV-B und UV-C Anteile nicht berücksichtigt). Hier sollte man dann doch über die gemessenen Wellenlängen auf die Temperatur schliessen können.

sowas gibts fertig zu kaufen.
http://www.getspec.com/www/getsens.nsf/main.html?open&lang=DE&id=FOTEMP_DE

mfg yoh_freaker
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
uli.paul



Anmeldedatum: 04.02.2006
Beiträge: 669
Wohnort: Augsburg

BeitragVerfasst am: Do Feb 05, 2009 4:02 am    Titel: Antworten mit Zitat

Habe den Thread nicht aktiv verfolgt, aber ich will doch Folgendes zu denken geben:

Themperatur ist keine absolute physikalische Größe - sie hängt davon ab wie sie gemessen wird! Als ein Plack´scher Strahler oder als eine thermodynamische Größe? Beide Angaben liefern unterschiedliche Werte! Bei Festkörpern differieren beide Werte nicht allzusehr voneinander (10-20%), aber ansonsten ist - schon theoretisch - keine Korrelation mehr möglich.

Wie "heiß" ist ein Plasma? Kann jemand in einem Nordlicht überleben? Die Antwort auf die letzere Frage zeigt das Problem mit der ersteren Frage auf!
_________________
Jeder Schwachkopf kann behaupten - aber nur wenige können beweisen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    forum.hcrs.at Foren-Übersicht -> Hochfrequenz Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3
Seite 3 von 3

 
Gehe zu:  
Sie können keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Sie können auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Sie können Ihre Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Sie können Ihre Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Sie können an Umfragen in diesem Forum nicht teilnehmen.


CrackerTracker © 2004 - 2017 CBACK.de

Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de