forum.hcrs.at Foren-Übersicht forum.hcrs.at
Freier Gedankenaustausch zur
HCRS Home Labor Page

 
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Plasma in der Mikrowelle erzeugen
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    forum.hcrs.at Foren-Übersicht -> Hochfrequenz
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
D'Nom Nettash



Anmeldedatum: 19.09.2008
Beiträge: 13

BeitragVerfasst am: So Sep 21, 2008 7:59 pm    Titel: Antworten mit Zitat

---------

Zuletzt bearbeitet von D'Nom Nettash am Fr Sep 20, 2013 9:21 am, insgesamt einmal bearbeitet
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
berti



Anmeldedatum: 12.01.2005
Beiträge: 136

BeitragVerfasst am: So Sep 21, 2008 8:40 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Nicht das Plasma kann die Scheibe durchdringen, sondern das Licht des Plasmas. Um so heißer das Plasma umso kurzwelliger das Licht von Selbigen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
D'Nom Nettash



Anmeldedatum: 19.09.2008
Beiträge: 13

BeitragVerfasst am: So Sep 21, 2008 10:24 pm    Titel: Antworten mit Zitat

-----------

Zuletzt bearbeitet von D'Nom Nettash am Fr Sep 20, 2013 9:21 am, insgesamt einmal bearbeitet
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Andi



Anmeldedatum: 05.04.2004
Beiträge: 1925

BeitragVerfasst am: So Sep 21, 2008 10:49 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Mit nem Pyrometer wird er trotzdem nicht weit kommen, erst recht nicht durch Glas.
Und schon gleich zweimal nicht durch das Glas mit dem Gitter drin.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
uli.paul



Anmeldedatum: 04.02.2006
Beiträge: 669
Wohnort: Augsburg

BeitragVerfasst am: Mo Sep 22, 2008 5:04 am    Titel: Antworten mit Zitat

@Andi:

hören wir uns doch erst einmal an, was sie zu sagen haben - danach können wir immer noch unser Urteil bilden.
_________________
Jeder Schwachkopf kann behaupten - aber nur wenige können beweisen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
berti



Anmeldedatum: 12.01.2005
Beiträge: 136

BeitragVerfasst am: Mo Sep 22, 2008 9:16 am    Titel: Antworten mit Zitat

Zitat:
anhand der Helligkeit

anhand der Helligkeit und der Wellenlänge.
Zitat:
Mit nem Pyrometer wird er trotzdem nicht weit kommen, erst recht nicht durch Glas.
Und schon gleich zweimal nicht durch das Glas mit dem Gitter drin.

Wenn man das Licht eines Plasmas von aussen per Auge beobachten kann, so kann man es auch vermessen und analysieren.

Es ist ebenso wie in der Astronomie, das Plasma im M-Herd ist meinetwegen die Sonne, die Glasscheibe die irdische Atmosphäre und der Timmy ist der Astronom hinterm Teleskop.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Andi



Anmeldedatum: 05.04.2004
Beiträge: 1925

BeitragVerfasst am: Mo Sep 22, 2008 4:22 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Schön, dann hören wir zu. Wellenlänge beinhaltet aber noch nen Fallstrick, speziell bei einem Plasma.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
D'Nom Nettash



Anmeldedatum: 19.09.2008
Beiträge: 13

BeitragVerfasst am: Mo Sep 22, 2008 6:56 pm    Titel: Antworten mit Zitat

---------------

Zuletzt bearbeitet von D'Nom Nettash am Fr Sep 20, 2013 9:21 am, insgesamt einmal bearbeitet
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Andi



Anmeldedatum: 05.04.2004
Beiträge: 1925

BeitragVerfasst am: Mo Sep 22, 2008 10:26 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Wenn man jetzt nen Nagel warmmacht und er anfängt zu glühen kann man sehr schön anhand der Farbe sehen wie warm er ist, bei nem Plasma kommen aber noch die bunten Linien (Dieses typische Lila für Stickstoff zum Beispiel) hinzu die so ein Plasma eben abgibt, egal wie warm es ist.
Könnte mir übrigens vorstellen das durch die Wärme diese störenden Linien noch breiter werden...

Und warum man mit den handelsüblichen Pyrometern nicht weit kommt: Die gehen selten über 1000°C hinaus, ausserdem bleibt die Wärmestrahlung sehr warscheinlich im Glas der Mikrowelle hängen, folge: Das Pyrometer misst wie warm das Glas ist weil dieses Glas aus sicht des Pyrometers nicht durchsichtig ist.



Mal ne Frage fürn Uli, das sind doch Mikrowellen, da könnte man bestimmt mit einem speziell geformten Rohr oder dergleichen so eine Art Mikrowellenblocker machen, dann ist kein Gitter im Weg des Sensors, aber die Mikrowellen machen nicht alles kaputt.
Bei der Abdichtung der Tür klappts ja auch, da ist keine EM-dichtung drin und trotzdem kommt nix raus, nur weil der Türrahmen spezielle Abmessungen hat.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
berti



Anmeldedatum: 12.01.2005
Beiträge: 136

BeitragVerfasst am: Di Sep 23, 2008 2:49 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Zitat:
bei nem Plasma kommen aber noch die bunten Linien

das ist völlig richtig , desshalb geht das ganze auch in Richtung Spektralanalyse und Photometrie. Deshalb denke ich, dass es einfacher und zielführender ist, ein Sektrometer zu bauen als irgendwelche Sensoren in den Garraum eines MW-Herdes unterzubringen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
D'Nom Nettash



Anmeldedatum: 19.09.2008
Beiträge: 13

BeitragVerfasst am: Di Sep 23, 2008 7:27 pm    Titel: Antworten mit Zitat

------------

Zuletzt bearbeitet von D'Nom Nettash am Fr Sep 20, 2013 9:21 am, insgesamt einmal bearbeitet
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Robert-Diart



Anmeldedatum: 12.11.2003
Beiträge: 372
Wohnort: Dremmen (Aachen)

BeitragVerfasst am: Mi Sep 24, 2008 3:17 pm    Titel: Antworten mit Zitat

anstelle eines gitters zwischen sensor und plasma könnte man vielleicht mal versuchen, mit transparenten leitern (ITO, zinkoxid, u.a. oxide) zu hantieren,
welche dann als abschirmung fungieren.

anhand eines heissen nagels kann man auch leicht erkennen, wie INEFFEKTIV die beurteilung mit dem blossen auge ist!
was etwa, wenn der nagel "nur" 300...400 grad warm ist, ?
da glüht bekanntlich noch überhaupt nix!
bei totaler finsternis und daran gewöhntem auge beginnt oberhalb von 400 grad die sogenannte grauglut:
man kann schemenhaft und verschwommen die etwas helleren, jedoch farblos, grauen umrisse
des heissen gegenstandes ausmachen.
ab 550...600 grad fängt der gegenstand dann langsam an, rot zu glühen, gleichzeitig kann man details erkennen.
draussen bei sonnenschein kann man jedoch erst oberhalb von 800 °C
eine glut betrachten!
oberhalb von 1200...1400 °C fängt der nun gelb-weissglühende gegenstand an, das auge zu blenden, je nach umgebungslicht und individueller empfindlichkeit.
von zusätzlichen oxidationsreaktionen bei den temperaturen mal ganz abgesehen!
man kann allerdings schon lange vor der glut eine deutliche wärmestrahlung spüren.
mit einem pyrometer verhält es sich ähnlich, der "messbereich" ist natürlich grösser, als der eines auges.
wobei gläser und auch kunststoffe zwischen objekt und messgerät die werte massiv verfälchen können, auch wenn sie "durchsichtig" sind!
zusätzlich ist die strahlungsemmission von stoff zu stoff verschieden und muss mit berücksichtigt werden!


ein weiteres problem tritt bei einem plasma auf:
die art der strahlung hängt weit mehr von dem ionisierten gas , als von der temperatur ab.
je heisser, desto kurzwelliger, is nicht:
eine gewöhnliche leuchtstoffröhre strahlt fast ausschliesslich UV ab, es wird durch einen leuchtstoff im inneren der röhre nur in sichtbares licht verwandelt.
eine schwarzlichtröhre hat diesen leuchtstoff nicht !
und solche röhren kann man bekanntlich im betrieb anfassen.
ein krasses gegenteil sind natriumdampflampen:
trotz ihres langwelligen orange-farbtones
werden die dinger bei betrieb ca 1000 grad heiss!!
man erkennt das an der hellrot glühenden entladungsröhre unmittelbar nach dem abschalten.
egal ob schwarzlicht oder natriumdampflampe, beide erzeugen ein plasma zur lichtgewinnung .
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Andi



Anmeldedatum: 05.04.2004
Beiträge: 1925

BeitragVerfasst am: Mi Sep 24, 2008 4:49 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Man kann an der Glutfarbe mit etwas Übung schon auf etwa 50 Grad genau sagen wie warm denn ein Gegenstand ist, natürlich nur wenn das Umgebungslicht nicht blendet.
Aber das lass ich auch nicht gelten, wenn ich den glühenden nagel direkt vor mir in die Sonne halte dann würd ich den nicht mal sehen wenn er schon schmelzen würde.

Lösungsansatz für die Plasma-temperatur: Man könnte jetzt mit besagter Spektralanalyse und Mathematik schon drauf kommen wie warm das Plasma nun wirklich ist, etwas simpler, aber ungenauer dürfte es sein einen Gegenstand wie z.b. eine Wolframnadel aus nem WIG-Schweißgerät mit dem Plasma zu erhitzen und dann die Temperatur der Nadel zu ermitteln nachdem man das Plasma abgeschaltet hat.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
D'Nom Nettash



Anmeldedatum: 19.09.2008
Beiträge: 13

BeitragVerfasst am: Fr Sep 26, 2008 3:20 pm    Titel: Antworten mit Zitat

-------

Zuletzt bearbeitet von D'Nom Nettash am Fr Sep 20, 2013 9:19 am, insgesamt einmal bearbeitet
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Andi



Anmeldedatum: 05.04.2004
Beiträge: 1925

BeitragVerfasst am: Fr Sep 26, 2008 7:09 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Wie der Diskussion zu entnehmen ist wäre es interessant gewesen zu wissen welche Sensoren du benutzen willst, die Frage wurde aber wohl nicht hinreichend geklärt, darum sind wir wohl dabei hängen geblieben eine herausragende Eigenschaft eines Plasmas zu diskutieren, die Temperatur.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    forum.hcrs.at Foren-Übersicht -> Hochfrequenz Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3  Weiter
Seite 2 von 3

 
Gehe zu:  
Sie können keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Sie können auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Sie können Ihre Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Sie können Ihre Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Sie können an Umfragen in diesem Forum nicht teilnehmen.


CrackerTracker © 2004 - 2017 CBACK.de

Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de