forum.hcrs.at Foren-Übersicht forum.hcrs.at
Freier Gedankenaustausch zur
HCRS Home Labor Page

 
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Perpetuum mobile
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, ... 10, 11, 12  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    forum.hcrs.at Foren-Übersicht -> Esoterik
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
George Green



Anmeldedatum: 28.02.2007
Beiträge: 73

BeitragVerfasst am: Do März 01, 2007 7:46 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Kai,
vielleicht hast Du die Bibel gelesen, der ist aber nicht zu trauen.
Gott hat das Universum erschaffen in seiner Vielfalt und uns in unserer Einfalt.
Es gibt nur Gott, und deshalb gibt es das, was wir im Allgemeinen als "Nichts" verstehen, also gar nichts, nicht.
Ebenso gibt es die Ziffer "Null" nur in der Mathemathik, und da ist sie eine Notlösung.
Wo Gott ist ist Etwas, und Gott ist überall. Nichts kann es deshalb nicht geben, ausser ER besitzt die "Gnade",
jemand von uns zu Nichts zu machen bevor dieser Jemand in die Hölle kommt.
Ernste Sache das.

Gruß,
George
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Kai



Anmeldedatum: 02.04.2006
Beiträge: 23
Wohnort: Hamburg

BeitragVerfasst am: Sa März 03, 2007 3:06 pm    Titel: Antworten mit Zitat

@ George Green
Ich weiß nicht wie du darauf kommst mit Gott zu Argumentieren...
Den Artikel den ich gelesen habe haben Wisschaftler verfasst, er stammt nicht aus einem Buch über dessen Glaubwürdigkeit schon seit Menschen gedenken disskutiert wurde! Ich möchte hier niemanden angreifen, aber ich hallte es doch schon für sehr traurig das man versucht wissenschaftliche Fakten mit dem Glauben zu vergleichen.
Jedem das seine... aber ich glaube nicht an Gott!

mfg Ivanhoe
_________________
Der Denker ohne Paradox ist wie der Liebende ohne Leidenschaft.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
George Green



Anmeldedatum: 28.02.2007
Beiträge: 73

BeitragVerfasst am: Sa März 03, 2007 4:59 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Kai,
ich darf mir über solche Sachen meine eigenen Gedanken machen und benötige keinen Wissenschaftler um festzustellen, dass "Nichts" nicht gleichzeitig die "Vielfalt" und dazu noch die unendliche, sein soll.
Wenn ich in meinen Geldbeutel schaue reicht mir das als Beweis.
Und Philosophisch betrachtet ist es genau das Gleiche. Nur irgendwelche Sekten wollen das "Nichts" erreichen, das aber bedeutet etwas ganz Anderes, was dabei gemeint ist fängt dort an, wo man seine Gedanken anhält und "Nichts" ist. Jedenfalls nichts von dem was man als real betrachtet.
Es ist unmöglich, wissenschaftlich festzustellen, dass es ein "Nichts" gibt, das zum Ersten und für alle Zeit. Feststellen kann man nur "Etwas" und davon wahrscheinlich und ziemlich sicher auch nur das Wenige das wir kennen und uns offenbart wurde.
Alleine dass wir wissen dass unser Gehirn unheimlich viel Mehr zu leisten in der Lage wäre und wir keinerlei Zugriff darauf haben ausser wir sind verrückt oder "seltsam" sollte uns doch etwas zu Denken geben.
Nennt man sowas etwa "Freien Willen"?
Oder kann man daran etwas ändern? Ja, schon, wenig.
..........
Ich will hier und nirgends Jemand missionieren, das überlasse ich den Christen mit denen ich nicht in der Bank sitze.
Aber darüber mag ich mich hier nicht spezifizieren.
Jeder mag glauben was er für nötig hält.
Für mich ist auch ein "Ungläubiger" wie Du kein "Feind" oder "Arm dran" oder sonstwas,
man kann seine Meinung schliesslich und auch noch ändern bis zum letzten Stündlein,
nur kann man das ausschliesslich selbst tun, ohne Zwang oder Überredungskunst und Märchen.
Für mich bedeutete früher Religion und Glaube nur Zwang und Bedrückung, Kreuz und Elend.
Heute zeigt mir mein Glaube eben diese "Unendliche Vielfalt" von der Du sprachst.
Und die Freiheit alles zu tun und zu lassen was ich will solange ich mich nicht dafür schämen muss.
Das ist schon toll. Für mich ist alles auf Gott zurückzuführen, die Wissenschaft kann das nur bis zu einem gewissen Grad beweisen, selbst wenn sie in dieser Richtung forschen würde.
Ich kann durch meinen Glauben weitergehen als die Forscher weil ich mehr Möglichkeiten zulassen kann als die Gelehrten.
Die sind leider etwas fetgelegt.
Und haben Kreuzschmerzen, kann ich verstehen.
Viele Grüße,
George
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Stebinski



Anmeldedatum: 01.10.2005
Beiträge: 290

BeitragVerfasst am: Fr März 09, 2007 7:30 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Ich glaube du meinst das Quantenvakuum!?

Schau dir mal die Folgen von Prof.Lesch an die sind genial auf

http://www.br-online.de/alpha/centauri/

und dazu im---Archiv--die Folgen: -Warum ist nicht nichts vom 07.06.06
-Was sind virtuelle Teilchen vom 02.03.03

und vielleicht -Was ist die Unscherferelation vom 28.04.02

und 09.06.02
Viel spaß beim gucken
_________________
Für das Perpetuum Mobile, ist scheinbar Paradox, der Energieerhaltungssatz nötig.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Stebinski



Anmeldedatum: 01.10.2005
Beiträge: 290

BeitragVerfasst am: Fr März 09, 2007 7:39 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Übrigens würden hier sicherlich mehrere Leute zusammen an einem P.M. arbeiten wollen, aber wir wohnen denke ich mal alle etwas weit auseinander oder?

Und wenn man eins erfunden haben sollte geht man den einfach zum Patentamt und sagt ich will das Energiemonopol dieser Welt?

Man könnte ja schließlich günstig strom anbiten "CO2 frei"versteht sich. Very Happy
_________________
Für das Perpetuum Mobile, ist scheinbar Paradox, der Energieerhaltungssatz nötig.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Stebinski



Anmeldedatum: 01.10.2005
Beiträge: 290

BeitragVerfasst am: Sa März 10, 2007 12:39 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Übrigenz hatte ich vor ein paar Jahre die Idee, ob mann nicht durch die Auftriebskraft von Gasen im Wasser, energie gewonnen werden kann.

Ich dachte mir, dass wenn man Wasser durch Elektrolyse Spaltet in Wasserstoff und Sauerstoff und das tief im Meer stattfindet,
das dann die Gase aufsteigen wollen.

Wenn man dann eine Vorrichtung hat, die die Auftriebskraft in elktrischen Strom umwandelt um nachher wieder Wasserstoff und sauerstoff trennen zu können damit der Vorgang von vorne beginnt.

Das Resultat wäre, das Wasserstoff und Sauerstoff an der Wasseroberfläche ankommen würden und die Energie die durch den Auftrieb erzeugt wurde wieder neuen Wasserstoff & Sauerstoff erzeugt, um den Kreislauf zu erhalten. Der oben angekommene Wasserstoff und Sauewrstoff wäre reiner gewinn und könnte dann immer zum Autofahren genutzt werden.
_________________
Für das Perpetuum Mobile, ist scheinbar Paradox, der Energieerhaltungssatz nötig.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Stebinski



Anmeldedatum: 01.10.2005
Beiträge: 290

BeitragVerfasst am: Sa März 10, 2007 12:48 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Ich hatte das vor Jahren auch mal angefangen zu errechnen.
Nur leider finde ich den Zettel jetzt nicht mehr.

Was ich noch weiß war das 1kwh (eine Kilowattstunde) ungefähr 3m³
Knallgas (Wasserstoff und Sauerstoff) ergeben würden.

Also das Gas müsste so lange aufsteigen damit man wieder 1Kwh herraus bekommt. wer lust hat kann ja mal rechnen.

Ich glaube ich kam damals auf 7 km Tiefe und ich hoffe ich hatte mich geirrt,
da dann mit Reibungsverlusten und sonstigem mann ja noch tiefer starten müsste und vielleicht die Gase so tief unter dem Druck flüssig werden!? Shocked
_________________
Für das Perpetuum Mobile, ist scheinbar Paradox, der Energieerhaltungssatz nötig.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
poldie1955



Anmeldedatum: 25.02.2007
Beiträge: 51

BeitragVerfasst am: Sa März 10, 2007 4:49 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Mit einem P. M. zum Patentamt? Klappt nicht, wird sofort abgelehnt.

Wenn, dann die Erfindung in Eigenregie herstellen und vertreiben, damit die Großindustrie es nicht aufkauft und wegschließt.
Sind schon genug Erfinder unter mysteriösen Umständen umgekommen.

Die Energieindustrie möchte logischerweise verkaufen.
Wer kommt schon heute ohne Energie aus.
Teslas (freie Energie)Erfindungen sind ja auch von Westinghaus abgelehnt worden. - Ein Teufelskreis - .

Einziges mir bekanntes Beispiel: die Schweizer Religionsgemeinschaft Methernitas mit dem funktionierenden Freie Energie Gerät Testatica.
Leider sind Informationen darüber sehr spärlich.

Man sollte sich vieleicht auch davon loslösen zu sagen es gibt kein P. M.
In der Natur gibt es genug Kräfte(Energien) die man noch nicht vollständig kennt oder beherscht.
Ein Beispiel: Victor Schauberger(vor 100 Jahren!) hat die Forelle im stark strömenden Bach beobachtet. Sie verharrt an Ort und Stelle ohne Einsatz von Energie. Victor Schauberger hat versucht die Forelle "nachzubauen", ohne Erfolg. Bis heute ist dieser Effekt nicht 100% geklärt. Professor Evert geht dieser Frage nach und sucht nach Lösungsansätze.
Hier der Link: http://www.evert.de/

Mann muß sich bloß von festgefahrenen Standpunkten loslösen und mal über den wissentschaftlichen Tellerand blicken.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Andi



Anmeldedatum: 05.04.2004
Beiträge: 1925

BeitragVerfasst am: So März 11, 2007 12:28 am    Titel: Antworten mit Zitat

Perpetuum Mobile werden beim Patentamt generell erst mal abgelehnt, ist korrekt, ABER: Jeder erhält die Möglichkeit die Funktionstüchtigkeit mit einer Vorführung zu beweisen, noch niemand hat aber von dieser Möglichkeit gebraucht gemacht.
Und von diversen Verschwörungstheorien würde ich gerne Abstand nehmen, die "Energieindustrie" will zwar Zeugs verkaufen, aber es geht primär um den Gewinn pro verkaufter Einheit.
Wäre der Strom billig und Umweltschonend wäre bald alles Elektrifiziert was sich bewegt oder warm wird, dann würden noch viel, viel mehr Einheiten verkauft als jetzt, für die wäre eine art Perpetuum Mobile demnach eine Lizenz zum Gelddrucken, also warum gibts noch keine PM-Kraftwerke?
Vielleicht weil es keine Perpetuum Mobile gibt?
Und alle Erfinder tot/vermisst/weg? Nur im Internet, da gibt es schon alles, ob nun Fake oder Betrug (Investieren sie jetzt!) sei nun mal dahingestellt, irgendwann läuft es sich eben tot und man hört nix mehr.
Alle Freie-Energie-Maschinen und P.M`s haben etwas gemeinsam: Es gibt keine vertrauenswürdigen Zeugen / Sie wurden wieder demontiert aus moralischen Gründen / kaputt. Sucht euch was aus.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Stebinski



Anmeldedatum: 01.10.2005
Beiträge: 290

BeitragVerfasst am: So März 11, 2007 9:41 am    Titel: Antworten mit Zitat

OK, Ich such mir das aus, das es funktioniert. Muss es ja auch, denn sonst wäre ein Universum aus Energie unlogisch und wir leben nun mal in einem Universum in dem alles aus Energie ist. Es giebt vier Grundkräfte Starke- und Schwache- wechselwirkung (im Atomkern), Gravitation, und die Elektromagnetische Kraft. Die man kennt und die wohl die einzigen wären aus denen man Energie erzeugen kann.(Im sinne eines PM)

Also wie ein PM aussehen könnte mit gravitation habe ich 4 Beiträge vor diesem geschrieben.

Aus starker und schwacher Kernkraft wäre, wenn man einen Kernreaktor und Fusionsreaktor hätte ind em man in dem einen Das material Spaltet (Energie wird frei) und in dem anderen das geschpaltene material wieder Fusioniert.(Wird auch Energie frei)

Ich bin dann eher für die Elektromagnetische Kraft, da mann keinen Co2, Radioaktiven Abfall und vielleicht auch keine Wärme bei der Herstellung(Umwandlung von Energie hätte).

Ich würde es auch versuch anzumelden, denn sonst kann es ja sein, dass jemand anderes es versucht und was ist wenn es ihm gelänge, dann hätte man Pech. (Ich glaube man kann Dinge beim Patentamt auch Geheim anmelden).
_________________
Für das Perpetuum Mobile, ist scheinbar Paradox, der Energieerhaltungssatz nötig.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Andi



Anmeldedatum: 05.04.2004
Beiträge: 1925

BeitragVerfasst am: So März 11, 2007 12:43 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Stebinski hat Folgendes geschrieben:

Aus starker und schwacher Kernkraft wäre, wenn man einen Kernreaktor und Fusionsreaktor hätte ind em man in dem einen Das material Spaltet (Energie wird frei) und in dem anderen das geschpaltene material wieder Fusioniert.(Wird auch Energie frei)

Prinzipiell falsch, man kann nicht rumfusionieren und spalten wie`s einem passt, zum fusionieren eignen sich nur die leichteren Elemente, je leichter desto höher das Energiepotential. Bei der Kernspaltung ist es gerade andersherum, dafür braucht man schwere Elemente, warum?
Darum:
http://de.wikipedia.org/wiki/Bindungsenergie
Dort gibts auch weiterführende Informationen, suchen musst du aber selbst.

Stebinski hat Folgendes geschrieben:

Ich glaube man kann Dinge beim Patentamt auch Geheim anmelden.


Wäre unsinnig, das Patentamt dient u.A. dazu festzustellen ob sowas schon mal jemand angemeldet hat, wenns geheim wäre würde das ja nicht klappen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Stebinski



Anmeldedatum: 01.10.2005
Beiträge: 290

BeitragVerfasst am: Mo März 12, 2007 10:34 am    Titel: Re@Andi Antworten mit Zitat

Zitat:
Wäre unsinnig, das Patentamt dient u.A. dazu festzustellen ob sowas schon mal jemand angemeldet hat, wenns geheim wäre würde das ja nicht klappen.

PM: Ich meine unter Ausschluss der Öffentlichkeit. Natürlich würde geprüft ob es das schon gibt aber es wird nicht bekannt gegeben.

Ich kann mich natürlich irren, glaube es aber so schon mal gehört zu haben.

Wie lange behält mann ein Patent eigendlich? Für immer?
Würde mich mal interessieren.

Zum Thema Kernphysik dachte ich es auch eher Theoretisch das bei beiden Vorgängen Energie frei wird, was ja eigendlich paradox wäre. Very Happy

Übrigens habe ich da noch eine Frage: Wenn es denn Jemandem jemals geläne Energie zu erzeugen im sinne eines Pm´s, dann müsste man doch auch Energie vernichten konnen!?Oder?

Ich weiß, ich weiß der Energieerhaltungssatz an den Gaube ich übrigens auch.
Das Universum löst das Problem mit Expansion, das kann ja aber nicht die Antwort darauf sein.
Ansonsten würde ich da noch an destruktive Interferenz denken, Aber es behaupten ja alle das die Energie da nicht verschwindet.
_________________
Für das Perpetuum Mobile, ist scheinbar Paradox, der Energieerhaltungssatz nötig.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Stebinski



Anmeldedatum: 01.10.2005
Beiträge: 290

BeitragVerfasst am: Mo März 12, 2007 8:44 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Da habe ich gleich noch eine Idee bzw eine Frage.Idea
Wenn man z.B. einen Supraleitenden Kondensator hätte, und den auch über eine supraleitung entläd, entsteht dann Wärme?

Ich würde sagen ja, aus sicht der Energie die zum Schluss ja immer in Wärme endet und nein aus sicht der Supraleitung und des fehlenden ohmschen Wiederstandes.
_________________
Für das Perpetuum Mobile, ist scheinbar Paradox, der Energieerhaltungssatz nötig.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Andi



Anmeldedatum: 05.04.2004
Beiträge: 1925

BeitragVerfasst am: Di März 13, 2007 7:12 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Durch den Stromfluss des kurzgeschlossenen Kondensators entsteht in der Kurzschlussbrücke ein hohen Strom der ein starkes Magnetfeld aufbaut, sobald der Kondensator leer ist bricht das Magnetfeld ein und induziert in der Kurzschlussbrücke eine Spannung die den Kondensator aufläd, und zwar genau andersherum wie zu Anfang, und dann gehts von vorne los.
Fertig ist der Schwingkreis, falls es dir entgangen ist: Die großen Teslaspulen mit der Funkenstrecke im Primärkreis funktionieren genau so, man läd einen Kondensator auf und per Funkenstrecke wird der dann mit der Primärspule kurzgeschlossen, das ganze fängt wie oben beschrieben zu schwingen an und so kommt man an die Hochfrequenz um die (Darauf abgestimmte) Sekundärspule zum Leben zu erwecken.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Stebinski



Anmeldedatum: 01.10.2005
Beiträge: 290

BeitragVerfasst am: Di März 13, 2007 8:29 pm    Titel: Antworten mit Zitat

OK Ich bin im Bereich Elektrotechnik ein Neuling und wie eine Teslaspule funktioniert wusste/weiß ich noch nicht. Danke für die Info!
Ein Schwinkreis ist mir aber schon ein Begriff.

Mir geht es eigendlich darum:Herraus zu finden ob man Energie verschwinden lassen kann.
Und ich dachte, dass sich in meinem Beispiel die Energie des Kondensators ausgleicht ohne Wärme zu Produzieren und ich hatte den Artikel reingesetzt ohne länger drüber nachzudenken.
Wenn man jedoch einen Supraleitenden Stromkreis entladen will geht das ja nicht. Keine Wärme aber auch kein Energieverlust, wegen Supraleitend.
Also ich glaube ja an den Energieerhaltungssatz aber wenn es ein P.m. geben sollte, dann müsste man doch auch Energie verschwinden lassen können oder?
Der Energieerhaltungssatz bewart das Universum vor dem Suizid Very Happy

Wenn man nur Energie erzeugen könnte aber keine vernichten, dann hätte die Menschheit vielleicht später mal einen Universalen Treibhausefekt Shocked Confused Rolling Eyes Hm.....
_________________
Für das Perpetuum Mobile, ist scheinbar Paradox, der Energieerhaltungssatz nötig.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    forum.hcrs.at Foren-Übersicht -> Esoterik Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, ... 10, 11, 12  Weiter
Seite 2 von 12

 
Gehe zu:  
Sie können keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Sie können auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Sie können Ihre Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Sie können Ihre Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Sie können an Umfragen in diesem Forum nicht teilnehmen.


CrackerTracker © 2004 - 2019 CBACK.de

Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de