forum.hcrs.at Foren-Übersicht forum.hcrs.at
Freier Gedankenaustausch zur
HCRS Home Labor Page

 
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

PISA, oder die Legastheniker sind unter uns
Gehe zu Seite 1, 2, 3  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    forum.hcrs.at Foren-Übersicht -> Allgemeines
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
uli.paul



Anmeldedatum: 04.02.2006
Beiträge: 669
Wohnort: Augsburg

BeitragVerfasst am: Do Jun 15, 2006 2:42 am    Titel: PISA, oder die Legastheniker sind unter uns Antworten mit Zitat

Hi Freunde,

ich habe das entsprechende Forum selber aufgemacht, nur weiß ich nicht, wie man das in das andere Forum hineinlinkt.

Aber hier geht es um eines: Die Qualität der Rechtschreibung und der Interpunktion auf diesen Seiten. Wer glaubt, dass das unwichtig ist, der trägt zum Versauen der PISA-Studie bei - und sonst nichts!

Dabei hat diese "Reform" eigentlich nicht viel geändert (von meinem BJ54-Standpunkt):

Was früher durch Einschränkungen diktiert wurde, wird nun einfach Regel, wobei bestimmte Ausnahmen greifen. Das "ß" ist ja nun allgemein verfügbar und damit anwendbar.

Aber weder früher, noch jetzt durfte das "das" durch "dass" - odcer ungekehrt ersetzt werden - und genau das stelle ich ich hier fest: die User haben keine Ahnung, wann "das" oder wann "dass" angesagt ist - PISA läßt grüßen.

Abschließend meine Meinung: wer die Muttersprache nicht genügend beherrscht ist ein Looser - punkt um.
_________________
Jeder Schwachkopf kann behaupten - aber nur wenige können beweisen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Andi



Anmeldedatum: 05.04.2004
Beiträge: 1925

BeitragVerfasst am: Do Jun 15, 2006 1:54 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Loser schreibt man mit einem o.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
smart



Anmeldedatum: 12.06.2004
Beiträge: 545

BeitragVerfasst am: Fr Jun 16, 2006 6:15 am    Titel: Antworten mit Zitat

Very Happy
_________________
Es sind die Dinge hinter den Dingen die die Dinge geschehen lassen.
Smile
Mein Forum:
www.Smartsystem.de.tc
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen Yahoo Messenger
uli.paul



Anmeldedatum: 04.02.2006
Beiträge: 669
Wohnort: Augsburg

BeitragVerfasst am: Fr Jun 16, 2006 2:25 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Andi: korrekt, das war Schlampigkeit von mir. Meine Tastatur ist schon recht alt und ich habe immer noch die schnellste Wiederholrate eingestellt, obwohl manche Tasten schon leicht klemmen. Aber das ist die Erklärung dafür, dass Zeichen mehrfach auftreten, jedoch keine Entschuldigung. Ich hätte meinen Beitrag gründlicher durchlesen sollen.

Aber solche Fehler meine ich nicht, sondern die, die nicht durch Schlampigkeit erklärt werden können. Die eindeutig zeigen, dass jemand die Rechtschreibung nicht beherrscht. (Beim Durchlesen ist mir aufgefallen, dass ich im letzten Satz einen Fehler gemacht habe: Der sagt nicht das aus, was ich wollte. Ich darf ihn nicht als eigenständigen Satz hinstellen, sondern muss ihn durch ein Komma an den vorhergehenden anhängen. Es muss also heißen: ... erklärt werden können, die eindeutig ...)

Spitzfindigkeit? Nein, denn so wie ich es geschrieben habe, stehen die zwei (getrennten) Sätze im Widerspruch zueinander. In meinem Kopf war die Aussage klar, aber hingeschrieben war sie es eben nicht mehr.

Aber selbst solche Fehler stehen bei mir nicht ganz oben auf der Liste. Die fallen unter "miserabler Stil" oder "konfuses Geschwätz", aber nicht unter Rechtschreibung.
_________________
Jeder Schwachkopf kann behaupten - aber nur wenige können beweisen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Andi



Anmeldedatum: 05.04.2004
Beiträge: 1925

BeitragVerfasst am: Fr Jun 16, 2006 8:59 pm    Titel: Antworten mit Zitat

ach meinst du etwa solche langen sätze in denen keine satzzeichen vorkommen und alles kleingeschrieben ist und sonst alle normalen sätze mit einem ausrufezeichen aufhören und sowieso ein schlechter schreibstiel auftritt?
ja die nerfen mich auch tierisch!


Ok, genug davon. Aber das mit dem Loser musste sein weil im deutschen fast jeder Looser schreibt, man spricht es ja lang aus.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
uli.paul



Anmeldedatum: 04.02.2006
Beiträge: 669
Wohnort: Augsburg

BeitragVerfasst am: Sa Jun 17, 2006 2:55 am    Titel: Antworten mit Zitat

Ach vergiß es, diese Forum-SW erlaubt keine Antworten, bei denen es ein paar Stunden braucht, die Antwort zu erstellen - also nur für "Kurzdenker". Werde mich also mehr oder minder davon fernhalten. Habe mir nämlich zuviel Zeit genommen um meine Antwort zu schreiben.
_________________
Jeder Schwachkopf kann behaupten - aber nur wenige können beweisen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Andi



Anmeldedatum: 05.04.2004
Beiträge: 1925

BeitragVerfasst am: Sa Jun 17, 2006 3:27 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Naja, so kurz isses nun auch wieder nicht, immerhin hat man im Internet die Möglichkeit seine Sätze nochmal zu überdenken und nachzubessern, Technisch alles kein Problem.
Aber die Leute sind faul, was einem grad durch den Kopf geht wird niedergeschrieben und basta, darunter die "Wer Rechtschreibfehler findet darf sie behalten!"-Floskel und ab damit.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
uli.paul



Anmeldedatum: 04.02.2006
Beiträge: 669
Wohnort: Augsburg

BeitragVerfasst am: So Jun 18, 2006 3:07 am    Titel: Antworten mit Zitat

Nein Andi,

ich habe nur meinem Frust Ausdruck gegeben - und dabei war es mein Fehler - und ich habe die Lösung sogar schon lange vorher erkannt. (Wenn man zu lange gebraucht hat um eine Antwort zu schreiben - einfach "Back" (Loginprompt taucht auf) "OK" --> leeres Eingabefenster taucht auf: ---- Und jetzt sich nicht schockieren lassen - wie es mir immer wieder passiert: Einfach stur "Back" anklicken --> Euer Beitrag ist auf einmal wieder da (zumindest bei mir unter Firefox und Linux). Aber das habe ich vergessen und deshalb dieses Posting.

Sätze ohne Satzzeichen sind nervig, da gebe ich Dir recht. Aber noch nerviger sind Sätze, in denen weder Satzzeichen, noch Rechtschreibung stimmen.

Versucht einmal diesen Satz beim ersten Durchlesen zu verstehen (er ist falsch, aber lest selbst).

"Er sagte das Gebäude ohne Fluchtausgänge und die keine Nottreppen haben wenn nicht andere Maßnahmen greifen alles nicht zulässig"

Das ist der Stil, den ich hier angreife - einfach miserabel! Kann man sich nicht ein bisschen Zeit nehmen, um seinen Kollegen den Sachverhalt klar zu schildern? Oder haben es die Poster garnicht kapiert, was sie eigentlich sagen wollen?
_________________
Jeder Schwachkopf kann behaupten - aber nur wenige können beweisen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Andi



Anmeldedatum: 05.04.2004
Beiträge: 1925

BeitragVerfasst am: So Jun 18, 2006 7:11 am    Titel: Antworten mit Zitat

Genau das meine ich, sowas wollte ich oben eigentlich demonstrieren.
Diese Mördersätze entstehen wenn man einfach schreibt, normalerweise behält man ja den Rest des Satzes im Kopf und versucht dann damit einen flüssig klingenden, kompletten Satz zu formulieren.
Dafür muss man aber nachdenken und öfters mal nen Satz umstellen, gibt aber viele faule Leute die sich das gerne sparen.

Denen kommen dann der Reihe nach die Worte Gebäude - Fluchtausgang, Nottreppen - Maßnahmen, nicht zulässig.
Zwischendrin noch ein paar Eigenschaftswörter und so Zeugs wie der, die, das einstreuen und fertig ist der Satz.
Serielle Formulierung triffts irendwie gut, einfach alles der Reihe nach, solange das Wort zum Vorgänger passt ists gut.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
smart



Anmeldedatum: 12.06.2004
Beiträge: 545

BeitragVerfasst am: Do Jun 22, 2006 10:02 am    Titel: Antworten mit Zitat

Bei mir passiert es oft, da ich schnell schreibe, dass ich nach einem großen Wortanfang das zweite Wort auch noch groß schreibe. Zum BEispiel so.
_________________
Es sind die Dinge hinter den Dingen die die Dinge geschehen lassen.
Smile
Mein Forum:
www.Smartsystem.de.tc
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen Yahoo Messenger
franzbrantwein



Anmeldedatum: 22.04.2005
Beiträge: 51

BeitragVerfasst am: Do Jun 22, 2006 1:50 pm    Titel: Antworten mit Zitat

hi,

ich schreibe eigentlich immer nur klein, ich kann zwar auch groß kleinschreibung aber ich habe eine rechtschreibschwäche weshalb ich bei fast jedem wort nachdenken muss ob es groß oder klein geschrieben wird.

also nicht bei kurzen wörter oder so, aber bei langen komplizierten sätzen muss ich erst unterscheiden ob es ein substantiv ist oder ein verb adjektiv usw ist, das kostet zeit und dafür bin ich zu faul. Rolling Eyes

es beeinträchtigt doch nicht die lesbarkeit wenn alles klein ist, oder doch?

mfg

edit: achja, ich habe auch in meinem deutschabi vor paar wochen alles klein geschrieben Twisted Evil
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Andi



Anmeldedatum: 05.04.2004
Beiträge: 1925

BeitragVerfasst am: Do Jun 22, 2006 2:13 pm    Titel: Antworten mit Zitat

franzbrantwein hat Folgendes geschrieben:

edit: achja, ich habe auch in meinem deutschabi vor paar wochen alles klein geschrieben Twisted Evil


Ergebnis?


Ach ja, alles klein schreiben ist eigentlich das geringere übel, mit Großbuchstaben kann man Texte meiner Meinung nach etwas "leichter" lesen, nimmt sich aber nicht viel.

Nur ist es recht verbreitet "wie gesprochen" zu schreiben, das heißt einfach alles hintereinander. 20 Sätze mit insgesamt 350 Wörter, alles ohne Satzzeichen, Absätzen und alles kleingeschrieben. Da macht das auseinanderpflücken Spaß...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
franzbrantwein



Anmeldedatum: 22.04.2005
Beiträge: 51

BeitragVerfasst am: Do Jun 22, 2006 10:00 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Andi hat Folgendes geschrieben:
franzbrantwein hat Folgendes geschrieben:

edit: achja, ich habe auch in meinem deutschabi vor paar wochen alles klein geschrieben Twisted Evil


Ergebnis?..





noch net rausbekommen, aber da ich was technisches studiere ist mir die deutschnote total egal Laughing
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
uli.paul



Anmeldedatum: 04.02.2006
Beiträge: 669
Wohnort: Augsburg

BeitragVerfasst am: Fr Jun 23, 2006 2:35 am    Titel: Antworten mit Zitat

Lieber Franzbrantwein:

Wenn du nicht einmal verstanden hast, was man groß oder kleine schreibst, dann bist Du ein Arbeitsloser - und zwar so lange, bis wir die nächste Charge aus der (Türkei - eher unwahrscheinlich, dann vielleicht aus der Mongolei) importieren. Wenn Du so dumm bist, einen Gegenstand nicht erkennen zu können, dann hast Du einfach Pech - und jammere nicht ,dass keiner Dir eine Lehrstelle anbietet!

Die Groß-/Kleinschreibung im Deutschen ist klar geregelt: Es werden nur Hauptwörter (Substantive) groß geschrieben. Punktum.

Es gibt nur 3 Ausnahmen:

1.) Die persönliche Anrede. Da wird das Personalpronomen groß geschrieben - ein Akt der Höflichkeit und nicht durch sonstige Regeln bestimmt, also " ... Dir mitzuteilen ..., ... Ihnen zur Kenntnis zu bringen ... "

2.) Ein Substantiv wird dann groß geschrieben, wenn es ein Teil eines Stehenden Begriffes ist (beachte hier die Großschreibung von "Stehenden"). Das gilt für solche Zusammensetzungen wie das "Schwarze Brett", aber nicht für das "grüne Haus", außer das "grüne Hauß" wäre ein stehender Begriff.

3.) Und hiermit sind wir bei der driiten Ausnahme: Adjektive können dann groß geschrieben werden, wenn sie Teil eines stehenden Begriffes sind - wie schon im Teil 2.) erklärt, aber eben nur anders herum. Aber es ist eines wichtig: dass das Adjektiv auch tatsächlich eine Einheit mit dem Subjektiv bildet - es also untrennbar mit ihm verbunden ist. Dazu gehören Namen von Gasthäusern: "Zum Grünen Baum", "Grüner Baum" (eine populäre Gastwirtschaft in Augsburg).

Nachtrag: Jedes Wort am Satzanfang schreibt man natürlich groß - aber das sollte sebstverständlich sein.

Und: Ist Regelung denn so schwieig?
_________________
Jeder Schwachkopf kann behaupten - aber nur wenige können beweisen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Andi



Anmeldedatum: 05.04.2004
Beiträge: 1925

BeitragVerfasst am: Fr Jun 23, 2006 2:56 am    Titel: Antworten mit Zitat

Da bleib ich lieber bei meinen Hauptschul-Eselsbrücken: Wenn man der, die oder das davorsetzen kann ohne das es sich "doof anhört" dann schreibt mans groß.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    forum.hcrs.at Foren-Übersicht -> Allgemeines Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite 1, 2, 3  Weiter
Seite 1 von 3

 
Gehe zu:  
Sie können keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Sie können auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Sie können Ihre Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Sie können Ihre Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Sie können an Umfragen in diesem Forum nicht teilnehmen.


CrackerTracker © 2004 - 2019 CBACK.de

Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de