forum.hcrs.at Foren-Übersicht forum.hcrs.at
Freier Gedankenaustausch zur
HCRS Home Labor Page

 
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Reglement Seifenkiste -Vorschlag-
Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5, 6, 7  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    forum.hcrs.at Foren-Übersicht -> Allgemeines
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Gast






BeitragVerfasst am: Do Dez 15, 2005 5:01 pm    Titel: Reglement Seifenkiste -Vorschlag- Antworten mit Zitat

Für die Seifenkiste möchte ich ein paar Grundeigenschaften vorschlagen die wir dann hier diskutieren können und selbstverständlich heute oder auch später ergänzen.

1. Die Seifenkiste muss sich im Schwebezustand befinden und zum Boden einen mindest Abstand von 20 cm halten, auch dann wenn der Fahrer zusteigt (maximal tragfähiges Gewicht 150kg zusätzlich bei 20 cm über dem Boden). Die Seifenkiste darf sich nicht auf Rädern, Schienen über Seile oder Ballons fortbewegen, sondern Sie soll mind. 20 cm über dem Boden schweben, als auch gleiten.

2. Es dürfen keine Antriebsquellen verwendet werden die einen zusätzlichen Kraftstoff erforderlich machen würden, gleich welcher Art.

3. Die Seifenkiste darf folgende maximal Maße nicht überschreiten: Länge 10 m x Breite 10 m x Höhe 10 m.

Sicherheit:

4. Bei Inbetriebnahme der Seifenkiste und zwischen einer Geschwindigkeit von 7 km/h bis 50 km/h wird Gurtpflicht erwartet. Ab einer Geschwindigkeit von 51 km/h bis 100 km/h, wird ein System (bsp. Airbag) erwartet, dass den Fahrer/in vor Verletzungen bei einem eventuellen Unfall schützt. Ab einer Geschwindigkeit von 100 km/h bis unendlich, wird ein Schutzschild verlangt der die Seifenkiste umgibt und ein zusätzliches System (bsp. GLSCA1), dass die Fahrgastzelle (Helm, Gurt und Airbags nicht berücksichtigt) zusätzlich schützt.

5. Die Außenhülle muss eine Temperatur von 2.500° C standhalten, insofern keine Geschwindigkeitsbegrenzung festgesetzt worden ist.

Das wäre mal mein Einstieg zu einer modernen Seifenkiste, die schon eher einem Gleiter gleicht als einer Seifenkiste. Shocked Aber es sind Überlegungen die in jedemfall festgehalten werden müssen, unabhängig von dem, was das Ergebnis sein wird, gerade wenn es um Geschwindigkeit und Sicherheit geht.

Jetzt seid ihr dran.
Twisted Evil
Nach oben
Andi



Anmeldedatum: 05.04.2004
Beiträge: 1925

BeitragVerfasst am: Do Dez 15, 2005 6:37 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Pure Utopie.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Gast






BeitragVerfasst am: Do Dez 15, 2005 6:44 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Andi hat Folgendes geschrieben:
Pure Utopie.


dann mach mal ein gegen Vorschlag, z.B. welchem Punkt du dir vorstellen könntest? Wink
Nach oben
Andi



Anmeldedatum: 05.04.2004
Beiträge: 1925

BeitragVerfasst am: Do Dez 15, 2005 7:03 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Keinen der genannten.

1.) 20 cm freies Schweben schafft weder ein Hovercraft und auch nit die Transrapid, also womit willst du das Ding fliegen lassen?

2.) Kein Kraftstoff jeglicher Art. Kraftstoff ist ein Energiespeicher, keine Energie, keine Fortbewegung und erst recht kein Schweben. Batterien gelten auch nicht, da wurde Kraftstoff (Kohle, Öl, Gas, Atomkraft) elektrisch umgesetzt und chemisch zwischengespeichert.

3.) Eine haushohe Kiste, tolle Seifenkiste, schweben bedingt eine genügend große Kraft gegen die Anziehungskraft der Erdmasse.
Wenn das Ding wirklich den Platz bruacht wird es verdammt schwer. Und auf die Autobahn dürfen wir damit auch nicht, obwohl nur die breit genug wäre.

4.) Über Sicherheitseinrichtungen kann man erst reden wenn die spezifikationen des Fahrzeuges bekannt sind, also Gewicht, Größe, Geschwindkigkeit und viele weitere Faktoren.

5.) Hitzeschild, um auf etwa 0-200 meter über NN solche Geschwindigkeiten zu erreichen das ein Hitzeschild erforderlich ist der mindestens 2775 Grad Kelvin aushält wären gigantische Energiemengen von nöten, noch dazu auf kleinem Raum.
Haben wir nicht, ausser du kaufst den Russen ne alte Atombombe ab, das könnte hinreichen. Obwohl, nein, Plutonium/Uran wären eine art Treibstoff.
Hitzeschilde braucht man nur beim Wiedereintritt in die Erdatmosphäre um von der 25-fachen Schallgeschwindigkeit herrunterzubremsen.


Alles in allem ein Projekt das selbst die Nasa mitsamt ihrem Forschungsetat auf eine harte probe stellen würde.
Das wäre auch keine Seifenkiste mehr sondern eher DIE wiederverwertbare, kostengünstige Transportmöglichkeit ins Weltall schlechthin.
Für Hobbyforscher die eigentlich nichts neues entdecken und eher bereits entdecktes nachbauen eben pure Utopie.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Gast






BeitragVerfasst am: Do Dez 15, 2005 8:40 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Andi hat Folgendes geschrieben:
Keinen der genannten.

1.) 20 cm freies Schweben schafft weder ein Hovercraft und auch nit die Transrapid, also womit willst du das Ding fliegen lassen?

2.) Kein Kraftstoff jeglicher Art. Kraftstoff ist ein Energiespeicher, keine Energie, keine Fortbewegung und erst recht kein Schweben. Batterien gelten auch nicht, da wurde Kraftstoff (Kohle, Öl, Gas, Atomkraft) elektrisch umgesetzt und chemisch zwischengespeichert.

3.) Eine haushohe Kiste, tolle Seifenkiste, schweben bedingt eine genügend große Kraft gegen die Anziehungskraft der Erdmasse.
Wenn das Ding wirklich den Platz bruacht wird es verdammt schwer. Und auf die Autobahn dürfen wir damit auch nicht, obwohl nur die breit genug wäre.

4.) Über Sicherheitseinrichtungen kann man erst reden wenn die spezifikationen des Fahrzeuges bekannt sind, also Gewicht, Größe, Geschwindkigkeit und viele weitere Faktoren.

5.) Hitzeschild, um auf etwa 0-200 meter über NN solche Geschwindigkeiten zu erreichen das ein Hitzeschild erforderlich ist der mindestens 2775 Grad Kelvin aushält wären gigantische Energiemengen von nöten, noch dazu auf kleinem Raum.
Haben wir nicht, ausser du kaufst den Russen ne alte Atombombe ab, das könnte hinreichen. Obwohl, nein, Plutonium/Uran wären eine art Treibstoff.
Hitzeschilde braucht man nur beim Wiedereintritt in die Erdatmosphäre um von der 25-fachen Schallgeschwindigkeit herrunterzubremsen.


Alles in allem ein Projekt das selbst die Nasa mitsamt ihrem Forschungsetat auf eine harte probe stellen würde.
Das wäre auch keine Seifenkiste mehr sondern eher DIE wiederverwertbare, kostengünstige Transportmöglichkeit ins Weltall schlechthin.
Für Hobbyforscher die eigentlich nichts neues entdecken und eher bereits entdecktes nachbauen eben pure Utopie.



Keine? Sad

Zu Punkt eins würde ich Sagen, setzt dich hin und lotse erstmal aus, was möglich ist und was nicht oder erwartest du jetzt, dass ich dir ein Bauplan schicke, dann ist es mit der Herausforderung, was die Schwebe angeht vorbei.

Ich weiß selber das Kraftstoff ein Energiespeicher ist, so wie jeder andere auch hier, ich spreche aber allenfalls von den uns zugänglich gemachten Kraftstoffarten (offiziell) und die sind meines erachtens recht primitiv.

Punkt drei erklärt lediglich die maxime Abmessungen einer Seifenkiste, da ich nicht abstimmen kann, was andere in ihrem Bauksten beherbergen. Ich kann dir aber versichern, dass wenn ich ne Seifenkiste (so will ich es mal nennen) baue, sicher nicht diese Größenordnung erreicht. d.h. auch ein Vorschlag der ergänzt werden darf. Du kannst natürlich auch mit ner Seifenkiste starten die einmal ein Meter hat, mir ist das egal. Wink

Was die Geschwindigkeit & die damit verbundene Sicherheit angeht? Das stimmt, erst wenn du den tatsächlichen Wert deiner Kiste kennst, kannst du eine ergänzende Angabe dazu machen. Alles andere bleiben Vorschläge die in Betracht gezogen werden müssen so oder so. Cool

Und was Punkt 5 angeht. Naja über den Hitzeschild lässt sich bekanntlich diskutieren, wenn wir aber über Geschwindigkeit sprechen, um das Reglement zu diskutieren, dann solltest du den Hitzeschild einbeziehen, außer wir legen eine Begrenzung fest, dann kann das jeder Teilnehmer für sich entscheiden.

Und die Nasa braucht nicht ihren gesamten Etat für so ne Kiste. Das meinen nur diejenigen, die sich eine andere Lsg. nicht vorstellen könnten, geschweigedenn das auch noch zu bauen. Shocked

Ich würde vorschlagen du erklärst mir deinen Standpunkt, was du unter einer (modernen) Seifenkiste vorstellst? Vllt. können wir mein Einstiegsmodell ergänzen?! Cool
Nach oben
Andi



Anmeldedatum: 05.04.2004
Beiträge: 1925

BeitragVerfasst am: Do Dez 15, 2005 9:31 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Schweben: Ohne Schienen fällt die magnetische Lösung weg. Hoovercrafts sind langweilig. bleibt eigentlich nur noch Antigravtitation, die es ja nicht nachweislich gibt, und eine nach unten gerichtete Strahlturbine, Senkrechtstarter-mäßig.
Das ist an sich schon ein hochkomplexes Unterfangen, vieeel zu komplex für uns, würde ja bedeuten das wir ein Flugzeug bauen das schweben kann, daran haben sich schon viele die Zähne ausgebissen.
Zudem wären leistungsfähige Turbinen von nöten, wäre alles sehr teuer.
Dann brauchen die Turbinen Kerosin oder zumindest Diesel -> Konventioneller Kraftstoff.

Also streichen wir das und entwickeln bei uns zuhause im Hobbykeller eine möglichkeit Gravitation abzuschirmen. Die Idee ist nicht neu, das Experiment konnte aber nie nachgebaut werden.

Fasse zusammen: frei schwebende Fahrzuege die deinen Anforderungen genügen würden wären genau das richtige für nen Si-Fi-Movie.

Selbst wenn wir einfach nur ne Seifenkiste mit Rädern und einem "Alternativen Antrieb" bauen der mit unüblichen Kraftstoffen (Kuhscheisse?) betrieben wird ist das schon ein sehr großer Brocken Arbeit, viel zu viel für den Hobbykeller.


Und falls du hier vorhast schon mal ein simples Regelwerk für eine art "5-th-Element-Seifenkisten-meisterschaft" aufzustellen, das geht ja nicht mangels technischer Umsetzbarkeit.
Wäre das gleiche wie ne Formel1 mit Traktorreifen als Vorschrift.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
LordNaikon



Anmeldedatum: 01.08.2004
Beiträge: 219
Wohnort: berlin

BeitragVerfasst am: Do Dez 15, 2005 10:17 pm    Titel: Antworten mit Zitat

manchmal , lieber andi, stellst du dich aber ein wenig störrisch an.

das mit dem hitzeschild, sollte kein sonderlich großes problem werden.
ich konstruiere mir einfach einen skalarwellenemitter, den ich als ionenfalle umfunktioniere, um damit ein ein protonenfeld um meine seifenkiste aufzubauen .. ganz einfach.

um unsere kiste schweben zu lassen , hab ich schon mehere einfälle. zum einen könnten wir uns vom magnetfeld der erde abstoßen .. ganz einfach per magnetfeldbeschleunigung http://home.arcor.de/freie.energie/magnetbeschleuniger/magnetbeschleuniger.htm

dürfte nicht schwer zu realisieren sein.. oder wir koennten uns levitationsflugscheiben bauen
http://home.arcor.de/freie.energie/levitationsma/levitationsma.htm

iss wohl nur geschmackssache, welches man nimmt .. denn es iss beides gleich einfach zu bauen

mhh ein wenig schwierig wird es um auf die unendliche geschwindigkeit zu kommen .. aber da hab ich auch schon eine lösung gefunden. man könnte versuche mit hilfe von THULE-TACHYONATOR
http://home.arcor.de/freie.energie/phaser/phaser.htm
oder Phasern ein anti umgedrehtes tachyonenfeld zu erzeugen , was einen mitzieht .. da tachyonen sich ja bekanntlich mit überlichtgeschwindigkeit fortbewegen .. müssten sie uns zumindest auf überlichtgeschwindigkeit bringen. naja bis unedlich müsste man noch ein wenig tüfteln.

ich hab das mal kurz überschalgen um das ding ca 2 minuten (das sollte reichen) zum laufen zu bringen , bräuchte man ungefähr 2,75*10^84 J ohne treibstoff vllt etwas swierig .. aber man kann doch einfach Energetisierungsoszillatoren beutzen um die nötige energie zu erzeugen!
http://home.arcor.de/freie.energie/energet_oszil/energetisierungsoszil.htm

die energiemenge ist zwar um viele potenzen größer als die in unserem universum .. aber das stört uns findige hobbybastler nicht .. wir können uns doch auch aus dem energie"schrank" von unseren paralleluniversen bediehnen

mit freundlichen grüßen lordnaikon, der viel spass beim nachbauen wünscht.

ps: vllt bringt ja der weihnachtsmann das ein oder andere teil vorbei oder mann fragt in seiner werkstatt nach.. ob die alte ersatzteile von seinem schlitten haben, denn der iss nämlich sone seifenkiste!
_________________
Unter einer Supersymmetrie versteht man die Invarianz eines physikalischen Modells unter einer Transformation, deren infinitesimaler Parameter ein antikommutierendes Element einer Superalgebra ist.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Gast






BeitragVerfasst am: Fr Dez 16, 2005 6:31 pm    Titel: ? Antworten mit Zitat

hmmm..... mit Kritik hab ich ja gerechnet, aber das Sie gleich so einfach ausfällt, hab ich nicht erwartet. Embarassed

ich kann davon ausgehen, dass sich auch sonst niemand dazu melden wird richtig?
Nach oben
LordNaikon



Anmeldedatum: 01.08.2004
Beiträge: 219
Wohnort: berlin

BeitragVerfasst am: Fr Dez 16, 2005 7:50 pm    Titel: Antworten mit Zitat

versuch doch mal dir was auszudenken , was zu realisieren ist.

es wird wirklich niemand anfangen , mal so aus spaß , kleine starwars podracer/raumgleiter zu basteln.

k.a. zum beispiel kleine mini flitzer ausm cdrom laufwerk oder so was, mini robotwars ... wer bastelt den besten metalldetektor challenge.

kleine raketenautos und zum antrieb hat man nur 50ml wasser und ne akku mit 2Ah .. das wird dann mit elektrolyse zu brennstoff gemacht usw , wer schneller iss oder weiter kommt gewinnt.

wenn das ein oder andere klappt kann man sich ja dann fürs nächste mal was schwierigeres ausdenken.

mfg lord naikon
_________________
Unter einer Supersymmetrie versteht man die Invarianz eines physikalischen Modells unter einer Transformation, deren infinitesimaler Parameter ein antikommutierendes Element einer Superalgebra ist.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Gast






BeitragVerfasst am: Sa Dez 17, 2005 11:41 am    Titel: Beeinflussung der Gravitation mit bisher unbek. Methoden Antworten mit Zitat

LordNaikon hat Folgendes geschrieben:
versuch doch mal dir was auszudenken , was zu realisieren ist.

es wird wirklich niemand anfangen , mal so aus spaß , kleine starwars podracer/raumgleiter zu basteln.

k.a. zum beispiel kleine mini flitzer ausm cdrom laufwerk oder so was, mini robotwars ... wer bastelt den besten metalldetektor challenge.

kleine raketenautos und zum antrieb hat man nur 50ml wasser und ne akku mit 2Ah .. das wird dann mit elektrolyse zu brennstoff gemacht usw , wer schneller iss oder weiter kommt gewinnt.

wenn das ein oder andere klappt kann man sich ja dann fürs nächste mal was schwierigeres ausdenken.

mfg lord naikon



hmmm..... zunächst einmal würde ich nie etwas hinschreiben, was ich nicht selbst schon entworfen hätte, was ich dann auch noch gebaut habe und funktioniert hat. Das mal dazu! Darunter habe ich erst vor ein paar Wochen festgestellt, nachdem ich mir ein paar Anreize für neue Ideen gesucht habe (so bin ich u.a. auf dieses Forum gestoßen), dass es offentsichtlich noch viel mehr andere Hobbybastler gibt, die über den Horizont hinaus entwerfen. 2 oder drei Foren die ich seither besucht habe erklären wie es funktionieren könnte (ich bemerke könnte???) und ein Forum beschreibt ein Versuch, wo es offentsichtlich auch mit einem KV-Generator funktioniert hat, auch wenn es nur die Leichtbauweise beschreibt.

Dann kann ich doch unter all diesen Optionen eine Idee vorschlagen, die durchaus, längst realisierbar ist. Denn offentsichtlich bin ich nicht der einzigste der Erfolge zeichnet. Was man damit / daraus macht steht auf einem anderen Blatt. Mir ging es nur darum ein paar Leute zusammenzuführen die eine ähnliche oder gleiche Basis gefunden haben das Gravitationsfeld zu beeinflussen.

Das es natürlich noch viel mehr Menschen gibt, die an die Star Wars Theorie (Hollywood) festhalten, ist mir auch klar, aber interessiert mich im wesentlichen nicht, denn das ist die Abteilung "Unterhaltung".

Offentsichtlich ist es dann wohl eher so, dass Andy & lordnaikon in jedemfall ausscheiden, was mir aber auch egal ist, da nur die diskutieren sollten, die in der Lage sind, sich vorstellen zu können es auch zu realisieren unter der Bedingung "Spaßfaktor".

PS:
Ich stelle fest, dass es viel weniger Menschen gibt, die in der Lage wären einen Körper zum schweben zu bringen unter der Beeinflussung der Gravitation mit bisher unbekannten Methoden, als ich bisher angenommen habe. Aber damit kann ich Leben. Wink
Nach oben
LordNaikon



Anmeldedatum: 01.08.2004
Beiträge: 219
Wohnort: berlin

BeitragVerfasst am: Sa Dez 17, 2005 2:04 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Zitat:
PS:
Ich stelle fest, dass es viel weniger Menschen gibt, die in der Lage wären einen Körper zum schweben zu bringen unter der Beeinflussung der Gravitation mit bisher unbekannten Methoden, als ich bisher angenommen habe. Aber damit kann ich Leben. Wink


hmm .. wenn ich mal fragen darf, an wie viele leute hast du denn vorher gedacht, die das könnten.

ich muss dir errlich sagen , das ich gerade mal eine hand voll gräte kenne die überhaupt schweben können , wie auch immer. die es unter beinflussung der gravitation können KEINE


Zitat:
hmmm..... zunächst einmal würde ich nie etwas hinschreiben, was ich nicht selbst schon entworfen hätte, was ich dann auch noch gebaut habe und funktioniert hat.


soll das jetzt heißen , du hast einen gleiter gebaut, der eine person tragen kann? oder hab ich das jetzt falsch verstanden.


Zitat:
und ein Forum beschreibt ein Versuch, wo es offentsichtlich auch mit einem KV-Generator funktioniert hat, auch wenn es nur die Leichtbauweise beschreibt.


meinst du damit den lifter? ich meine iss ja schön und gut das ding .. hab ich ja auch selber schon nachgebaut aber eine person bekommt ein hobbybastler damit nicht zum schweben

Zitat:
Mir ging es nur darum ein paar Leute zusammenzuführen die eine ähnliche oder gleiche Basis gefunden haben das Gravitationsfeld zu beeinflussen.


du .. ich würde tierisch gerne mitwirken , wenn es denn eine basis geben würde. also mir ist kein verfahrenbekannt, das das gravitationsfeld beinflusst, verändert oder abschirmt. wenn du mir einen weg zeigst bin ich gerne bereit mitzuwirken.

Zitat:
Das es natürlich noch viel mehr Menschen gibt, die an die Star Wars Theorie (Hollywood) festhalten, ist mir auch klar, aber interessiert mich im wesentlichen nicht, denn das ist die Abteilung "Unterhaltung".


ja das ist traurig und ich kann mit fug und recht behaubten , das andi und ich nicht dazugehören!


ich wollte damit jetzt nicht jede deiner aussagen auf die goldwage legen. ich bin aber der meinung, das wir beide ganz stark aneinander vorbei reden. mein erster post sollte eigentlich dazu dienen, die unerreichbarkeit deines vorhabens zu verdeutlichen. das waren keine ernstgemeinten vorschläge. sry wenn das falsch verstanden wurde.

ich gebe zu , das ich errlich gesagt nciht ganz genau weiß, was du vorhast, und was du eigentlich mit deinem ersten post vorhattest zu verdeutlichen/sagen.

sollte es aber darauf hinaus laufen, das du einen kleinen wettbewerb einführen möchtest, wo am ende kleine schwebende raumschiffe bei rauskommen, kann ich das nur als unerreichbar abstempeln. das beruht nicht auf ignoranz usw. sondern darauf, das hobbybastler einfach unmöglich finanziell noch logistich in der lage sind sowas zu leisten.

selbst riesige institutionen wie nasa, esa usw. währe nur mit dem höchten aufwand in der lage das zu leisten, was du dir vorstellst.

vieleicht hab ich das auch nur alles falsch verstanden , wenn ja entschuldige ich mich und bitte doch darum , das du dir die mühe machst es mir klar zu machen.

mit freundlichen grüßen lordnaikon
_________________
Unter einer Supersymmetrie versteht man die Invarianz eines physikalischen Modells unter einer Transformation, deren infinitesimaler Parameter ein antikommutierendes Element einer Superalgebra ist.


Zuletzt bearbeitet von LordNaikon am Sa Dez 17, 2005 3:51 pm, insgesamt einmal bearbeitet
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
KV3000



Anmeldedatum: 24.08.2004
Beiträge: 172
Wohnort: Graz

BeitragVerfasst am: Sa Dez 17, 2005 3:35 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Unser Sebastian hat wohl ein paar Science-Fiction Filme zu viel gesehen...

Wenn dem nicht so ist, dann nenne doch bitte ein paar seriöse Quellen, die die Machbarkeit dieser "Seifenkiste" bestätigen.
_________________
Meine neue Homepage: voltagezone.com


Zuletzt bearbeitet von KV3000 am Mi Jan 04, 2006 7:41 pm, insgesamt einmal bearbeitet
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Gast






BeitragVerfasst am: Sa Dez 17, 2005 7:13 pm    Titel: Antworten mit Zitat

KV3000 hat Folgendes geschrieben:
Unser Sebastian hat wohl ein paar Science-Fiction Filme zu viel gesehen...


hmmm..... nach deinem Stand der Technik muss ich das wohl. Laughing


Zitat:
Wenn dem nicht so ist, dann nenne doch bitte ein paar seriöse Quellen, die die Machbarkeit dieser "Seifenkiste" bestätigen.




Seriöse Quellen?

....offentsichtlich bin ich zu naiv an die Sache herangegangen, sonst hätte ich Punkt 1 - 5 nicht als selbstverständlich erachtet?! Die Teilnahme an so einem Rennen wäre doch ne Quelle gewesen oder? Laughing
Aber so wie es jetzt aussieht hab ich eher das Gefühl, dass ich das hätte besser bleiben lassen sollen, denn offenbar stellt sich heraus das diese Art der selbstverständlichkeit nichts andres ist, wie ein sechser im Lotto, hoch Zehn mal dreiundzwanzig. Das hab ich am allerwenigsten erwartet.

Die einzigste seriöse Quelle die ich dir außerdem noch nennen kann bist du selber. hmmm..... nimm dir ein Stück Papier, einen Bleistift, denk mal scharf nach und dann fang an, die Lösung zu skizzieren.

Es gibt immer eine Lösung und sie ist meistens simpler als man denkt, von d.h. wünsch ich dir besonders viel Erfolg. Wink
Nach oben
Gast






BeitragVerfasst am: Sa Dez 17, 2005 8:00 pm    Titel: Antworten mit Zitat

LordNaikon hat Folgendes geschrieben:
hmm .. wenn ich mal fragen darf, an wie viele leute hast du denn vorher gedacht, die das könnten.


....eine Hand voll, ich bin aber davon ausgegangen, dass es kein größeres Problem darstellt & das eventuell verschieden Verfahrensweisen so an den Tag gelegt werden. Scheint doch weniger zu sein, wie ich lesen darf. Confused

Zitat:
ich muss dir errlich sagen, das ich gerade mal eine hand voll gräte kenne die überhaupt schweben können , wie auch immer. die es unter beinflussung der gravitation können KEINE


hab ich gelesen, hab so gar eine Website gefunden die ein Preisgeld dafür ausschreibt, also wird wohl etwas dran sein, an dem was ihr schreibt.

Zitat:
soll das jetzt heißen , du hast einen gleiter gebaut, der eine person tragen kann? oder hab ich das jetzt falsch verstanden.


... ja das wollte ich ursprünglich damit Sagen. Mir dämmert aber langsam die Wichtigkeit & das das alles andere als selbstverständlich ist.


Zitat:
meinst du damit den lifter? ich meine iss ja schön und gut das ding .. hab ich ja auch selber schon nachgebaut aber eine person bekommt ein hobbybastler damit nicht zum schweben


.... keine Ahnung ob das ding Lifter heißt. Es machte zwar einen waagen Eindruck, aber intressant allemal.


Zitat:
du .. ich würde tierisch gerne mitwirken , wenn es denn eine basis geben würde. also mir ist kein verfahrenbekannt, das das gravitationsfeld beinflusst, verändert oder abschirmt. wenn du mir einen weg zeigst bin ich gerne bereit mitzuwirken.


....das will ich dir gerne glauben. Ich bin aber davon ausgegangen das du das Verfahren schon kennst, zumindest jemand von euch schon daran gearbeitet hat.


Zitat:
ja das ist traurig und ich kann mit fug und recht behaubten , das andi und ich nicht dazugehören!


.... das wollte ich damit auch nicht Sagen, aber das wisst ihr schon.


Zitat:
ich wollte damit jetzt nicht jede deiner aussagen auf die goldwage legen. ich bin aber der meinung, das wir beide ganz stark aneinander vorbei reden. mein erster post sollte eigentlich dazu dienen, die unerreichbarkeit deines vorhabens zu verdeutlichen. das waren keine ernstgemeinten vorschläge. sry wenn das falsch verstanden wurde.


....ja ich hab jeden einzelnen Buchstaben in mein Bewußtsein aufgenommen, den du gepostet hast und nein wir haben nicht aneinander vorbeigeredet, ich war nur etwas Naiv zu glauben, dass es selbstverständlich sein könnte so eine Idee an den Tag zu legen. Wink


Zitat:
ich gebe zu , das ich errlich gesagt nciht ganz genau weiß, was du vorhast, und was du eigentlich mit deinem ersten post vorhattest zu verdeutlichen/sagen.


.....jetzt weißt du es. Cool

Zitat:
sollte es aber darauf hinaus laufen, das du einen kleinen wettbewerb einführen möchtest, wo am ende kleine schwebende raumschiffe bei rauskommen, kann ich das nur als unerreichbar abstempeln. das beruht nicht auf ignoranz usw. sondern darauf, das hobbybastler einfach unmöglich finanziell noch logistich in der lage sind sowas zu leisten.


.......


Zitat:

selbst riesige institutionen wie nasa, esa usw. währe nur mit dem höchten aufwand in der lage das zu leisten, was du dir vorstellst.


.... halt ich nach meinem Wissensstand für völlig überzogen.

Zitat:
vieleicht hab ich das auch nur alles falsch verstanden , wenn ja entschuldige ich mich und bitte doch darum , das du dir die mühe machst es mir klar zu machen.

mit freundlichen grüßen lordnaikon


.... mach ich, wenn wir die selben Wellenlänge haben. Wink
Nach oben
KV3000



Anmeldedatum: 24.08.2004
Beiträge: 172
Wohnort: Graz

BeitragVerfasst am: Sa Dez 17, 2005 8:27 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Zitat:
Zitat:
Zitat:
soll das jetzt heißen , du hast einen gleiter gebaut, der eine person tragen kann? oder hab ich das jetzt falsch verstanden.


... ja das wollte ich ursprünglich damit Sagen. Mir dämmert aber langsam die Wichtigkeit & das das alles andere als selbstverständlich ist.


...stell doch mal ein Foto oder ein paar technische Details von deinem Flugobjekt hier rein.

Ein so ähnliches Flugobjekt gibt es schon: Flugauto
Da muss man nur ein bisschen Umrüsten um deinen Anforderungen gerecht zu werden.
_________________
Meine neue Homepage: voltagezone.com


Zuletzt bearbeitet von KV3000 am Mi Jan 04, 2006 7:41 pm, insgesamt einmal bearbeitet
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    forum.hcrs.at Foren-Übersicht -> Allgemeines Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5, 6, 7  Weiter
Seite 1 von 7

 
Gehe zu:  
Sie können keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Sie können auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Sie können Ihre Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Sie können Ihre Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Sie können an Umfragen in diesem Forum nicht teilnehmen.


CrackerTracker © 2004 - 2017 CBACK.de

Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de