forum.hcrs.at Foren-Übersicht forum.hcrs.at
Freier Gedankenaustausch zur
HCRS Home Labor Page

 
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Gravitationswellen

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    forum.hcrs.at Foren-Übersicht -> Physik
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
HC
Site Admin


Anmeldedatum: 11.10.2003
Beiträge: 171
Wohnort: Site Admin

BeitragVerfasst am: Di Mai 10, 2016 7:34 pm    Titel: Gravitationswellen Antworten mit Zitat

Hallo an alle Forumsbenutzer !

Ich habe es jetzt endlich geschafft das Physik Forum vom Spam zu befreien.

Um die Diskussion hier wieder zu beleben würde ich gerne wissen, was ihr von der ersten Messung einer Gravitationswelle am LIGO Detektor haltet.

https://www.ligo.caltech.edu/detection

Auf ein frohes Diskutieren,
Liebe Grüße euer Admin H.C.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Patty



Anmeldedatum: 13.08.2012
Beiträge: 18

BeitragVerfasst am: Do Mai 12, 2016 1:29 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Bin zwar nicht lange dabei, finde aber super, dass sich hier was tut! Cool
Ich halte es für einen der großen Entdeckungen unseres Jahrhunderts...
Der Warpantrieb ist zum greifen nah...

Naja vielleicht bin ich nicht ganz so euphorisch, aber ich warte mal ab. Smile
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
werner100



Anmeldedatum: 26.07.2009
Beiträge: 775

BeitragVerfasst am: Do Mai 26, 2016 11:20 am    Titel: BRAV0 Antworten mit Zitat

Hallo HC-Administrator -

Grosser Meister des IC-Imperiums - was war Deine Vision?
Welche Art von Monitor-Schabernack hast Du besiegt?

Ich bin echt neugierig auf ein paar Hinweise zum Bereinigungsverfahren
es hat ja auch gedauert.


Gruss
Werner

PS

In der Vorschau sehe ich meinen Text nicht - ist das zu verbessern?

Bei einer Gravitationswelle geht es weniger um die Möglichkeit ihrer
Messung, sondern um den Nachweis ihrer Ausbreitungsweise und Ausbreitungs-Geschwindigkeit.
Dazu sagen mir die aktuellen Messungen nichts konkretes oder wirklich
neues.
Warum:
Weil es sich um optiscche Koinzidenzen handelt. die man mit fernen Sternsystemen herstellt,
deren Bilder aktuell empfangen werden.
Man misst also nur den Massenanteil von elektromagnetischen Wellen
die gerade die ERDE erreichen.Wegen E=mc².
Diese "Vorhersage" von G-Wellen durch Einstein, heisst also nur
Messung von E,H-Wellen mit einem Massendetektor.
Dessen Technologie ist allerdkings sehr ausgefeilt, um die gewünschte
Empfindlichkeit zubekommen.

Eine ECHTE G-Schwingung überträgt sich instantan, war und ist aber nicht
Teil der Relativitäts-Theorie auch SRT oder ART genannt.
_________________
--------Es gibt keinen Energieverbraucher ---------
------------- der Energie verbraucht------------------
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Jens Blume



Anmeldedatum: 15.03.2009
Beiträge: 7

BeitragVerfasst am: Di Mai 30, 2017 2:14 pm    Titel: Re: BRAV0 Antworten mit Zitat

werner100 hat Folgendes geschrieben:
...
Man misst also nur den Massenanteil von elektromagnetischen Wellen
die gerade die ERDE erreichen. ..., heisst also nur
Messung von E,H-Wellen mit einem Massendetektor.


Das besondere ist allerdings, dass elektromagnetischen Wellen einen Druck (der Lichtdruck von zuerst Kepler beobachtet) ausüben, sich also abstossend verhalten, während sich Gravitationswellen wie schwingende elektromagnetische Feldlinien anziehend verhalten.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
werner100



Anmeldedatum: 26.07.2009
Beiträge: 775

BeitragVerfasst am: Mi Mai 31, 2017 10:15 am    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo -

Gravitations-Wellen treten nur in Verbindung als Anhängsel von Optischen Wellen auf - als reine Gravitationsschwingungen gehen sie ursächlich auf Formänderungen von stellaren Massen zurück - mit anziehender Wirkung
zwischen den verursachenden Ladungen.
Das bedeutet aber in Konsequenz, dass Gravitationsschwingungen in vorgespanntem Modus übertragen werden und somit keine elastisch bedingte
Verzögerung oder Verlangsamung der Übertragungs-Geschwindigkeit enthalten.
Das führt unmittelbar auf eine instantane Übertragung bzw auf vielfache
Lichtgeschwindigkeit der Ausbreitung.

(Nach meiner Orthogon-Theorie der Gravitation)

Gruss
Werner
_________________
--------Es gibt keinen Energieverbraucher ---------
------------- der Energie verbraucht------------------
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Jens Blume



Anmeldedatum: 15.03.2009
Beiträge: 7

BeitragVerfasst am: Do Jun 08, 2017 5:30 pm    Titel: Antworten mit Zitat

1) Kepler verglich schon die Lichtwellen mit der Gravitation (d. h. Schwerkraft). Viele andere wie z. B. Heaviside verwendeten ebenfalls diesen Gedanken. Jedoch gelang es nicht (etwa bis vor 2011) eine Gravitationstheorie formal aus der Elektrodynamik herzuleiten. Jede andere Theorie ist modellbasierter Natur. Instantane Kräfte sind statisch bzw. quasistatisch.

2) Überschreiten der Lichtgeschwindigkeit im freien Raum ist durch durch den Tunneleffekt möglich, es gilt dann c_Tunnel > c0, sowohl für anziehende als auch abstossende Felder. Genaueres müsste messtechnisch ermittelt werden, etwa durch elektrische Quellen welche auf Hochfrequenzquarze aufgebracht werden ... .
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    forum.hcrs.at Foren-Übersicht -> Physik Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Sie können keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Sie können auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Sie können Ihre Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Sie können Ihre Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Sie können an Umfragen in diesem Forum nicht teilnehmen.


CrackerTracker © 2004 - 2017 CBACK.de

Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de