forum.hcrs.at Foren-Übersicht forum.hcrs.at
Freier Gedankenaustausch zur
HCRS Home Labor Page

 
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

SMOT?
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    forum.hcrs.at Foren-Übersicht -> Magnetismus
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Ambassador



Anmeldedatum: 22.05.2007
Beiträge: 756

BeitragVerfasst am: Fr Jan 30, 2009 12:13 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Das ist nett. OU ist es leider erst dann, wenn die Kugel nach dem Durchrollen des SMOT (weitgehen ausserhalb des Wechselwirkungsbereiches Stahl/Kugel) auf eine absolute Höhe oberhalb ihrer Ausgangsposition kommt. Trotzdem...nettes Setup.

Aaron
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
patric



Anmeldedatum: 23.09.2008
Beiträge: 45

BeitragVerfasst am: Fr Jan 30, 2009 10:50 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo
OU mit SMOT wir zwar immer behauptet bewiesen hat es bisher niemand.
Ich habe vor etwas über einem Jahr mal Videos von meiner Rampe gmacht

Mit Magnete
http://it.youtube.com/watch?v=NNFS63dZIdc
Ohne Magnete
http://it.youtube.com/watch?v=t5D70lqT1ZU

Dabei ist schön zu sehen das die Kugel mit Magneten etwas höher kommt als ohne.
Ich denke das kann in dieser Form von jedem ohne größere Probleme nachgebaut werden.

Beim SMOT liegt das Problem darin das die Reibung höher ist als das was man rausholt.
Die Kugel kommt nicht mehr so hoch wie sie beim Start war.
Was man auf den ersten Blick, vermutet oder vielleicht erkennt ist das die Magnete ca.10-20% bringen.
Der Nachteil bei der Rampe gehen ca. 50% verloren. Im großen und ganzen also min. –30%

Jetzt bleibt die Frage ob die Magneten wirklich 10-20 % bringen ?
Inzwischen bin ich mir nicht mehr so sicher ob die 10-20% OU sind.

Meine neuste Vermutung ist das sich durch die Magnete die Reibung verbessert, durch die Magnete wird
Die Kugel leicht angehoben , die dadurch etwas weniger Reibung hat.
Na ja ich müsste es mal ausrechnen war mir aber zu viel da ich die genauen Daten meiner Materialien nicht hatte.
Was meint Ihr ist bei den Videos etwas von OU zu erkennen ?
Der Versuchsaufbau ist bei beiden gleich einmal mit und einmal ohne Magnete.

Mit freundlichen Grüßen
Patric
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Heinemann



Anmeldedatum: 26.01.2009
Beiträge: 6
Wohnort: D-Magdeburg

BeitragVerfasst am: Sa Jan 31, 2009 12:15 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo,
weder Patric`s Rampe noch mein easySMOT http://woheinem.npage.de/ haben etwas mit OU zu tun. Hier reichen die normalen Gesetze der Physik zur Erklärung aus. Ich habe viel im Netz recherchiert, um ein glaubwürdiges, beweisbares, wiederholbares und skalierbares OU zu finden, jedoch waren alle Dinge die ich fand mit einem Haken verbunden. Das Netz ist voll von Erfindungen und das ist gut so. Dadurch lassen sich weitere eigene Ideen ableiten. Leider wird das Thema OU nicht immer sachlich diskutiert und die Beweisführung ist nicht schlüssig. Vielleicht lassen sich innerhalb von hcrs alte nicht mehr diskutierte SMOT-Themen (suche: SMOT), Magnetmotorthemen und andere Fragmente löschen, zu Gunsten eines gut geführten OU-Themas ? Das würde die Navigation erleichtern und mehrere Interessierte zusammenführen.
Wolfgang
P.S. habe eben gesehen, dass Stefan Hartmann ein eigenes Forum aufgemacht hat: http://www.overunity.de/ Viel Glück für den Aufbau - schade um die Arbeit, denn hcrs hat bereits die nötige Infrastruktur.
_________________
Theorie ist, wenn man alles weiß, aber nichts funktioniert. Praxis ist, wenn alles funktioniert, aber keiner weiß warum. Bei uns vereint sich alles: Nichts funktioniert und keiner weiß warum!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
PBM



Anmeldedatum: 03.11.2012
Beiträge: 1

BeitragVerfasst am: Mi Nov 07, 2012 1:53 am    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo,

ich bin neu hier und hoffe ihr seid mir nicht böse wenn ich diesen alten Thread wieder hervorhole.
Aktueller Anlass ist dieses YT Video (interessant ab 2:00 min):

http://www.youtube.com/watch?feature=endscreen&v=zqG-TL0WnjE&NR=1

Ich baute mir auch schon vor einiger Zeit ein SMOT, welches auch funktionierte. Aber auch ich hab keine Lösung gefunden die Kugel wieder an den Startpunkt zurück zu bringen.

Die im Video gezeigte Anordnung könnte die Lösung sein. Es funktioniert zwar nicht mit einer Kugel, aber das Prinzip ist das gleiche. Die Frage ist nur ob die Rotationsenergie der Trommel ausreicht den bzw. die Magnete an den Hebeln aus dem Feld der Trommelmagnete wieder rauszuziehen.

Was meint ihr dazu?
_________________
Freundliche Grüße

Peter
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    forum.hcrs.at Foren-Übersicht -> Magnetismus Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7
Seite 7 von 7

 
Gehe zu:  
Sie können keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Sie können auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Sie können Ihre Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Sie können Ihre Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Sie können an Umfragen in diesem Forum nicht teilnehmen.


CrackerTracker © 2004 - 2017 CBACK.de

Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de