forum.hcrs.at Foren-Übersicht forum.hcrs.at
Freier Gedankenaustausch zur
HCRS Home Labor Page

 
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Versuche mit Magnetismus

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    forum.hcrs.at Foren-Übersicht -> Magnetismus
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Energizer86



Anmeldedatum: 04.02.2011
Beiträge: 19
Wohnort: Weiz

BeitragVerfasst am: Mi Okt 16, 2013 4:19 pm    Titel: Versuche mit Magnetismus Antworten mit Zitat

Hallo Leute!

Hab jetzt leider sehr lange keine Zeit mehr gehabt, mich mit Experimenten in Richtung "freier Energie" zu beschäftigen.
Nun habe ich mich dazu durchgerungen wieder damit anzufangen und hätte gleich eine Frage an Euch:

Wisst Ihr vieleicht was mit dem Magnetischen Feld geschehen würde, wenn man einen Permanent- Magneten (Leitfähig z.B. AlNiCo, CuNiFe) entgegen der magnetischen Flußrichtung mit Strom in Form von Glichstrom- Pulsen zu fließen bringen würde?

Magnetischer Fluß ->->-> (S->N)

Minus <----[S->->->N]----< Plus

Stromfluß <--- (Minus <--- Plus)

(leider hab ich es nicht zu stande gebracht ein schöneres Schema hochzuladen Confused )

Hat das jemand schon mal versucht bzw. hat schon mal Jemand einen ähnlichen Versuch gemacht?

Freue mich schon auf Eure Antworten!

Grüße, Energizer86
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Dodes



Anmeldedatum: 05.04.2008
Beiträge: 761
Wohnort: Dortmund Technologiezentrum

BeitragVerfasst am: Do Okt 17, 2013 1:16 pm    Titel: Re: Versuche mit Magnetismus Antworten mit Zitat

Energizer86 hat Folgendes geschrieben:
Hat das jemand schon mal versucht bzw. hat schon mal Jemand einen ähnlichen Versuch gemacht?


Nein, noch nie! Smile

Aber was dann passiert kann man sogar sehen!

Hier: Ablenkung im Magnetfeld

Viele Grüße,

Dodes Wink
_________________
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Krypton



Anmeldedatum: 05.04.2013
Beiträge: 22

BeitragVerfasst am: Mo Jan 27, 2014 6:53 pm    Titel: Re: Versuche mit Magnetismus Antworten mit Zitat

Energizer86 hat Folgendes geschrieben:
.......................................... würde, wenn man einen Permanent- Magneten (Leitfähig z.B. AlNiCo, CuNiFe) entgegen der magnetischen Flußrichtung mit Strom in Form von Glichstrom- Pulsen zu fließen bringen würde?

Magnetischer Fluß ->->-> (S->N)

Minus <----[S->->->N]----< Plus
........................................................
Freue mich schon auf Eure Antworten!

Grüße, Energizer86


Hallo

Die Frage war ja schon was älter aber ich denke mal ist nicht so beantwortet worden wie du es meintest ?!?!?! ODer doch ???

Du meinst Strom am Magneten selbst anlegen ??
Oder verstehe ich dich da falsch ?
_________________
Wissen ist Macht + nichts zu wissen macht auch nichts !

Gruß

Krypton
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Energizer86



Anmeldedatum: 04.02.2011
Beiträge: 19
Wohnort: Weiz

BeitragVerfasst am: Mi Apr 16, 2014 6:12 am    Titel: Antworten mit Zitat

@ Krypton

Hallo Krypton! Danke für dein Post!

Ja, du hast recht, ich habe es genau so gemeint wie du das verstanden hast.

Ich habe leider zu der Zeit wie ich diesen Post verfasst habe gewaltige Probleme mit meinem Account gehabt und habe dann letztentlich vergessen alles richtig zu stellen Laughing

Abder dafür jetzt!

Der Link zu den Bildern: https://plus.google.com/photos/114530054820946269576/albums/6002750761880232609?authkey=CIXonqCOqqTgYA

Keine Ahnung ob sich bei der Bestromung des Magneten etwas ändert. aber irgentwie lässt mir das keine Ruhe. Coler hat ja ebenfalls Magnete verwendet die er direkt Bestromt hat?!

Verwende übrigens 2 verschiedene Arten von AlNiCO und 1x CuNiFe Magnete. Diese sind meiner Meinung schwach genug dafür um eine Änderung bei der Bestromung zu erkennen Very Happy

Leider bin ich im Moment wieder einmal ziemlich bei anderen Dingen angehängt und habe kaum Zeit für die fertigstellung des Testaufbaus.

Es fehlt auf jeden Fall noch der Aufbau der Verstärkerstufe und die Beschaltung des Hall-Sensors (HE144).

Wenn ich das dann mal habe, wird der Eingangsstrom, die Eingangsspannung und die veränderung des Magnetfelds mittels Hallsensor gemessen.

Momentan stecke ich bei der Beschaltung des Hallsensors für die Anwendung am Oszillosko.

Liebe Grüße,
Energizer86
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    forum.hcrs.at Foren-Übersicht -> Magnetismus Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Sie können keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Sie können auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Sie können Ihre Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Sie können Ihre Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Sie können an Umfragen in diesem Forum nicht teilnehmen.


CrackerTracker © 2004 - 2017 CBACK.de

Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de