forum.hcrs.at Foren-Übersicht forum.hcrs.at
Freier Gedankenaustausch zur
HCRS Home Labor Page

 
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Standard Tastkopf-Frage/Oszi

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    forum.hcrs.at Foren-Übersicht -> Elektrotechnik
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
G-Tech



Anmeldedatum: 29.05.2011
Beiträge: 11
Wohnort: Süddeutschland/Schweiz

BeitragVerfasst am: Sa Jul 16, 2011 5:46 pm    Titel: Standard Tastkopf-Frage/Oszi Antworten mit Zitat

Hallo Forum

Ich möchte gerne folgende Spannungsmessungen mit einem Oszi durchführen:

1. Messung von Gleichspannung 0-30 V (DC) - Frequenzbereich von 0 - 250 KHz (Maximalwerte).

2. Messung von Wechselspannung 0-230 V (AC) - immer bei 50Hz.

Zu 1)
Hier geht es mir eher um die graphische Darstellung, Zur kontrolle eines bsp. angeschlossenen Frequenzgenerators

Die allgm. Dinge zu Spannungs- und Strommmessung sind mir bekannt. Schwierigkeiten bereitet mir der Tastkopf. Da gibt es einen der von 1:1 umschaltbar ist auf 1:10. Das spiegelt doch ein Verhältnis wieder - nur welches?
Auch habe ich schon gelesen, das ein Tastkopf quasi einen Spannungsteiler darstellt. Aber wo und wie wird was aufgeteilt? Brauche ich für verschiedene Bereiche der Spannungen extra Widerstände?

Wäre Dankbar für ein paar Tipps, wie der Umgang mit dem Tastkopf und der Masseklemme von statten geht, ohne das ich ein neues Oszi brauche.

Gruß

G-Tech

PS. Die letzte Messung an einem Oszi ist gut und gerne 17-18 Jahre her *Oh Schreck-eine Bildungslücke*
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Sowasaberauch



Anmeldedatum: 09.04.2008
Beiträge: 833

BeitragVerfasst am: Mo Jul 18, 2011 6:21 am    Titel: Antworten mit Zitat

Ganz einfach.
Beim Eingang des Oszi steht ja, dass der Eingangswiderstand 1MOhm beträgt. D.h. Das Oszi misst die Spannung intern über einen 1MOhm Widerstand.
Wenn Du nun einen 1:10 Tastkopf hast, dann hat dieser einfach zusätzlich einen 9MOhm Widerstand (in Serie) eingebaut, sodass man einen Spannungsteiler 1:10 bekommt für den internen 1MOhm Widerstand des Oszi.
Ein 1:100 Tastkopf hat intern einen 99MOhm Widerstand, und ein 1:1000 Tastkopf einen 999MOhm Widerstand.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
G-Tech



Anmeldedatum: 29.05.2011
Beiträge: 11
Wohnort: Süddeutschland/Schweiz

BeitragVerfasst am: Di Aug 02, 2011 9:19 pm    Titel: Danke Antworten mit Zitat

Hi sowasaberauch

Danke für deine Erklärung. So langsam komm ich da wieder rein *grins*

Guß

G-Tech
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Michael_239



Anmeldedatum: 30.06.2011
Beiträge: 6

BeitragVerfasst am: Fr Dez 02, 2011 12:14 pm    Titel: Antworten mit Zitat

@Gtech coole URL für Anfänger in Elekronik sicher lohnenswert http://www.wc-report.info/ ist gebookmarkt
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    forum.hcrs.at Foren-Übersicht -> Elektrotechnik Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Sie können keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Sie können auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Sie können Ihre Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Sie können Ihre Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Sie können an Umfragen in diesem Forum nicht teilnehmen.


CrackerTracker © 2004 - 2017 CBACK.de

Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de