forum.hcrs.at Foren-Übersicht forum.hcrs.at
Freier Gedankenaustausch zur
HCRS Home Labor Page

 
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Ein Rätsel
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    forum.hcrs.at Foren-Übersicht -> Allgemeines
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Rolof



Anmeldedatum: 18.02.2009
Beiträge: 85

BeitragVerfasst am: Mo Jun 13, 2011 4:14 pm    Titel: Ein Rätsel Antworten mit Zitat

Es treffen sich seit Jahren ein stark gläubiger Ignorant, ein totaler Vollpfosten und ein frecher Intelligenzallergiker in einem Physikforum und wollen ein selbstlaufendes Gravitationsrad bauen.

Da kommt irgendwann ein Vierter daher und versucht mit Logik und Argumenten die Unmöglichkeit eines solchen Vorhabens zu erklären.

Daraufhin erwidern die anderen Drei:

- Ich glaube, Du willst gar nicht wissen wie die Lösung aussehen müsste.

- Ich habe fertig, das kann ich sogar beweisen aber tue dies nicht, ätsch.

- Deine Lügen hören sich nach Göbbels an.



Frage:

Wer von den vier Personen besitzt ein PM ?











Richtig, der Vierte. ( PM = Persönlicher Mißerfolg )
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
P_M



Anmeldedatum: 14.09.2007
Beiträge: 307

BeitragVerfasst am: Mo Jun 13, 2011 6:08 pm    Titel: Re: Ein Rätsel Antworten mit Zitat

Rolof hat Folgendes geschrieben:

Richtig, der Vierte. ( PM = Persönlicher Mißerfolg )


Du behautest also ich hätte ein PM, kennen wir uns, hast du es mit eigenen
Augen gesehen?

P_M heißt übrigens Play Mobil!
_________________
Gruß P_M

Arbeit = Kraft * Weg war Gestern, Heute baut man mechanische Energiemaschinen!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Rolof



Anmeldedatum: 18.02.2009
Beiträge: 85

BeitragVerfasst am: Mo Jun 13, 2011 7:09 pm    Titel: Antworten mit Zitat

@ P_M

Wo habe ich jemals behauptet, Du hättest ein PM ?

Ein PM zu haben, hast Du allerdings von dir behauptet, und zwar heute, am 13.06.2011 um 01:19 Uhr im Physkforum in dem Thema : "So baut man ein Gravitations-Rad".

Daß Du dich in meinem Rätsel wiedererkennst und denkst, Du seist dann der Vierte, und daraus dann wiederum schließt, ich würde behaupten, daß Du ein PM hast, zeugt von grandioser analytischer Unfähigkeit und grenzt meiner Meinung nach schon an Idiotie.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
P_M



Anmeldedatum: 14.09.2007
Beiträge: 307

BeitragVerfasst am: Mo Jun 13, 2011 7:33 pm    Titel: Antworten mit Zitat

@Rolof
DICH hatte ich in der vierer Runde doch glatt überlesen, da sieht man
mal wie unsichtbar du bist... Razz
_________________
Gruß P_M

Arbeit = Kraft * Weg war Gestern, Heute baut man mechanische Energiemaschinen!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
sswjs



Anmeldedatum: 21.09.2008
Beiträge: 1133

BeitragVerfasst am: Mo Jun 13, 2011 7:52 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Moin,

schönes Rätsel. Aber hättest du vor 2000 Jahren behauptet, es gäbe eine Maschine, die selbstständig rechnen und entscheiden könnte, um andere Maschinen zu steuern, wärest du auch sofort als verrückt erklärt worden.

Ich stand auch lange auf dem Standpunkt, es sei unmöglich, aber es gab Erlebnisse, die mich zum Umdenken gebracht haben.



Aber wie das so ist...
sswjs
PS.: ... und ich brauch Wasser, um Feuer zu machen!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Rolof



Anmeldedatum: 18.02.2009
Beiträge: 85

BeitragVerfasst am: Mo Jun 13, 2011 10:09 pm    Titel: Antworten mit Zitat

@sswjs

Hätte ich so etwas vor 2000 Jahren behauptet, hätte man mich völlig zurecht für verrückt erklärt, zumal es bis heute so eine Maschine nicht gibt.

Wenn Du dir jetzt eigene Definitionen von

- selbständig rechnen können (z.B. trotz zuvor erhaltenem Auftrag incl. Vorgehensweise)

und

- selbstständig entscheiden können ( z.B. ohne Wahlmöglichkeit oder trotz vorgegebenem Ergebnis )

zusammenbastelst, fehlt nur noch die passende Energieform, um diese Maschine anzutreiben. (Diese Energieform und die daraus entstehenden, dürfen nicht erwähnt werden, da sonst die Selbstständigkeit wieder dahin ist.)

Voila, fertig ist die selbständig rechnende und selbstständig entscheidende Maschine für jeden, der deine Definitionen übernimmt und über den Antrieb nicht weiter nachdenkt.

Aber wie das so ist.... viele würden dich für verrückt erklären.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
sswjs



Anmeldedatum: 21.09.2008
Beiträge: 1133

BeitragVerfasst am: Di Jun 14, 2011 8:15 am    Titel: Antworten mit Zitat

Moin,

es ist doch immer wieder schön zu sehen, worauf solche Diskussionen hinauslaufen.
Nicht etwa, auf ok, ich hab meine Meinung und ihr eure. Nein, nur auf, ich hab recht, ihr nicht und wenn ihr nicht meiner Meinung seit, hau ich euch die Rübe runter...

Es ist sehr Schade, daß diese Art des Denken heutzutage wieder stark im Kommen ist. Das ist leider die zwangsläufige Entwicklung, bei abnehmendem Bildungniveau.

Unsere Gesellschaft steuert mit rasender Geschwindigkeit auf einem Bürgerkrieg zu und der Zug ist nicht mehr nicht einmal zu stoppen, da wir den "point of no return" schon lange überschritten haben.

Auch wenn man etwas Rechnen kann, heißt das noch lange nicht, daß man wirklich die Bildung hat, die nötig ist.



ich freu mich schon auf's nächste Mittelalter...
sswjs
PS: Den Titel "verrückter Onkel" hab ich schon lange weg...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Rolof



Anmeldedatum: 18.02.2009
Beiträge: 85

BeitragVerfasst am: Di Jun 14, 2011 9:35 am    Titel: Antworten mit Zitat

@sswjs

Ja, sehr erstaunlich worauf das immer wieder hinausläuft, besonders bei dir.

Erst irgendeine Behauptung aufstellen, dann auf vorgebrachte logische Widersprüche mit keinem Wort eingehen, sondern sich beschweren, daß andere nur recht haben wollen und dir deine Meinung nicht lassen würden?

Ist dir eigentlich klar, daß es eine Diskussion nur dann geben kann, wenn man seine Standpunkte auch inhaltlich vertritt ?

Was soll denn das für eine Diskussion werden, wenn der Eine etwas von sich gibt, und der Andere dann sagt: Ok, ich hab meine Meinung, Du hast deine ?

Das wäre doch das Ende jeder Diskussion.

Versuche es doch mal mit Argumenten oder Beispielen oder gehe zumindest auf das vorher gesagte ein, anstatt gleich die nächsten unbelegten Behauptungen rauszuhauen und dich gleichzeitig zu beschweren, worauf solche Diskussionen hinauslaufen und welches die vermeintlichen Gründe dafür sind.

Ist das wirklich zu viel verlangt ?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
sswjs



Anmeldedatum: 21.09.2008
Beiträge: 1133

BeitragVerfasst am: Di Jun 14, 2011 10:06 am    Titel: Antworten mit Zitat

Moin,

Zitat:
Ja, sehr erstaunlich worauf das immer wieder hinausläuft, besonders bei dir.
Oh, hier worauf denn? Ich rate mal: auf menschliche Unzulänglichkeiten?

Zitat:
Ist dir eigentlich klar, daß es eine Diskussion nur dann geben kann, wenn man seine Standpunkte auch inhaltlich vertritt ?
Och, ich vertret meine Standpunkte schon, ich lehre sie sogar...

Zitat:
Was soll denn das für eine Diskussion werden, wenn der Eine etwas von sich gibt, und der Andere dann sagt: Ok, ich hab meine Meinung, Du hast deine ?
Gar keine. Man hat es nur Disskusion bennant, denn in Wahrheit geht es um Manipulation, und zwar immer zum Negativen.

Zitat:
Das wäre doch das Ende jeder Diskussion.
Na wohl eher der Manipulation Wink

Zitat:
Versuche es doch mal mit Argumenten oder Beispielen...
Hier in diesem "Spinner-Forum"? Wohl kaum. Es gibt ganz einfach Wissen, was eben nicht jeder besitzen sollte.

Zitat:
Ist das wirklich zu viel verlangt ?
Ja, ist es.



sswjs
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
werner100



Anmeldedatum: 26.07.2009
Beiträge: 777

BeitragVerfasst am: Di Jun 21, 2011 9:34 am    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo sswjs -

Mach doch den Rolof nicht so fertig und wie unfäir, dass Du nicht Dein ganzes Wissen offenlegst, wie die Maurer.
Hast Du Angst vor Misserfolg oder ganz schlimm, vor persönlichem Misserfolg?
Als Wissenschaftler braucht man diese Sorge nicht zu haben:
Denn entweder hat man den Beweis ,dass es geht oder dass es nicht geht.

Das genügt.
Gruss
Werner
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Milki



Anmeldedatum: 20.06.2012
Beiträge: 2

BeitragVerfasst am: Mo Jun 25, 2012 12:28 pm    Titel: wieso so fieß? Antworten mit Zitat

Das ist nun mal wirklich nicht nett.
und Spinnerforum finde ich auch total daneben!
Kindergarten
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
werner100



Anmeldedatum: 26.07.2009
Beiträge: 777

BeitragVerfasst am: Sa Jul 20, 2013 5:42 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Schönes Wetter heute -

Habe auch mal ein Rätsel aber irgendwie aus der Wirklichkeit...
Als ich noch deutlich jünger war und gelegentlich am Abend einen
Rundtgang durch die benachbarte Waldlandschaft machte, dachte ich hin und wieder beim Aufblitzen der ersten Sterne:

Eigentlich könnte Dir auch mal ein UFO begegnen und nicht immer diese langweiligen Positionslampen der hochfliegenden Flugzeuge oder
auch Sateliten.
Und eines Abends kam wieder so ein Licht am Horizont über den Baumkronen zum Vorschein, brummelte wie bekannt als Hubschrauber
dahin - und ich kam wieder auf die Idee, warum da nie ein UFO auftauchte, das wäre doch so aussergewöhnlich auch nicht mehr -
wo so viel andere Leute schon eins gesehen haben wollten - und auch unter statistischer Einschränkung nicht alle Lügner sein konnten.

In dem Augenblick kam etwa aus der Richtung in der sich der
Hubschrauber entfernt hatte, ein ordenlich schnell fliegendes Licht etwa
Rechtwinklig zu meiner Blickrichtung und ich dachte, was ist denn da los,
hat der jetzt 10-fachen Düsenantrieb eingeschaltet oder was?
Denn zu hören war gar nichts.
Ich kriegte irgendwie einen dicken Hals und sagte (zu mir) also wenn
das jetzt ein UFO ist, dann dreh bei und zeig Dich mir, Du Faxengespenst.

Wie auf Kommando schien das Licht sofort seine Richtung zu ändern , nein
es änderte sie wirklich und kam deutlich auf mich zu....

Scheibenkleister - danke nein -das reicht - ich wills lieber doch nicht wissen - hau lieber ab, bitte!
Und wieder schien das sehr schnell fliegende Licht meine Gedanken zu erraten und drehte in langgezogener Kurve ab, um wieder am Horizont
zu verschwinden.
Ich habe es niemandem erzählt und in der selben Nacht träumte ich von
drei fliegenden Kugeln am Himmel und als ich ganz genau hinsehen wollte
zerplatzten sie und es stand in riesigen goldenen Buchstaben das Wort UFO am Himmel.
Da erst glaubte ich zu begreifen, dass ich am selben Abend wirklich ein
Ufo gesehen hatte.

Was war es nun wirklich?

Gruss
Werner
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
werner100



Anmeldedatum: 26.07.2009
Beiträge: 777

BeitragVerfasst am: Mo Jul 22, 2013 9:18 am    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo -

Unbekannte Flugobjekte im Sonnensystem können nicht aus beliebiger
Ferne kommen, schon gar nicht in der Menge, wie sie von der Erde aus
gesehen wurden.

Es ist eher anzunehmen, dass bei entsprechend hoch entwickelter Technologie keine Biologischen Lebensformen mehr vorkommen und
die Piloten dann Androiden sind - die sich schon vor längerer Zeit in geeigneten Monden oder Planeten des Sonnensystems eingegraben haben.

Dort konnten sie ihre eigene kybernetische und virtuelle Umwelt installieren und exitieren so in einer fest gesicherten Gesellschaft ohne Probleme.

Gelegentlich kommen sie an die Oberfläche und machen auch Rundflüge in Richtung Erde.
Wenn man sie optisch wahr nimmt, wollen sie das auch, um die Reaktion
der Erdbewohner zu scannen und unterschwelligen Einfluss auf das Denken zu nehmen.

Ob si sich eines Tages zu erkennen geben, hängt wesentlich von den gelösten Umweltproblemen und dem Stand der gesellschaftlichen
Verträglichkeit ab, die als Masstab für ausserirdische Toleranz angesehen werden.
Die Übervölkerung der Erde und die rückständigen Weltanschauungen u.
Religionen haben immer noch ein mittelalterliches Kultur -und Menschenbild zur Folge und laden die Besucher aus dem All nicht zum
Bleiben ein.
Die Phase der Atomversuche hat sie besonders stark angezogen und man
kann davon ausgehen, dass sie die Entscheidungen vieler Politiker zu
Atomtechnologie ferngeistig beeinflusst haben - in dem sie die Vernunfts-
argumente im Unterbewusstsein stärker aus der Verdrängung hoben
und in den Vordergrund rückten.

Die überwältigende technologische Überlegenheit von Androiden hätte
aber bei zu frühem Kontakt mit Humanoiden Gesellschaften starke
fatalistische Rückwirkungen und ist von daher auch in weiterer Zukunft
nicht zu erwarten.

Der Mensch bleibt also weitehin auf sich gestellt und behält seine subjektive Autonomie - mit kleinen fragwürdigen Entgleisungen - immer
dann, wenn er mal ein UFO sieht.

Gruss
Werner
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
tommek0686



Anmeldedatum: 08.06.2013
Beiträge: 44
Wohnort: Magdeburg

BeitragVerfasst am: Di Jul 23, 2013 5:32 pm    Titel: Antworten mit Zitat

http://grenzwissenschaft-aktuell.blogspot.de/2013/07/mathematiker-auerirdische-sonden.html

Hast du das etwa hier gelesen?

Also wenn es sie gäbe, dann waren sie schon längst hier und werden auch bald wieder hier sein um zu "richten". Alles schön nachzulesen in Sitchins, Dänikens und Co. Büchern. Jetzt mögen Skeptiker wieder sagen-ist doch alles humbug. Sollen se auch. Aber wundert euch nicht wenn so ein Ding mal vor euch steht und es ist nicht der 31. Oktober!

@werner100

Welche farbe hatte das licht des Ufos?
Hatte auch mal ein ähnliches erlebniss. War allerdings mit dem auto unterwegs mit ca 40 km/h. Da sah ich beim rausfahren aus einem Ort ein helles licht ca. 100m über dem Acker. oder lass es 50m gewesen sein. Entfernung schwer zu sagen(unter 500m. hatte aber leider nur ein sichtfeld von 300m, da ein Windschutzstreifen an der strasse folgte, der sich ca 1 km hinzog. konnte leider nicht anhalten zwecks nachfolgenden verkehr. als ich dann links abbog war das licht weg. bin mir aber ziemlich sicher das es kein auto oder licht von dem nachbarort war. da dieser 5km weit weg hinter nem hügel liegt und da auch kein weg oder strasse langführt. noch dazu war das licht ja sehr nahe und in der luft. meine Freundin hat es auch geséhen. hatte also keine sinnestäuschung. soweit zu meiner geschichte...

hätt ich das früher gewusste hätt ich gedacht- komm mir hinterher! Wink
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
werner100



Anmeldedatum: 26.07.2009
Beiträge: 777

BeitragVerfasst am: Di Jul 23, 2013 9:23 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo -

Das Licht des Flugobjekts, das ungewönlich schnell und lautos näher kam,
bis auf einen Abstand von 1.5 bis 2km, die Entfernung habe ich gegen die
drunterliegenden Baumkronen abgeschätzt, es war ein Wald-Wiesengelände -
leicht hügelig -bei Dämmerung mit relativ deutlich kontrastierenden Wolken, -war so hell, wie eine freistehende starke Glühlampe von ca !00 Watt, weiss und liess keine weiteren Teile des Objektes erkennen. (Blendwirkung)

Alle mir bekannten zivilen und militärischen Flugzeuge sind deutlich langsamer, brummen oder dröhnen, haben grüne oder rote Zusatzbeleuchtung und können niemals so schnell die Richtung ändern, wie das besagte Gerät, bezogen auf Höhenänderung und horizontale
Annäherung.

Kann natürlich auch eine neuartige Erfindung gewesen sein, die da jemand ferngesteuert hat, nur meine Gedanken passten eigenartiger Weise ziemlich genau zu seinem Verhalten.

Für mich war das deutlich genug - an einer näheren Begegnung hatte
ich absolut kein Interesse.
Vielleicht haben Die mich nur gescannt oder mit Gedankensalat gefüttert,
So komische Träume, wie danach, hatte ich nie wieder.

Gruss
Werner


Zuletzt bearbeitet von werner100 am Mi Jul 24, 2013 8:38 am, insgesamt 2-mal bearbeitet
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    forum.hcrs.at Foren-Übersicht -> Allgemeines Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Seite 1 von 2

 
Gehe zu:  
Sie können keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Sie können auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Sie können Ihre Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Sie können Ihre Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Sie können an Umfragen in diesem Forum nicht teilnehmen.


CrackerTracker © 2004 - 2017 CBACK.de

Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de