forum.hcrs.at Foren-Übersicht forum.hcrs.at
Freier Gedankenaustausch zur
HCRS Home Labor Page

 
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Anfänger: Regelbare Verstärkerschaltung

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    forum.hcrs.at Foren-Übersicht -> Elektrotechnik
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Energizer86



Anmeldedatum: 04.02.2011
Beiträge: 19
Wohnort: Weiz

BeitragVerfasst am: So Feb 27, 2011 4:52 pm    Titel: Anfänger: Regelbare Verstärkerschaltung Antworten mit Zitat

Hallo!

Mein Anliegen wäre: Ich möchte mir eine regelbare Verstärkerschaltung für meine Experimente mit Elektromagnetismus basteln. Als Eingangssignal würde ich gerne meinen Funktionsgenerator (Velleman PCGU 1000) verwenden. Als Versorgungsquelle hätte ich noch ein regelbares Netzgerät Zuhause herumliegen (0- 40V 10A).

Die zu verstärkenden Frequenzen liegen im Bereich von 20- 25.000Hz!
Die Spannung und den Strom würde ich gerne über das Netzgerät regeln!

Wäre es vieleicht möglich die Schaltung über einen oder mehrere Power Mosfet's zu realisieren?

Bin für jede Idee offen!

Danke schon mal für Eure Antworten!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Softifex



Anmeldedatum: 28.07.2004
Beiträge: 106
Wohnort: Graz

BeitragVerfasst am: So Feb 27, 2011 5:18 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Dein Frequenzbereich liegt im NF, wie bei jedem Audioverstärker.

Da gibt es jede Menge Bausätze bzw. Gebrauchtgeräte bei Ebay .
Dein Problem ist eher die Single-Stromversorgung (0-40V). Die meisten Bausätze verlangen eine Duale Stromversorgung(z.B.+-30V)
Bei Singleversorgung bleiben blos die Autoverstärker übrig (14V). Gibt es aber auch gebraucht, fressen aber jede Menge Strom, wegen der niedrigen Grundspannung.
Google mal nach "Audio Mono Endstufe Bausatz".

An welche Leistung hast du denn gedacht?

lg Helmut
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Energizer86



Anmeldedatum: 04.02.2011
Beiträge: 19
Wohnort: Weiz

BeitragVerfasst am: So Feb 27, 2011 6:15 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Ich hab mir gedacht das ich die Verstärkerschaltung ca. 400W aushalten sollte!

Der Signalgenerator hat eine Ausgangsspannung von +5V -5V. Eigentlich möchte ich nur Signale im Plusbereich Verstärken, diese aber bis 40V und max. 10A.

Möchte mir einen Versuchsaufbau ähnlich dem von hubbard aufbauen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Softifex



Anmeldedatum: 28.07.2004
Beiträge: 106
Wohnort: Graz

BeitragVerfasst am: Mo Feb 28, 2011 10:31 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Ich habe mich mit den Hubbard Coils noch nicht sehr beschäftigt.
Die Frage ist, ob die Teile überhaupt so viel Leistung brauchen.

In deinem Wunschleistungsbereich wirst du kaum Bausätze finden, und wie gesagt schon gar nicht mit Singleversorgung.

Autoverstärker gibt es auch mit 24V für die LKWs. Aber selten und teuer und fast nur 2 oder 4 Kanal, kaum Mono (1 Kanal für Subwoofer)

lg Helmut
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Ewald



Anmeldedatum: 18.09.2006
Beiträge: 175
Wohnort: Oberösterreich

BeitragVerfasst am: Di März 01, 2011 11:14 am    Titel: Antworten mit Zitat

Wie wäre es mit einem einfachen und kräftigen "Klasse A Mosfetverstärker"?

Vor dem Netztrafo noch einen Stelltrafo mit ungefähr 500VA Dauerleistung, dann kann man schon nette Laborversuche durchführen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    forum.hcrs.at Foren-Übersicht -> Elektrotechnik Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Sie können keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Sie können auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Sie können Ihre Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Sie können Ihre Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Sie können an Umfragen in diesem Forum nicht teilnehmen.


CrackerTracker © 2004 - 2017 CBACK.de

Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de