forum.hcrs.at Foren-Übersicht forum.hcrs.at
Freier Gedankenaustausch zur
HCRS Home Labor Page

 
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Harald und Richard

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    forum.hcrs.at Foren-Übersicht -> Allgemeines
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Wolle



Anmeldedatum: 30.11.2004
Beiträge: 11
Wohnort: Bodensee

BeitragVerfasst am: Di Nov 30, 2004 3:52 pm    Titel: Harald und Richard Antworten mit Zitat

Eure Seite ist spannend, sehr informativ, übersichtlich gemacht und wenn jemand Lust hat, kann er nach euren Ausführungen die Experimente nachbauen. Die Schaltpläne, Bestückungspläne und sogar die Platinenlayouts sind teilweise dabei. Ich war gerade mit meinem Lappy bei nem Kumpel mit DSL Als ich eure Seite entdeckte, habe mir nach kurzer Zeit gleich die ganze Seite downgeloadet. Als ich zu Hause war habe ich mich darüber hergemacht. Erst morgens um 5.30 Uhr habe ich mich losreißen können (aber nur wegen der Müdigkeit). Klasse. Es ist die beste Seite in diesem Themenbereich, die ich je im www gefunden habe.

Man spürt in jeder Zeile, mit welcher Begeisterung ihr am Werk seid.

Weiter so. Für die Unabhängigkeit vom Energieimperium.

Harald: Zu deinem Motto "Nur wer seinen eigenen Weg geht, kann von niemanden überholt werden" fällt mir ein "Wer in andere Fußstapfen tritt, hinterlässt keine eigenen.
Mit euren Experimenten habt ihr schon jede Menge Spuren hinterlassen.

Ich würde euch gerne kennenlernen und etwas über die Schulter schauen. Vielleicht hätte ich auch noch Ideen aber ich hätte einen weiten Weg. Wenn ich das richtig gesehen habe seid ihr in der nähe von Wien. Ich wohne am Bodensee.

In eurer Link Liste gefunden

www.wuerth-ag.com

Ich war bei einem Vortrag der Würth AG.

Sie hatten ein Funktionsmodel dabei, wo manuell mit kleinen Bewegungen aber großem Kraftaufwand ein leicht laufender Rotor auf große Drehzahl gebracht werden konnte. Ähnlich wie beim Gyro Twister allerdings anderes Prinzip nämlich durch Gewichtsverlagerung. Mit einem Wirkungsgrad > 1 hat das aber nichts zu tun. Ich kann den beiden, die den Vortrag hielten keinen Vorwurf machen, denn sie wussten es wahrscheinlich nicht besser, jedenfalls machten sie einen sehr überzeugten Eindruck.

Da wurde kurz über das Gerät geredet, aber auf konkrete Fragen gingen sie nicht ein. Es waren wahrscheinlich eher Finanzexperten.

Nach ca. 10 Min. wurde nur noch über die Beteiligung zur Finanzierung zum Bau von Kraftwerken mit dieser Technik geredet. Ich bin nach ca. einer Stunde völlig gelangweilt abgezogen. Ich halte das Gerät für einen Fake.

Ich behaupte, daß man hier versucht mit heisser Luft Geld zu scheffeln.

Ich glaube, daß so ein Link auf einer anspruchsvollen Seite wie eurer nichts zu suchen hat.

Weiterhin viel Spaß und Erfolg bei euren Experimenten.

Gruß

Wolle
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Andi



Anmeldedatum: 05.04.2004
Beiträge: 1925

BeitragVerfasst am: Di Nov 30, 2004 6:25 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Zitat:
Das neue Leistungsverstärkende Getriebe der Felix Würth AG ist eine rein mechanische Einheit, die in jegliche Maschine mit drehender Welle integriert werden kann und die Leistung ohne äußere Energiezufuhr verdoppelt. Die zusätzliche Leistung wird aus Fliehkraft (Massenträgheit/ Gravitation) gewonnen.


Hört sich für mich verdächtig nach nem Perpetuum Mobile an, ergo ist die Frage doch berechtigt was dieser komische haufen Zahnräder mit freier Energie zu tun haben soll.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
ntfs



Anmeldedatum: 14.11.2004
Beiträge: 25
Wohnort: Irgendwo im Nirgendwo

BeitragVerfasst am: Mi Dez 01, 2004 1:17 pm    Titel: Antworten mit Zitat

was für ein schwachsinn is das denn?
das ist reine verarscherei. so ein blödsinn doppelte energie ohne energiezufuhr *lol*
es ist doch schlimm in was für einer welt wir leben dass es leute gibt die erstnsthaft verscueh mit sowas geld zu machen. so ein betrug sollte angezeigt werden...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
KV3000



Anmeldedatum: 24.08.2004
Beiträge: 172

BeitragVerfasst am: Mi Dez 01, 2004 4:50 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Ich frage mich nur, wie man auf so etwas kommt:
Jahrelange Forschungsarbeit ???? Laughing
oder plötzlicher Geistesblitz nach 3 Krügerln. Mr. Green
Also ich glaube eher letzteres


Zuletzt bearbeitet von KV3000 am Mi Jan 04, 2006 7:14 pm, insgesamt einmal bearbeitet
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Heinrich Dreier



Anmeldedatum: 14.12.2004
Beiträge: 32
Wohnort: GR-85102-Archangelos-Rhodos

BeitragVerfasst am: Di Dez 14, 2004 2:31 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Andi hat Folgendes geschrieben:
Zitat:
Das neue Leistungsverstärkende Getriebe der Felix Würth AG ist eine rein mechanische Einheit, die in jegliche Maschine mit drehender Welle integriert werden kann und die Leistung ohne äußere Energiezufuhr verdoppelt. Die zusätzliche Leistung wird aus Fliehkraft (Massenträgheit/ Gravitation) gewonnen.


Hört sich für mich verdächtig nach nem Perpetuum Mobile an, ergo ist die Frage doch berechtigt was dieser komische haufen Zahnräder mit freier Energie zu tun haben soll.


@

Wer weiß, wer weiß, was sich da noch alles in den nächsten Jahren bei der Firma Felix Würth AG tut, denn im Geldeinsammeln soll es doch schon sehr gut klappen. Ob nun das Geld auch wirklich immer für die Forschung, und den Bau der Getriebe verwendung findet, kann man wohl ein Fragezeichen hinter machen, denn ich selbst bastele ja auch schon einige Jahre, und ich bezweifele nach meiner Erfahrung, das da wirklich schon wie mal behauptet wurde von Herrn Würth, mehr als 3000 Modelle gebaut wurden. Doch das geht mich nichts weiters an, und wenn alles so klappt, wie den Kunden und Investoren versprochen wird, müßte es doch auch was werden.

Grüße
Heinrich
_________________
Geht nicht, gibts nicht, denn alles ist möglich, Dem, der an sich glaubt.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
LordNaikon



Anmeldedatum: 01.08.2004
Beiträge: 219
Wohnort: berlin

BeitragVerfasst am: Di Dez 14, 2004 4:21 pm    Titel: Antworten mit Zitat

das problem an der Würth AG ist , wie ich finde, nicht das sie nicht in ausreichender zahl ihre freie energie machschienen herstellen, sondern das sie keine freie energie machschienen haben, die sie bauen könnten.

mit den leuten, mit denen ich verkehre sind wie ich der ansicht , das das völliger betrug ist. ich lasse mich jedoch gerne eines besserren belehrern. ich denke aber, das es weit bessere ansätze gibt als irgendwelche getriebe, die mit der schwungkraft und dem gravitationfeld und was sonst noch irgendwelche energie .. erzeugen wollen


mit freundlichen grüßen lordnaikon
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Heinrich Dreier



Anmeldedatum: 14.12.2004
Beiträge: 32
Wohnort: GR-85102-Archangelos-Rhodos

BeitragVerfasst am: Fr Dez 24, 2004 1:04 pm    Titel: Antworten mit Zitat

LordNaikon hat Folgendes geschrieben:


....... ich denke aber, das es weit bessere ansätze gibt als irgendwelche getriebe, die mit der schwungkraft und dem gravitationfeld und was sonst noch irgendwelche energie .. erzeugen wollen



@
LordNaikon
Das sehe ich auch so, denn ich bin davon überzeugt, das man Maschinen und Aggregate bauen kann, wo nur Teile aus heutigen Serienproduktionen verwendet werden, und vor allem keine beweglichen Teile verwendet werden müssen.

Grüße
Heinrich
_________________
Geht nicht, gibts nicht, denn alles ist möglich, Dem, der an sich glaubt.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    forum.hcrs.at Foren-Übersicht -> Allgemeines Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Sie können keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Sie können auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Sie können Ihre Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Sie können Ihre Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Sie können an Umfragen in diesem Forum nicht teilnehmen.


CrackerTracker © 2004 - 2019 CBACK.de

Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de