forum.hcrs.at Foren-Übersicht forum.hcrs.at
Freier Gedankenaustausch zur
HCRS Home Labor Page

 
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Der Bau meiner Wimshurstmaschine...
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    forum.hcrs.at Foren-Übersicht -> Physik
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Denker



Anmeldedatum: 11.03.2008
Beiträge: 519
Wohnort: Bayern 91

BeitragVerfasst am: Mi Sep 22, 2010 4:28 pm    Titel: Antworten mit Zitat

@sswjs
Zitat:
Oh, da hat er Plexiglas von Röhm erwischt? Und das im Baumarkt...

Wir wollen doch keine Werbung für Röhm machen, oder Wink

Nein, ich benutze die Platten von GuttaGliss

Huch, jetzt ja selber Werbung macht... Laughing
_________________
Die Frage ist nicht ob es funktioniert, sondern wie !
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Denker



Anmeldedatum: 11.03.2008
Beiträge: 519
Wohnort: Bayern 91

BeitragVerfasst am: Sa Okt 09, 2010 1:33 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Hi,
heute habe ich ein wenig weiter an meiner Wimshurst gebastelt, und erstaunt festgestellt das sich der Kleber zwischen den Scheiben teilweise ablöst. Also habe ich die beiden Scheiben an den mit Gewinde versehenen Stellen durchbohrt, und werde sie verschrauben.

Ich habe dazu an der Innenseite ( also die Seite zwischen den beiden großen Scheiben ) angesenkt und werde sie mit Senkkopfschrauben verschrauben, dadurch kann ich die Scheiben wieder dicht zusammenbringen ohne das die Schrauben stören.
_________________
Die Frage ist nicht ob es funktioniert, sondern wie !
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
sswjs



Anmeldedatum: 21.09.2008
Beiträge: 1148

BeitragVerfasst am: Sa Okt 09, 2010 1:54 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Moin,

Zitat:
heute habe ich ein wenig weiter an meiner Wimshurst gebastelt, und erstaunt festgestellt das sich der Kleber zwischen den Scheiben teilweise ablöst.
Was hast du denn für Kleber verwendet?
Kalandriertes Acrylglas ist leider etwas empfindlich gegenüber falschen Klebern.
Deswegen hatte ich die auch schon geschrieben, du solltest Acrifix 192 verwenden.


Hoffe dein Vorhaben gelingt noch...
sswjs
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Denker



Anmeldedatum: 11.03.2008
Beiträge: 519
Wohnort: Bayern 91

BeitragVerfasst am: Sa Okt 09, 2010 2:33 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Hi sswjs,
Zitat:
Was hast du denn für Kleber verwendet?

ich benutze UHU Plus endfest 300
Das soll ja nicht der schlechteste Kleber sein Rolling Eyes

Zitat:
Hoffe dein Vorhaben gelingt noch...

Aber sicher doch.

Die Frage ist nicht ob es funktioniert, sondern wie !
_________________
Die Frage ist nicht ob es funktioniert, sondern wie !
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Steve



Anmeldedatum: 20.12.2004
Beiträge: 539

BeitragVerfasst am: Do Okt 28, 2010 10:23 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Hi Denker,

Uhu Plus ist super, aber nicht immer ein Allheilmittel. Mit Klebungen im Kunststoffbereich bin ich damit schon öfters auf die Nase gefallen.

Wenn ich Kunststoffe kleben soll, die heikel sind, mache ich immer eine Beflammung vor der Klebung. Dazu nimmt man eine blaue Gasflamme und erhitzt den Kunststoff an der Klebefläche kurz aber kräftig damit. Damit wir uns richtig verstehen: Erhitzung nur so viel, daß die Oberfläche weder anschmilzt, anrußt oder gar ankokelt; hinterher sollte Dein Bauteil genauso aussehen wie vor der Beflammung.
Die Oberfläche wird dann für Klebung (und Bedruckung, eine andere Anwendung) empfänglicher. Dann hast Du einige wenige Minuten bis Stunden Zeit, um die Klebung auszuführen.

Mit der Technik ist es sogar möglich, Polypropylen mit Sekundenkleber zu kleben. Normalerweise absolut aussichtslos.
_________________
Grüße, Stefan
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Merl



Anmeldedatum: 03.03.2009
Beiträge: 17

BeitragVerfasst am: Fr Okt 29, 2010 1:07 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Moin!

Das ist ein wirklich guter Tip!

Hast Du, oder jemand anderes, noch einen Tip für das Bekleben der Sektoren auf ner schwarzen Scheibe, in meinem Fall 14" LP Rohling? Mit ner Schablone, die man hinter die Scheibe legt wirds bei mir leider nix.

Tschö!

Merl
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Denker



Anmeldedatum: 11.03.2008
Beiträge: 519
Wohnort: Bayern 91

BeitragVerfasst am: Mo Nov 01, 2010 4:44 pm    Titel: Antworten mit Zitat

So Leute, bei meiner Wimshurst geht es nur sehr langsam voran, ich habe leider weniger Zeit als ich gerne hätte... Sad

Ich bin auch noch nicht sicher ob ich zum Antrieb den größeren 230V Motor für beide Scheiben benutze, oder die zwei kleineren 12V einen für jede Scheibe...
Die 12V haben den Vorteil das ich sie ohne weitere Kosten drehzahlregeln kann ( regelbarer Modelleisenbahn Trafo )
Für den 230V müsste ich erst einen Drehzahlsteller kaufen.
--------------------------------------------------
@Merl
Du könntest versuchen mit Zirkel, Geo-Dreieck, Lineal, die Position der Sektoren auf der Scheibe aufzuzeichnen... aber bei einem Bleistift musst du aufpassen das du die Sektoren mit dem Grafit nicht kurzschliest !
_________________
Die Frage ist nicht ob es funktioniert, sondern wie !
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Merl



Anmeldedatum: 03.03.2009
Beiträge: 17

BeitragVerfasst am: Fr Nov 05, 2010 3:33 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Moin Denker,

Ja, das wäre eine Möglichkeit.
Shocked Warum komme ich nich selber drauf?

Mittlerweile, gehe ich aber in Richtung POM-Scheiben anstatt Vinyl.

Mal schauen, was ich für ein Angebot bekomme.

Grüße!

Merlin
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Steve



Anmeldedatum: 20.12.2004
Beiträge: 539

BeitragVerfasst am: Mi Nov 10, 2010 12:40 am    Titel: Antworten mit Zitat

Ich hab mal eine Influ gebaut mit LPs und aufgeklebten Alusektoren.

Kleber war laut Bastelanleitung eine Schellacklösung (teuer...). Das hat gut funktioniert, braucht aber lange, bis die Klebung wirklich durchtrocknet.
_________________
Grüße, Stefan
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
fredho



Anmeldedatum: 22.12.2007
Beiträge: 139

BeitragVerfasst am: Do Nov 11, 2010 1:53 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo
Noch ein Klebevorschlag: Dünnes Doppelklebeband aus dem Baumarkt. Hat bei mir sehr gut funktioniert. Klebt immer noch seit 3 Jahren.
Als Drehzahlsteller für 220 V könnte man einen Lampendimmer verwenden. Es funktioniert.
_________________
fredho
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Denker



Anmeldedatum: 11.03.2008
Beiträge: 519
Wohnort: Bayern 91

BeitragVerfasst am: Do Nov 11, 2010 4:16 pm    Titel: Antworten mit Zitat

@fredho
Zitat:
Als Drehzahlsteller für 220 V könnte man einen Lampendimmer verwenden. Es funktioniert.

Das habe ich auch schon gehört, aber damit soll der Motor unsauber laufen.
_________________
Die Frage ist nicht ob es funktioniert, sondern wie !
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
fredho



Anmeldedatum: 22.12.2007
Beiträge: 139

BeitragVerfasst am: Do Nov 11, 2010 5:03 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo
Eine Lebenserfahrung: Nichts glauben was man so hört. Alles hinterfragen oder ausprobieren. Unsauber laufen kann der Motor bei zu geringer Leistung. Einfach eine Glühlampe entsprechender Leistung parallel schalten.
_________________
fredho
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Fefferl



Anmeldedatum: 24.01.2010
Beiträge: 254

BeitragVerfasst am: Do Nov 11, 2010 7:43 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Als Dimmer einen für induktive Lasten nehmen, der geht! Ist zwar ein paar Euro teurer, aber lohnt sich!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    forum.hcrs.at Foren-Übersicht -> Physik Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5
Seite 5 von 5

 
Gehe zu:  
Sie können keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Sie können auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Sie können Ihre Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Sie können Ihre Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Sie können an Umfragen in diesem Forum nicht teilnehmen.


CrackerTracker © 2004 - 2018 CBACK.de

Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de