forum.hcrs.at Foren-Übersicht forum.hcrs.at
Freier Gedankenaustausch zur
HCRS Home Labor Page

 
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Selbstlaufender Permanentmagnetmotor
Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    forum.hcrs.at Foren-Übersicht -> Magnetismus
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Antimon



Anmeldedatum: 21.07.2008
Beiträge: 110

BeitragVerfasst am: Fr Jun 11, 2010 8:45 am    Titel: Selbstlaufender Permanentmagnetmotor Antworten mit Zitat

Den würd ich mir an eurer Stelle mal anschaun Smile

http://www.youtube.com/watch?v=EvWxe_RRo8k&feature=fvw

A.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Antimon



Anmeldedatum: 21.07.2008
Beiträge: 110

BeitragVerfasst am: Fr Jun 11, 2010 8:53 am    Titel: Antworten mit Zitat

http://www.youtube.com/watch?v=Qpvkc3TxLrQ&feature=related
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Vollrohrzucker



Anmeldedatum: 28.04.2010
Beiträge: 9
Wohnort: Daheme

BeitragVerfasst am: Do Jun 17, 2010 12:47 am    Titel: Antworten mit Zitat

Nur Baupläne findeste keine ordentlichen im Netz.
Selbst der Anlasser der Tin Lizzy (Ford-Model A) war in seinen Grundzügen ein Perpetuum Mobile
Und wann lief die Karre vom Band??
Um 1900?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
sswjs



Anmeldedatum: 21.09.2008
Beiträge: 1133

BeitragVerfasst am: Fr Jun 18, 2010 2:04 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Moin

Zitat:
Nur Baupläne findeste keine ordentlichen im Netz.
Wirst du auch nicht. Ich wart erst mal auf den Nachbau, denn da gibt's dann, wie bei mir, eine böse Überraschung.

Ich hab mich schon viel mit Magneten beschäftigt, aber aus den wenigen zu sehenden Teilen werd ich auch nicht schlau...

sswjs

PS.: für was hängen da eigendlich für Lüsterklemmen dran?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Dodes



Anmeldedatum: 05.04.2008
Beiträge: 761
Wohnort: Dortmund Technologiezentrum

BeitragVerfasst am: Fr Jun 18, 2010 2:04 pm    Titel: Antworten mit Zitat

@Vollrohrzucker

Mh, wie wäre es, wenn Du für den Nachbau einfach das nimmst:

>>Klick Me<<

Wie gut das jedes Patent nach 2 Jahren veröffentlicht wird Wink

Gruß Dodes.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
sswjs



Anmeldedatum: 21.09.2008
Beiträge: 1133

BeitragVerfasst am: Fr Jun 18, 2010 2:13 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Moin,

Dodes, danke Smile

Übrigens hab ich auf Seite 45 eine Überraschung erlebt. Genau über diese Anordnung hab ich Thread aufgemacht...

sswjs
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Steve



Anmeldedatum: 20.12.2004
Beiträge: 536

BeitragVerfasst am: Di Jul 27, 2010 9:41 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Hmmmm,
ich bin echt ratlos...es kann doch nicht sein was nicht sein darf...
Das ist echt mal ein Film der authentisch aussieht und nicht so trickreich wirkt wie das ganze Perendev-Gesülze. Das würde mich ja gar zu sehr in den Fingern jucken sowas live zu erleben.

Respekt! Exclamation

Ich habe mich übrigens auch über die Leitungen mit den Lüsterklemmen gewundert. Keine Ahnung was das sollte.

Nur rein zur Sicherheit: Welche Motorenleistung braucht man etwa um solche Propeller so schnell zu drehen? Ich schätze so an die 100 Watt. Jetzt Gegenschätzung:
Wie klein könnten Batterien sein, die diese 100 Watt über sagen wir 15 Minuten verläßlich aufrechterhalten? Das wären 25 Wattstunden, umgesetzt auf einen Bleiakku mit 12V ca. 2 Amperestunden, also recht klein. NiMH und Lithiumakkus haben doch mindestens eine vergleichbare Energiedichte, lassen sich aber besser verstecken.
Wobei zugegebenermaßen in diesem Fall ein exzellenter Versteckungs- und Tarnungskünstler am Werk sein müßte.

Ehrlich, Hut ab, Respekt Exclamation
_________________
Grüße, Stefan
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Vollrohrzucker



Anmeldedatum: 28.04.2010
Beiträge: 9
Wohnort: Daheme

BeitragVerfasst am: Mi Jul 28, 2010 5:26 pm    Titel: Antworten mit Zitat

100 Watt muss der Ventilator schon haben.
Leider bekommt man die gemessene Windgeschwindigkeit nicht gesagt.

Ich bin davon überzeugt, dass da alles mit rechten Dingen zugeht, sonst hätte man diese Geschichte wohl kaum als Patent angemeldet.

Warum uns die Medien aber nichts sagen......
Evil or Very Mad Evil or Very Mad Evil or Very Mad Evil or Very Mad

Eine nicht erteilte Information ist meines Erachtens genauso verwerflich wie eine wissentliche Falschinformationen.

Aber laut Merkel brauchen wir ja neue Atomreaktoren und Kohlekraftwerke als Brückentechnologie Evil or Very Mad Evil or Very Mad Evil or Very Mad

Dass ich nicht lache Laughing Laughing Laughing

Wenn man den Leuten lange genug den selben Schwachsinn erzählt werden sie es glauben.

Was denkt ihr wer das von sich gab?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Dodes



Anmeldedatum: 05.04.2008
Beiträge: 761
Wohnort: Dortmund Technologiezentrum

BeitragVerfasst am: Do Jul 29, 2010 12:27 pm    Titel: Antworten mit Zitat

@ Moin

Ahhh 100Watt Question Nee Exclamation

Ich denke bei dem Lüfter je nach Volumenleistung, so an
die 10 bis 20Watt. Mehr hat der Propeller in dem Film nicht.

Da könnte man fast einen Gummimotor für nehmen.

Gruß Dodes
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Vollrohrzucker



Anmeldedatum: 28.04.2010
Beiträge: 9
Wohnort: Daheme

BeitragVerfasst am: Di Aug 03, 2010 2:57 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Deinen 10 bis 20 Watt kann ich leider nicht zustimmen.
Schon mal nen Ventilator mit 10 Watt angetrieben?
Da kommt nich viel rum bei.
Grob über den Daumen gepeilt dürfte dieser Ventilator eine Luftmenge von 300-500 Kubikmeter in der Stunde bewegen und dafür braucht man mindestens 50-60W.
Mein 30er Ventilator saugt 50 Watt und bewegt weniger Luft.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Dodes



Anmeldedatum: 05.04.2008
Beiträge: 761
Wohnort: Dortmund Technologiezentrum

BeitragVerfasst am: Di Aug 03, 2010 5:14 pm    Titel: Antworten mit Zitat

@Vollrohrzucker

Nö, auf keinen Fall. Mein kleiner Tischventilator mit 16Watt
pustet DIN A4 Zettel in 3-4 Metern entfernung, problemlos
weg, genau wie in den Videos.

Es ist nicht nur entscheidend wieviel Volumen der Lüfter
schafft, sondern auch wie stark die Streuung des
Luftstroms ausgeprägt ist. Bei weniger Streuung, wird
bei kleinem Volumenstrom eine hohe Mediumgeschwindigkeit
erreicht, die punktuell eine starke Wirkung zeigt.

Gruß Dodes
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Steve



Anmeldedatum: 20.12.2004
Beiträge: 536

BeitragVerfasst am: Mi Aug 04, 2010 7:55 pm    Titel: Antworten mit Zitat

@Vollrohrzucker:

Die Perendev-Leute haben ihr (Mach)werk auch patentiert.
Auch im Betrugsfall gibt es ein Interesse an Patenten: Die Glaubwürdigkeit. Sonst müßte man geheimniskrämern und niemanden das Innenleben sehen lassen. Hat man aber ein Patent, dann hat es zumindest den Anschein einer ernsthaften Arbeit.
_________________
Grüße, Stefan
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Steve



Anmeldedatum: 20.12.2004
Beiträge: 536

BeitragVerfasst am: Mi Aug 11, 2010 10:48 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Eins fällt mir jetzt doch auf:

in einem Video bläst ein großes Windrad wie blöd, im nächsten Video bläst ein kleineres Windrad ganz brav und moderat.

Was ist da los?
_________________
Grüße, Stefan
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Fefferl



Anmeldedatum: 24.01.2010
Beiträge: 254

BeitragVerfasst am: Fr Aug 27, 2010 8:12 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Ich glaube schon, dass der Magnetmotor läuft. Aber woher kommt die Energie? Klar, aus den Magneten! Und die werden eben im Laufe der Zeit schwächer. Deshalb wird der Motor auch schwächer.

Jede Wette, lass den Motor mal zwei Tage am Stück laufen und er wird irgendwann stehen bleiben und die Magnete werden kaum noch magnetisch sein!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
peter_schmalenbach



Anmeldedatum: 27.10.2006
Beiträge: 22
Wohnort: Neuwied / Deutschland

BeitragVerfasst am: Mo Aug 30, 2010 1:21 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Fefferl hat Folgendes geschrieben:
Die Magnete werden eben im Laufe der Zeit schwächer. Deshalb wird der Motor auch schwächer.

Jede Wette, lass den Motor mal zwei Tage am Stück laufen und er wird irgendwann stehen bleiben und die Magnete werden kaum noch magnetisch sein!


Unsinn!

Die Magnete behalten über Jahrzehnte ihren Magnetismus.

Der Motor läuft nicht nur ausschließlich mit den Magneten. Wenn das der Fall wäre, dann wäre weltweit in allen Medien darüber berichtet worden.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    forum.hcrs.at Foren-Übersicht -> Magnetismus Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5  Weiter
Seite 1 von 5

 
Gehe zu:  
Sie können keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Sie können auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Sie können Ihre Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Sie können Ihre Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Sie können an Umfragen in diesem Forum nicht teilnehmen.


CrackerTracker © 2004 - 2017 CBACK.de

Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de