forum.hcrs.at Foren-Übersicht forum.hcrs.at
Freier Gedankenaustausch zur
HCRS Home Labor Page

 
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Magnetzündung Lucas

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    forum.hcrs.at Foren-Übersicht -> Magnetismus
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Kugelblitz



Anmeldedatum: 10.08.2006
Beiträge: 179
Wohnort: Wien

BeitragVerfasst am: Di Dez 08, 2009 8:56 pm    Titel: Magnetzündung Lucas Antworten mit Zitat

Ich habe eine Magnetzündung LUCAS die schon 80 Jahre alt ist.

Die Hochspannungwindung ist schon defekt, da sie einen elektrischen Widerstand von paar 100Mohm hat, und kein Funken da ist.
Elektrische Übergänge habe ich gemesse, da liegt der fehler nicht drin.

Jetzt will ich fragen, ob jemand sich so eine ähnliche Spule versucht hat zu reparieren. Genauergesagt das Isolationsmaterial zwischen den Wicklingslagen, Lackdraht, udg.

Daniel
_________________
Alles sind Schwingungen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Steve



Anmeldedatum: 20.12.2004
Beiträge: 536

BeitragVerfasst am: Do Dez 10, 2009 11:29 am    Titel: Antworten mit Zitat

Hmm, klingt aufwändig.
Ist die Wicklung mit Isolierpapier gemacht oder gibt es eine Vergußmasse?

Soll das Ziel sein, daß es einfach nur wieder funktioniert oder richtig original restauriert werden?

Ich würde wahrscheinlich nur für Funktion sorgen, d. h. Windungszahl in Erfahrung bringen, Draht vermessen und nach heutigen Verfahren Spule neu aufbauen.
_________________
Grüße, Stefan
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
rue



Anmeldedatum: 17.05.2004
Beiträge: 335
Wohnort: Kärnten/Österreich

BeitragVerfasst am: Do Dez 10, 2009 1:33 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Wichtig ist, dass das "kalte" Ende der Wicklung räumlich in genügendem
Abstand zum "heißen" Ende ist, dort tritt die höchste Spannungsdifferenz (~10kV)
auf was natürlich die Isolation aushalten muss. Günstig ist es die
Wicklung in Lagen/Kammern aufzuteilen, man skaliert das Problem sozusagen auf kleineren Maßsstab bzw. Werte.
Feuchtigkeit muß natürlich durch Lack/Vergussmasse abgehalten werden.
_________________
mfG Rüdiger
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Kugelblitz



Anmeldedatum: 10.08.2006
Beiträge: 179
Wohnort: Wien

BeitragVerfasst am: Do Dez 17, 2009 10:06 am    Titel: Antworten mit Zitat

Danke für die Antworten,

Die Spule funtioniert einwandfrei. Ich habe nichts an ihr gemacht, nur bin ich darufgekommen, dass man die mechanische Zündzeitpunktverstellung nicht belieblig groß machen kann, da sonst kein Funke kommt.
Es reicht nur leicht mit der Hand die Welle zu drehen und schon kommt ein 10mm Kunke zustande. Somit ist das OK.

Die Hochspannungswicklung habe ich durchgemessen. Der elektrische WIderstamd beträgt 115MOhm. Kliengt sehr hoch, aber es ist so. Der Funke ist fast nicht zu spüren.

Mfg. daniel
_________________
Alles sind Schwingungen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
rue



Anmeldedatum: 17.05.2004
Beiträge: 335
Wohnort: Kärnten/Österreich

BeitragVerfasst am: Do Dez 17, 2009 2:57 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Zitat:

Der elektrische WIderstamd beträgt 115MOhm.


Da ist sicher eine Unterbrechung in der Wicklung, die dann ein interner Überschlag überbrückt.

Wenn das Teil in einem benutztem Fahrzeug ist, würde ich zumindest eine neue
Ersatzspule mitmehmen bevor man sich wegem dem alten Teil am A. der Welt abschleppen lassen muss Mr. Green
_________________
mfG Rüdiger
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
fredho



Anmeldedatum: 22.12.2007
Beiträge: 139

BeitragVerfasst am: Fr Dez 18, 2009 4:09 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo
Vielleicht auch mal überprüfen ob der Kontakt genau in dem Punkt öffnet wenn der Anker mittig unter dem Magnetpol steht.
_________________
fredho
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    forum.hcrs.at Foren-Übersicht -> Magnetismus Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Sie können keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Sie können auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Sie können Ihre Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Sie können Ihre Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Sie können an Umfragen in diesem Forum nicht teilnehmen.


CrackerTracker © 2004 - 2017 CBACK.de

Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de