forum.hcrs.at Foren-Übersicht forum.hcrs.at
Freier Gedankenaustausch zur
HCRS Home Labor Page

 
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Orffyreus, und sein Perpetuum Mobile
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3 ... , 89, 90, 91  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    forum.hcrs.at Foren-Übersicht -> Physik
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Tüftler



Anmeldedatum: 27.08.2009
Beiträge: 137
Wohnort: Potsdam

BeitragVerfasst am: Fr Jul 05, 2013 2:43 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Das mit den verschiebbaren Balken habe ich auch schon gebaut. Ich hatte
die Rampe bereits bei 5 Uhr ins Spiel kommen lassen. Eventuell war das der Fehler, es ist nicht gelaufen.
Vielleicht hatte meine Lagerung der Arme (Holz) auch eine zu hohe Reibung?

Erstaunlich ist, dass 2 Waagehebel schon ausreichen, wenn wirklich
nicht "nachgeholfen" wurde.

Uli
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
werner100



Anmeldedatum: 26.07.2009
Beiträge: 775

BeitragVerfasst am: Fr Jul 05, 2013 3:52 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo -

Dass mit dem grossen und kleinen Rad geht wohl nur, wenn die Welle des Grossen
in einem Schrägen Schlitz steckt,
in dem sich die Welle des Grossen
heben kann, wenn das Grosse tangential auf dem Kleinen aufliegt.

Genial - aber nicht besonders leistungsfähig.

Zum Beweis des Gravi-Rad-Prinzips jedoch völlig ausreichend und überzeugend.

Die technisch genaue Beschreibung der erforderlichen Abmessungen
dürfte allerdings ziemlich umfangreich sein.

Gruss
Werner
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
tommek0686



Anmeldedatum: 08.06.2013
Beiträge: 44
Wohnort: Magdeburg

BeitragVerfasst am: Fr Jul 05, 2013 4:02 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Man weiß halt nicht ob es wirklich so funktioniert. Andere geräte von visual... waren fakes. Man könnte meinen das sie so weiter machen. Aber die idee ist nicht schlecht. Müsste man mal nachbauen um zu wissen ob es funktioniert. Oder gibt es dafür ne passende formel?

Ps @werner : hab noch keine antwort auf die pn bekommen.

Lg tommek
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
werner100



Anmeldedatum: 26.07.2009
Beiträge: 775

BeitragVerfasst am: Sa Jul 06, 2013 5:37 am    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo-

Bei solchen Modellen stellt man so wie so erst beim Millimeter-genauen
Nachbau fest, wo die versteckten Schwierigkeiten liegen.

An absichtliches Türken glaube ich nicht - meistens wird ungenau oder verkehrt nachgebaut
und die Schuld beim Urheber gesucht.

Viel wissen z.B. nicht, dass es sich oft um extrem Schwache Kräfte an den
Wellen handelt, wo normales Öl gar nicht geht, sondern nur bremst,weil es zu zäh und klebrich ist.
Da muss man Knochen-Öl nehmen und dafür einen verlässlichen Lieferanten
kennen. (Uhrmacher-Branche)

Das Thema ist eben doch etwas schwieriger, als mancher meint.

Gruss
Werner
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
android



Anmeldedatum: 19.05.2011
Beiträge: 19

BeitragVerfasst am: Sa Jul 06, 2013 9:36 am    Titel: Antworten mit Zitat

tommek0686 hat Folgendes geschrieben:
Aber wozu baut der gute herr so ein riesen rad? Wenn es so funktionieren sollte, muss es doch auch in klein gehen. In dem bericht den ich gesehen habe hieß es das es auch mal aufhört zu laufen um dann urplötzlich wieder anfangen zu drehen. Sprich wenn der wind blies...

Bei bessler spielte der wind definitiv keine rolle...es war ja nahezu abgedeckt und flügel hat es auch nicht.


Hallo tommek0686,

sehr gut erkannt, was im großen gehen soll, muß auch im kleinen gehen und umgekehrt Cool .
Deshalb mal hier ein Modell im "kleinen".

http://www.youtube.com/watch?v=Rgp6gcSaF2Y

Gruß android
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
tommek0686



Anmeldedatum: 08.06.2013
Beiträge: 44
Wohnort: Magdeburg

BeitragVerfasst am: Sa Jul 06, 2013 10:39 am    Titel: Antworten mit Zitat

Deshalb mal hier ein Modell im "kleinen"...

..was allerdings auch nicht funktioniert.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
android



Anmeldedatum: 19.05.2011
Beiträge: 19

BeitragVerfasst am: Sa Jul 06, 2013 1:27 pm    Titel: Antworten mit Zitat

tommek0686 hat Folgendes geschrieben:
Deshalb mal hier ein Modell im "kleinen"...

..was allerdings auch nicht funktioniert.


Zitat: ich weiß,das ein Perpetuum Mobile selbständig durchlaufen muß!!!,wenn ich dieses laufen lassen würde würden sich die Gewichte überschlagen und hängen bleiben..!!
??????? !!! Suche Tips für die Verbesserung !!!! ???????

Kein Problem, wie wäre es z.B. mit einen Pendel als Bremse und Stabilisierung, wie Bessler es auch benutzt hat?



Gruß android
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
sswjs



Anmeldedatum: 21.09.2008
Beiträge: 1133

BeitragVerfasst am: Sa Jul 06, 2013 5:21 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Moin,

tommek0686 hat Folgendes geschrieben:
Deshalb mal hier ein Modell im "kleinen"...

..was allerdings auch nicht funktioniert.
Wirklich nicht? Oder machen die Masseschwingungen nur den Gleichlauf kaputt?

Aber rechnen wir mal:

E= F x r
...
...

Lösen wir das ganze auf, stellen wir am Ende fest: h<pi*h/2


oder anders ausgedrückt: pi > 2...
sswjs
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Fefferl



Anmeldedatum: 24.01.2010
Beiträge: 254

BeitragVerfasst am: Sa Jul 06, 2013 6:49 pm    Titel: Antworten mit Zitat

... ein klasse Rad-Demo in dem Video. Nur dreht das Rad keine volle Umdrehung oder mehrere. Von daher kann die kleinste Unwucht hier die Show darstellen.

Nönö... datt wird nix!! Laughing
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
sswjs



Anmeldedatum: 21.09.2008
Beiträge: 1133

BeitragVerfasst am: So Jul 07, 2013 10:40 am    Titel: Antworten mit Zitat

Moin,


Fefferl hat Folgendes geschrieben:
... ein klasse Rad-Demo in dem Video. Nur dreht das Rad keine volle Umdrehung oder mehrere. Von daher kann die kleinste Unwucht hier die Show darstellen.

Nönö... datt wird nix!! Laughing
Mh, korrekter Einwand.


Die Frage ist aber eigentlich eine Andere: Kann man die Wirkung einer Masse auf das Gesamtsystem entfernen, ohne die Masse selbst zu entfernen?

Die Antwort ist ja, bleibt nur noch die Frage offen:


Erzeugt man damit auch eine Unwucht?
sswjs
PS: hier das andere Video, http://www.youtube.com/watch?v=HdNc-JVMgK4, wo das Rad auch keine Umdrehung macht...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
werner100



Anmeldedatum: 26.07.2009
Beiträge: 775

BeitragVerfasst am: So Jul 07, 2013 2:34 pm    Titel: Antworten mit Zitat

@sswjs

Richtig muss es heissen: .... wo das Rad auch keine volle Umdrehung
macht....
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Fefferl



Anmeldedatum: 24.01.2010
Beiträge: 254

BeitragVerfasst am: So Jul 07, 2013 3:28 pm    Titel: Antworten mit Zitat

sswjs hat Folgendes geschrieben:
Moin,


Fefferl hat Folgendes geschrieben:
... ein klasse Rad-Demo in dem Video. Nur dreht das Rad keine volle Umdrehung oder mehrere. Von daher kann die kleinste Unwucht hier die Show darstellen.

Nönö... datt wird nix!! Laughing
Mh, korrekter Einwand.


Die Frage ist aber eigentlich eine Andere: Kann man die Wirkung einer Masse auf das Gesamtsystem entfernen, ohne die Masse selbst zu entfernen?

Die Antwort ist ja, bleibt nur noch die Frage offen:


Erzeugt man damit auch eine Unwucht?
sswjs
PS: hier das andere Video, http://www.youtube.com/watch?v=HdNc-JVMgK4, wo das Rad auch keine Umdrehung macht...


Na, das möchte ich mal sehen, wie das gehen soll.... entweder ist die Masse da oder nicht. Sonst wäre es wie ein bischen schwanger...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
tommek0686



Anmeldedatum: 08.06.2013
Beiträge: 44
Wohnort: Magdeburg

BeitragVerfasst am: So Jul 07, 2013 5:07 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Die masse wird von einem 2. System aufgenommen was parallel mitläuft und dann zur rechten zeit wieder abgibt. Irgendwie so sollte es klappen...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
sswjs



Anmeldedatum: 21.09.2008
Beiträge: 1133

BeitragVerfasst am: So Jul 07, 2013 6:09 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Moin,

Fefferl hat Folgendes geschrieben:
sswjs hat Folgendes geschrieben:
Moin,


Fefferl hat Folgendes geschrieben:
... ein klasse Rad-Demo in dem Video. Nur dreht das Rad keine volle Umdrehung oder mehrere. Von daher kann die kleinste Unwucht hier die Show darstellen.

Nönö... datt wird nix!! Laughing
Mh, korrekter Einwand.


Die Frage ist aber eigentlich eine Andere: Kann man die Wirkung einer Masse auf das Gesamtsystem entfernen, ohne die Masse selbst zu entfernen?

Die Antwort ist ja, bleibt nur noch die Frage offen:


Erzeugt man damit auch eine Unwucht?
sswjs
PS: hier das andere Video, http://www.youtube.com/watch?v=HdNc-JVMgK4, wo das Rad auch keine Umdrehung macht...


Na, das möchte ich mal sehen, wie das gehen soll.... entweder ist die Masse da oder nicht. Sonst wäre es wie ein bischen schwanger...
Ja, und das ist immer ein Problem unserer Vorstellungskraft.

Ich geb bir aber mal einen Tip: Nimm ein Rad, befestige eine Masse daran, lasse das Ganze los und wenn wenn nix mehr schaukelt, dann ist die Wirkung der Masse auf das Gesamtsystem Rad 0.


Man braucht nicht mal die Masse zu entfernen...
sswjs
PS: Jetzt nur noch 90° verdrehen... *Hust*
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Dodes



Anmeldedatum: 05.04.2008
Beiträge: 761
Wohnort: Dortmund Technologiezentrum

BeitragVerfasst am: Mo Jul 08, 2013 10:57 am    Titel: Antworten mit Zitat

sswjs hat Folgendes geschrieben:
Jetzt nur noch 90° verdrehen... *Hust*


Ganz warm Cool

Viele Grüße,

Dodes
_________________
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    forum.hcrs.at Foren-Übersicht -> Physik Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3 ... , 89, 90, 91  Weiter
Seite 90 von 91

 
Gehe zu:  
Sie können keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Sie können auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Sie können Ihre Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Sie können Ihre Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Sie können an Umfragen in diesem Forum nicht teilnehmen.


CrackerTracker © 2004 - 2017 CBACK.de

Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de