forum.hcrs.at Foren-Übersicht forum.hcrs.at
Freier Gedankenaustausch zur
HCRS Home Labor Page

 
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Messen von Strom /Spannung schnell Entladender Spulen

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    forum.hcrs.at Foren-Übersicht -> Elektrotechnik
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Erfinder



Anmeldedatum: 04.09.2005
Beiträge: 25
Wohnort: Österreich

BeitragVerfasst am: Mi Mai 20, 2009 8:27 pm    Titel: Messen von Strom /Spannung schnell Entladender Spulen Antworten mit Zitat

Hat jemand eine idee wie mann das messen kann habe Digi- Multimeter
aber die zeigen bei der Frequenz von 300-400 KHz totalen müll an.
Wenn ich nur einen Pol an das A- Meter anschließe zeigt es mir schon 2 A an.
Habe es schon mit normaler Gleichspannung probiert da zeigt es vernünftige Werte an es ist nicht kaputt !!!
Sind normale Drehspulmessgeräte besser ???
Das signal schaut so aus 20 % einschaltpuls 80% Ladepuls

mfg Gery
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
rue



Anmeldedatum: 17.05.2004
Beiträge: 335
Wohnort: Kärnten/Österreich

BeitragVerfasst am: Fr Mai 29, 2009 10:51 am    Titel: Antworten mit Zitat

In Serie zur Spule (kompakt, mit kurzen Anschlüssen einbauen!) einen Messwiderstand von
0,1....1 Ohm, mit Tastkopf und Oszi Spannung direkt am Widerstand messen. Dadurch verhindert man, dass die Hin- und Rückleitung zum
A-Meter selbtst Teil der Spule wird. Ein Anschluss des Widerstandes sollte vorzugsweise
Masse sein.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
atom



Anmeldedatum: 22.01.2009
Beiträge: 10

BeitragVerfasst am: Fr Mai 29, 2009 6:21 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Mit einem Drehspulmessgeräte wird nicht gehen.
Damit kann man nur Gleichgrößen messen!
Ausser es ist eon Gleichrichter eingebaut.

Du meinst wohl eine Dreheisenmessgerät!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Erfinder



Anmeldedatum: 04.09.2005
Beiträge: 25
Wohnort: Österreich

BeitragVerfasst am: Sa Mai 30, 2009 8:55 am    Titel: Antworten mit Zitat

Das mit dem Messwiderstand geht schlecht, da ich Masse Schalte, und mir das Osziloskop mir die Masse zieht.

Ich habe mit einem Zangen A - Meter gemessen 0,7 A wenn ich eine 24 V Batterie geladen habe, das normale Diggidalmessgerät zeigte mir 20 A und mehr an.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Erfinder



Anmeldedatum: 04.09.2005
Beiträge: 25
Wohnort: Österreich

BeitragVerfasst am: Sa Mai 30, 2009 8:58 am    Titel: Atom was meinst du Mit Dreheisenmessgerät ! Antworten mit Zitat

Könnte ich das vileicht annähernd Richtig messen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    forum.hcrs.at Foren-Übersicht -> Elektrotechnik Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Sie können keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Sie können auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Sie können Ihre Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Sie können Ihre Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Sie können an Umfragen in diesem Forum nicht teilnehmen.


CrackerTracker © 2004 - 2018 CBACK.de

Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de