forum.hcrs.at Foren-Übersicht forum.hcrs.at
Freier Gedankenaustausch zur
HCRS Home Labor Page

 
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Kugelfunkenstrecke Erd-Kugel Heßer als HV-Kugel, wieso?

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    forum.hcrs.at Foren-Übersicht -> Elektrotechnik
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
MickeyMaus



Anmeldedatum: 09.07.2007
Beiträge: 139

BeitragVerfasst am: Mi Feb 18, 2009 11:06 pm    Titel: Kugelfunkenstrecke Erd-Kugel Heßer als HV-Kugel, wieso? Antworten mit Zitat

Die 25mm Durchmesser Kugel die an Erde angeschlossen ist wird viel heißer als die Kugel die an HV angeschlossen ist.

Die einzige Erklärung die ich dafür hätte ist, dass Plasma sich an der Erdkugel ein Elektron holt und dadurch Wärme an diese abgibt, was sagt ihr dazu?
Was allerdings auch bedeuten würde, dass das Plasma Elektronen in die Umgebung abstrahlt.
Wäre es deshalb nicht sinnvoll ein geerdetes Metallnetz um die Funkenstrecke zu machen?

Noch eine Frage: z. Z. benutze ich Kugeln aus Edelstahl, ich denke aber das Kupfer wesentlich länger haltbar wäre, einerseits wegen der viel besseren elektrischen Leitfähigkeit und auch Wärmeleitfähigkeit.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Sowasaberauch



Anmeldedatum: 09.04.2008
Beiträge: 833

BeitragVerfasst am: Do Feb 19, 2009 10:14 am    Titel: Antworten mit Zitat

Ist es DC HV?

Denn bei DC wird der eine Pol wird immer wärmer als der andere, da auf Ihn grosse schwere positive Luftionen treffen, während auf den anderen nur freie Elektronen treffen.
So stands zumindest in meinem Buch "Plasma, the fourth State of Matter", und es macht ja auch Sinn.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
MickeyMaus



Anmeldedatum: 09.07.2007
Beiträge: 139

BeitragVerfasst am: Do Feb 19, 2009 8:32 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Es ist ein Sperrwandler TCE33.

Hatte ich mir ja schon gedacht, das Luftplasma auf die Erd-Kugel trifft und sich da ein Elektron abholt.

Dann habe ich noch rausgefunden, dass man HV-Erde nicht mit Netz-Erde verbinden sollte, wegen der Sicherheit, das könnte lebensgefährlich werden. Könnte einen Körperschluss HV-Erde geben.

Ich muss die Funkenstrecke mit Metall ummanteln (dachte ich mir mal), damit die Elektronen nicht aus dem HV-Stromkreis verloren gehen, sonst entsteht eine Potentialdifferenz im HV-Kreis.
So wird das ja auch im Fernsehr gemacht, die Bildröhre ist innen ja auch mit Metall bedeckt, irgendwie jedenfalls.


Zuletzt bearbeitet von MickeyMaus am Do Feb 19, 2009 8:44 pm, insgesamt 2-mal bearbeitet
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Sowasaberauch



Anmeldedatum: 09.04.2008
Beiträge: 833

BeitragVerfasst am: Do Feb 19, 2009 8:41 pm    Titel: Antworten mit Zitat

OK, ein Sperrwandler, also DC HV.

Der Witz ist ja, dass durch die Hitze des Funkens die Luft zum Plasma wird. Die freien Elektronen werden auf die positive Elektrode beschleunigt, und die positiven Gas-Ionen werden auf die negative Elektrode beschleunigt. Es ist klar, dass der kinetische Impact der positiven Gas-Ionen einiges grösser sein dürfte, deshalb wird es dort wärmer. Das führt u.a. auch dazu, dass es einen "Ionen-Wind" von der positiven Elektrode zur negativen gibt.
Wie gesagt, so steht's zumindest in meinem Buch, und ich find auch wirklich, dass das einigermassen Sinn macht.

BTW: Das mit den Kupferelektroden ist IMHO nicht so eine gute Idee, da ich da 2 Probleme sehe, im Vergleich zu anderen Metallen:
* Kupfer hat einen ziemlich tiefen Schmelzpunkt, d.h. bei fetteren Entladungen wird da einiges Kupfer weg sein.
* Kupfer oxidiert sehr leicht und leitet dann den Strom eher schlecht als recht.


Zuletzt bearbeitet von Sowasaberauch am Do Feb 19, 2009 8:44 pm, insgesamt einmal bearbeitet
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
MickeyMaus



Anmeldedatum: 09.07.2007
Beiträge: 139

BeitragVerfasst am: Do Feb 19, 2009 8:43 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Ne, das hat glaube ich nix mit kinetischer Energie zu tun, sondern da wird dann die 1. Ionisierungenergie frei an der Erd-Kugel.

Ich habe mal irgendwo gelesen das Kupfer aber sehr gut sein soll, trotz des niedrigeren Schmelzpunktes. Es hat eben eine 10fach bessere elektrische Leitfähigkeit und eine viel bessere Wärmeleitfähigkeit.

Noch besser soll aber wohl eine Kupfer-Wolfram Legierung sein.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    forum.hcrs.at Foren-Übersicht -> Elektrotechnik Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Sie können keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Sie können auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Sie können Ihre Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Sie können Ihre Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Sie können an Umfragen in diesem Forum nicht teilnehmen.


CrackerTracker © 2004 - 2018 CBACK.de

Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de