forum.hcrs.at Foren-Übersicht forum.hcrs.at
Freier Gedankenaustausch zur
HCRS Home Labor Page

 
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

The TPU

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    forum.hcrs.at Foren-Übersicht -> Elektrotechnik
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Antimon



Anmeldedatum: 21.07.2008
Beiträge: 110

BeitragVerfasst am: Fr Jan 23, 2009 11:41 am    Titel: The TPU Antworten mit Zitat

So, es wird Zeit auch hier mal einen eigenen Thread für das wohl interessanteste Gerät aller Zeiten zu eröffnen.

Im Video wird einiges zu den Parametern erklärt und man kann sehen, dass beträchtliche Energien, bezogen auf die Größe der Geräte, erzeugt werden.

http://video.google.com/videoplay?docid=167210479374903373&hl=de

A.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Steve



Anmeldedatum: 20.12.2004
Beiträge: 539

BeitragVerfasst am: Mo Jan 26, 2009 11:06 pm    Titel: Antworten mit Zitat

So, ich hab mir mal die ersten paar Minuten angesehen.
Und ich werde schon bei der ersten Glühbirne mißtrauisch.

Warum?

Erst weist der gute Mann auf 100 Watt hin, die die Glühbirne haben soll. Ich habe mich schon gefreut, endlich etwas mehr zu sehen, weil das Video für meinen Geschmack recht dunkel ausgefallen ist. Dann schaltet er das Ding ein, und - ja, und? - es bleibt ziemlich dunkel, viel zu dunkel für 100 Watt! Dat Dingens leuchtet mit fünf oder vielleicht zehn Watt, aber 100??

Bei der zweiten Glühbirne kann er zwar keine Akkus in den Fuß bauen, aber in diesen Ring. Und für eine solche Demonstration reicht das.

Daß man das Multimeter passend frisieren kann, davon gehe ich mal grundsätzlich aus.

Bei dem großen Apparat hat man bereits keinerlei Überblick, ob da irgendwo Leitungen rauf oder runter gehen. Wenn das auch ein Glastisch gewesen wäre, wäre es schon noch effektvoller geworden.
Gut, und die zehn Lampen leuchten so "hell" daß daneben problemlos sich die Lampen der Deckenleuchte im Tisch spiegeln? Ach komm...
Später hebt er mal eine Lampe an, eine Leitung flutscht weg. Und er bastelt das bei angeblichen 800Volt mit der bloßen Hand wieder hin? Hat der gute Nerven oder doch eher Niederspannung am Tisch?


So, jetzt erinnere ich mich an einen gewissen P.S. der mich mal bei so einer Gelegenheit ganz schön zusammengesch.. hat, weil ich das, was in einem Video zu sehen war, nicht geglaubt habe.
Gerne will ich auch mal was glauben, aber es sollte schon etwas überzeugender rüberkommen. Nee, nee, so nicht.
_________________
Grüße, Stefan
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Sowasaberauch



Anmeldedatum: 09.04.2008
Beiträge: 833

BeitragVerfasst am: Di Jan 27, 2009 11:15 am    Titel: Antworten mit Zitat

Zitat:
Daß man das Multimeter passend frisieren kann, davon gehe ich mal grundsätzlich aus.


Das ist gar nicht nötig. Ich erwähne immer wieder, dass ein Multimeter völlig unbrauchbar ist, um so eine "unkonventionelle" Schaltung zu messen. Da jegliche Hochfrequenz-Komponenten das Messergebnis völlig über den Haufen werfen, was bei PWM-Ansteuerungen von Induktivitäten praktisch immer geschieht...
Es ist mit wenigen Bauteilen sehr einfach möglich eine Schaltung zu bauen, die im Verbrauch so ziemlich alles an Spannung oder Strom (auch negativ) beim Multimeter anzeigt, obwohl in Wirklichkeit die Schaltung immer gleich viel zieht...nur die Hochfrequenzanteile sind etwas anders, aber nichts was ins Gewicht fällt.
Deshalb sind IMHO sämtliche Messungen in den vielen OU Videos, mit den Multimetern völlig nichtsaussagend.
Das ist IMHO auch der Grund wieso soviele Leute jeweils denken, Sie hätten OU erreicht, schlicht weil sie "Mist" messen. Deshalb sind Sie dann ja auch praktisch nie in der Lage den Kreis zu schliessen, weil es eben nur eine "Mess-OU" ist. Laughing
IMHO der einzig taugliche Beweis von OU ist der geschlossene Kreis, oder ein Device, welches nicht gespiesen werden muss, und keine sonstigen "zahlbaren" Quellen hat (z.B. Batterien)!

BTW: Das war jetzt nur ein kurzes Multimeter-Mess-Intermezzo und hat nichts eigentliches mit dem Thema des Threads zu tun.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Antimon



Anmeldedatum: 21.07.2008
Beiträge: 110

BeitragVerfasst am: Di Jan 27, 2009 12:46 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Exakt und genau deswegen "misst" man die Leistung mit Lampen. Es gibt eine Demonstration wo Steven das Gerät kurzschließt man sieht deutlich den HF-Funken. Am Ausgang tritt Gleichstrom mit Hochfrequenzanteilen auf. Bei den kleinen Geräten wird der Oszillator mit einer 9V Batterie versorgt. Feedback ist sehr gefährlich jedoch hat er es irgendwie geschafft beim großen Gerät (nach unzähligen Zerstörungen von Prototypen).

Die "dunklen" Lampen verursacht die Kamera die die Helligkeit anpasst, sonst würde man nichts mehr sehen.

Bevor ihr euch hier so ein einfaches Urteil erlaubt, solltet ihr euch mal mit dieser Erfindung beschäftigen.

A.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Sowasaberauch



Anmeldedatum: 09.04.2008
Beiträge: 833

BeitragVerfasst am: Di Jan 27, 2009 1:15 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Zitat:
Bevor ihr euch hier so ein einfaches Urteil erlaubt, solltet ihr euch mal mit dieser Erfindung beschäftigen.


Fühle mich nicht wirklich angesprochen. Laughing
Ich habe ja gesagt, dass mein Mess-Intermezzo sich nicht spezifisch auf diesen Thread bezieht, sondern einfach darauf, dass Multimeter zum Messen nicht geeignet sind. Ich hab weder das Video gesehen, noch mich mit dem TPU selbst beschäftigt.

Zitat:
Exakt und genau deswegen "misst" man die Leistung mit Lampen


Wobei auch eine Glüh-Lampe nur beschränkt brauchbar ist zur Messung der Leistung. Da eine Lampe, im Pulsbetrieb i.A. eine höhere Lichtleistung abgibt als mit der gleichen Leistung in DC oder niederfrequentem AC.
Da bei Glühlampen i.A. gilt, je höher die Leistung, desto effektiver die Lampe. Nur leidet darunter natürlich die Lebensdauer...
Sicherlich ist es brauchbar um in etwa die Grössenordnung der Leistung einzuschätzen.

Wie gesagt, hab ich mich nicht mit dem TPU beschäftigt, aber wenn man eine Lampe anschliessen kann, sollte es ohne allzu grossen Aufwand auch möglich sein, diese Energie zu speichern, um sie wieder einzuspeisen -> geschlossener Kreis ohne die 9V Batterie.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Antimon



Anmeldedatum: 21.07.2008
Beiträge: 110

BeitragVerfasst am: Di Jan 27, 2009 4:25 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Feedback wurde beim 1kW Gerät verwendet, darin befinden sich keine zusätzliche Quellen.

Feedback ist jedoch gefährlich, denn aus 100W können in Bruchteilen von Sekunden 100MW werden, jedoch ist ein realistischer Wert in der Größenordnung von 1MW, wobei alles verdampfen wird, abzuschätzen. Es gibt keinen Regler oder Sicherheitskreis, der das so schnell abschalten kann.

A.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Sowasaberauch



Anmeldedatum: 09.04.2008
Beiträge: 833

BeitragVerfasst am: Di Jan 27, 2009 5:09 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Interessant.

Hast du eine besonders empfehlenswerte Seite zur TPU? Darf auch auf englisch sein.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Steve



Anmeldedatum: 20.12.2004
Beiträge: 539

BeitragVerfasst am: Di Jan 27, 2009 7:07 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Ja, gut, interessant.

Und was sagst Du zur Helligkeit der Lampen? Einfach glauben was draufsteht?

Zitat:
Feedback ist jedoch gefährlich, denn aus 100W können in Bruchteilen von Sekunden 100MW werden, jedoch ist ein realistischer Wert in der Größenordnung von 1MW, wobei alles verdampfen wird, abzuschätzen. Es gibt keinen Regler oder Sicherheitskreis, der das so schnell abschalten kann.


Weckt mich, wenn das erste Ding explodiert ist.
_________________
Grüße, Stefan
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Antimon



Anmeldedatum: 21.07.2008
Beiträge: 110

BeitragVerfasst am: Di Jan 27, 2009 7:25 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Zu den Lampen:

Zitat:
Die "dunklen" Lampen verursacht die Kamera die die Helligkeit anpasst, sonst würde man nichts mehr sehen.


Eine Homepage gibts nicht Smile

Aber ich geb euch den Start, ab hier müsst ihr euch durchfressen Wink Ich beantworte aber gerne Fragen wenn welche auftreten.

http://peswiki.com/index.php/Directory:Steve_Marks_Toroid_Generator

A.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Steve



Anmeldedatum: 20.12.2004
Beiträge: 539

BeitragVerfasst am: Mi Jan 28, 2009 12:04 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Ich komm noch mal auf die Lampen.
Wenn die Lampen angehen, dann die Kamera abregelt, dann muß die ohnehin bereits ziemlich dunkle Umgebung !dramatisch! dunkler werden. Tut sie aber nicht.
Such Dir mal ne 100W Glühlampe und schau einfach wie knackehell die ist. Und dann vergleich mit dem Video.
Wenn Dir das nicht reicht, dann mach neben einer laufenden 100W Lampe mal Fotos ohne Blitz. Da siehst Du nur noch das, was unmittelbar angeleuchtet wird.

Der Abregelungseffekt ist mir bekannt, aber ich sehe nicht, daß der hier im Video irgendwie relevant ist.

Anderes Indiz:
Die Herren packen Glühlampen aus ihren Schachteln aus. Was soll das denn? Ist es denn nicht logisch, daß man den Versuchsaufbau schon mal komplett hatte, um dann das Video zu drehen? Und hinterher packt man die Lampen wieder in die Schachteln, nur um sie im Video wieder rauszuziehen?
Die versteckte Aussage ist ja "schau mal, ich verwende Originalbirnen aus dem Supermarkt". Warum hat der das nötig?

Was mir allerdings zu Denken gibt, sind die langen, sich hochfrequent anhörenden Funken.

Alles in allem ein seltsames, auf mich eher unglaubwürdig wirkendes Video. Ich schätze, daß man da eher einen anderen Effekt nutzt und eine nette Geschichte drumrumbastelt.
_________________
Grüße, Stefan
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Antimon



Anmeldedatum: 21.07.2008
Beiträge: 110

BeitragVerfasst am: Mi Jan 28, 2009 1:35 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Ahm...es kann eh jeder glauben was er will. Ich kann euch jedoch noch verraten, dass ein Bekannter von mir, email-Kontakt mit Steven Mark hatte und noch hat und er hat so manches "verraten" Smile

Es wird immer Ungläubige geben, find ich auch gut, denn Schwindel gibts viele.

Wenn man sich jedoch etwas mehr mit der Toroidal Power Unit beschäftigt, kann man einiges ausschließen. Ich persönlich halte es für realistisch Smile

A.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    forum.hcrs.at Foren-Übersicht -> Elektrotechnik Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Sie können keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Sie können auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Sie können Ihre Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Sie können Ihre Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Sie können an Umfragen in diesem Forum nicht teilnehmen.


CrackerTracker © 2004 - 2018 CBACK.de

Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de