forum.hcrs.at Foren-Übersicht forum.hcrs.at
Freier Gedankenaustausch zur
HCRS Home Labor Page

 
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Rechner und seine 100101001
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    forum.hcrs.at Foren-Übersicht -> Allgemeines
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
smart



Anmeldedatum: 12.06.2004
Beiträge: 545

BeitragVerfasst am: Fr Sep 15, 2006 6:09 am    Titel: Antworten mit Zitat

Das will ich mal sehen: Sagen wir ein Mensch, der gerade mal eine Kerze hat, findet dein Buch, wie man CDs liest. ICh glaube nicht, dass er im Stande ist eine Einheit zu Bauen, um die Daten auszulesen. Ich glaube nicht einmal, dass das heue einer ist, wenn er sich nicht schon alles Galvanisieren lässt und alle Bauteile kauft. Noch dazu weiß er nicht einmal, welche Daten auf der CD sind. Somit müsste er ein Betriebssystem schaffen, welches alles erkennt.
Das mit dem verlustfrei kopieren hat aber nicht unbedingt etwas mit den Medien zu tun. Es kommt auf das Digital an. Ganz einfach ist das bei einem DECT Telefon. Die Daten kommen an, oder sie kommen nicht mehr an(schon noch, aber zu schwach für die Leseeinheit). Das gute ist, dass das DECT Telefon nicht wie analoge Übertragungstechniken Daten auf lange Entfernungen "verliert".
Digitaltechnik lässt keinen Platz für "Grauzonen" ein oder aus 1 oder 0. Den Vorteil haben wir gerade besprochen, allerdings lassen sich nicht digital viel mehr Daten übertragen indem man sagt 0,1,2,3,4,5,6,7,8,9 können verwendet werden. Dann gibt es auf delta t 9 Möglichkeiten statt zwei.
_________________
Es sind die Dinge hinter den Dingen die die Dinge geschehen lassen.
Smile
Mein Forum:
www.Smartsystem.de.tc
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen Yahoo Messenger
Andi



Anmeldedatum: 05.04.2004
Beiträge: 1925

BeitragVerfasst am: Fr Sep 15, 2006 7:46 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Digitaler Datenkram bedingt aber binäre Zählweise, und daraus resultiert auch de Fehlerresistenz, wenn bekannt ist das eine Eins an dieser Stelle falsch ist dann kann nur eine Null richtig sein.
Im dezimalen system geht das nicht mehr, wenn die 9 an dieser Stelle falsch ist könnte immernoch alles von 0-8 richtig sein.
Wenn man mit Elektrischem Strom dieses Dezimale zählen nachbilden will bräuchte man schon wieder Analoge Signale bzw. ein Signal mit mehr als 2 eindeutigen Zuständen.
Es ist richtig das Analoge Signale mehr Informationen pro Einheit aufnehmen können, aber wie gesagt, der Preis dafür sind unvermeidliche Verluste.

Btw, wenn nach dem Super-GAU ur ein Mensch mit ner Kerze übrigbleibt wird er mit den Mikrofilmen auch nix anfangen können, er hat keine Lupe um den Inhalt zu entziffern. Er heisst ja nicht umsonst Mikrofilm.
Ausserdem werden diese wichtigen Filme gerne in sicheren Bunkern aufbewahrt, da kommt er mit seiner doofen Kerze auch nicht rein. Das er kein CD-laufwerk bauen und die Datentypen entziffern kann sollte sein geringstes Problem sein.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
smart



Anmeldedatum: 12.06.2004
Beiträge: 545

BeitragVerfasst am: Mo Sep 18, 2006 6:29 am    Titel: Antworten mit Zitat

Mit Strom ist es nur über mehrere Spannungen möglich. PS wie soll so eine Fehlerkorrektur funktionieren? Über das Checksummenverfahren? Würde mich mal interessieren.

Ach so und in einer Wissenssendung wie Welt der Wunder etc. wurde gesagt, dass man den Mikrofilm mit einer Kerze und dem bloßen Auge!!!! betrachten kann. D. h. man benötigt nicht unbedingt eine Kerze.
_________________
Es sind die Dinge hinter den Dingen die die Dinge geschehen lassen.
Smile
Mein Forum:
www.Smartsystem.de.tc
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen Yahoo Messenger
Andi



Anmeldedatum: 05.04.2004
Beiträge: 1925

BeitragVerfasst am: Mo Sep 18, 2006 7:56 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Welt der Wunder is bestenfalls seichte Unterhaltung aber nicht wirklich informativ, die behaupten auch in bester Regelmäßigkeit das Fettarme Lebensmittel gesünder sind.

Und Thema Mikrofilm mit Auge betrachten:
Stell dir vor eine DIN-A4-Seite schrumpft in der Höhe von 297 mm auf 16 mm, das wäre ein 18-tel der Originalgröße.
Ein Buchstabe (hab an einem großen K grob gemessen) hat in etwa 2 mm größe, bei 1:18 wären das K auf dem Film dann nur noch 0,11 mm groß.
Wikipedia schreibt da für 16mm-Film noch Verkleinerungsfaktoren von 1:20 bis hin zu 1:96, bei letzterem wäre ein Buchstabe ja nur noch 0,02 mm groß.
Wenn du noch ein paar altmodische Fotonegative zuhause rumliegen hast kannst du dir die ja mal angucken, komplexe Details wie auf dem fertigen Foto sind da nur noch bescheiden zu erkennen.
Sicher, man kann erkennen was auf dem Film abgebildet ist, aber ich wünsche dir noch viel Spaß beim lesen. Wink


PS: Wikipedia avanciert immer mehr zu meinem besten Freund, da findet sich auf fast alles eine Antwort.
http://de.wikipedia.org/wiki/Fehlerkorrekturverfahren
Der Artikel bildet ne schöne zusammenfassung. Smile
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Kugelblitz



Anmeldedatum: 10.08.2006
Beiträge: 179
Wohnort: Wien

BeitragVerfasst am: Mo Sep 18, 2006 10:06 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Bei so einer kleinen Buckstaben würde das Auflösungsvermögen des Auges nicht mehr mitspielen. Eine A4 seite mit Schriftgröße 10 kann man auch von 1,5m nicht mehr lesen.

Um eine Form richtig zu erkennen, muss sie auf mindestens 3 zäpfchen von der Netzhaut fallen.

Wer wirklich einen Mikrofilm lesen will, dem empfehlich eine starke Lesebrille zu kaufen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Trios



Anmeldedatum: 10.06.2006
Beiträge: 5
Wohnort: Deutschland

BeitragVerfasst am: Di Okt 03, 2006 1:17 pm    Titel: Re: Rechner und seine 100101001 Antworten mit Zitat

Macklaud hat Folgendes geschrieben:
Hmm, zur zeit laufen alle rechner mit eintsen und nullen, naja geht auch net anders weil sie von den strom impulsen kommen 1 für vorhanden und 0 ist nicht vorhanden.
Wieso nähmen sie nicht statt strom impulse, licht impulse ?? Erstens ist schneller, zweitens gibts da kein problem mehr mit der induktivität, also höhere frequenz möglich, drittens könnten sie verschiedene sensoren benutzen die nur bestimmte wellenlänge von licht wahr nähmen dadurch breuchte man sich nicht auf o111o11ooo1o1 beschrenken sondern 0 für kein impuls, 1 zb. für infrarot, 2 für ultraviolett 3 für .....
Da könnte mann mindestens von 0 - 9 machen, dann währen die rechner schon so schnell, abgesehen davon noch automatisch schnellere frequenz möglich, da währen wa schon längst den mars erobert Razz


deine Gedanken sind keineswegs so abwegig! Zur Zeit sind einige Firmen sehr intensiv am Forschen. Ich denke mal, dass die Datenverarbeitung der Zukunft wohl mit Photonen arbeiten wird. Speicherzellen dafür und superkleine Schalter und Bus-Systeme gibt es ja schon.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
smart



Anmeldedatum: 12.06.2004
Beiträge: 545

BeitragVerfasst am: Fr Okt 06, 2006 5:56 am    Titel: Antworten mit Zitat

@Andi: Bei mir auf dem Bildschirm ist ein großes K größer als 2mm, aber darum geht es ja gar nicht. Es geht darum, dass die Menschen später sehen sollen - Mensch da ist ja was drauf...Dann schauen sie genauer nach und finden Bilder. Später können sie auch Texte lesen(nicht weil sie die Fähigkeit erlangt haben, sondern die techn. Mittel).

Finden die eine CD, können sie nichts sehen, nichts essen, nichts riechen, nichts hören nichts... ihr wisst schon. Es ist für sie Dreck, genau wie der Sand oder die Erde auf der sie stehen. Falls sie herausbekommen sollten, das da was drauf ist, ist die CD schon längst hin, da CDs nur eine vergleichsweise kurze Lebensdauer haben. Diese wird weiter verkürzt, wenn sie der Witterung, Staub, Dreck und Sonne ausgesetzt sind. Also kein besonders cleverer Vorschlag. Wenn man schon die CDs nehmen will, so muss man sie konservieren und gerecht lagern, sowie den Mikrofilm in speziellen Behältern.

Für die, die mir noch immer nicht glauben - stellt euch vor ihr findet einen Stein. Es ist ein besonderer Stein, trotzdem gibt es viele davon, er ist oval und abgerundet - normalerweise dadurch dass er mal im Wasser war. Doch (Szenario - ich glaube das keineswegs!!!) was ist wenn genau diese "runden Steine" ein ehemaliges Speichermedium darstellten und in ihren Strukturen Informationen gespeichert, wären?? Wenn es so wäre, wären wir bis heute nicht darauf gekommen. - Vielleicht machts jetzt Klick.
_________________
Es sind die Dinge hinter den Dingen die die Dinge geschehen lassen.
Smile
Mein Forum:
www.Smartsystem.de.tc
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen Yahoo Messenger
Andi



Anmeldedatum: 05.04.2004
Beiträge: 1925

BeitragVerfasst am: Fr Okt 06, 2006 6:33 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Dann muss man eben bei den scheiß CD`s noch ne Anleitung beipacken wie man sie lesen kann, wenn man sie schon speziell aufbewahren muss stellt das auch kein problem dar.
Und wenn der degenerierte Neandertaler in Zukunft mit CD`s nix anfangen kann wird er sich auch nicht weiter mit Abhandlungen über Quantenphysik beschaffen, oder gar mit ihm fremden Sprachen in fotographierten Büchern.
Und der unterschied zwischen CD und Stein dürfte doch wohl offensichtlich sein, glänzend und flach, wie könnte das nur entstanden sein? Bestimmt nicht in einem Bachlauf, das muss aus Menschenhand stammen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
smart



Anmeldedatum: 12.06.2004
Beiträge: 545

BeitragVerfasst am: Do Nov 09, 2006 7:03 am    Titel: Antworten mit Zitat

@Andi: EIne CD hat zwar einen regelmäßigen Aufbau, aber den hat ein gewachsener Kristall auch, wobei der nicht aus Menschenhand stammt. Denk doch mal an Stonehenge - bis vor kurzem wusste die Wissenschaft nicht, dass es sich dabei um ein Objekt zur Beobachtung der Sonne handelte. .... Obwohl wir die Nachfahren sind. Genauso wird es vielleicht späteren - unseren - Nachfahren mit der CD ergehen.
Und eine Anleitung ein CD Laufwerk zu bauen, wenn du irgendwo in der Pampa sitzt und nicht beim Elektronikmann um die Ecke mal einen Halbleiterlaser bekommst und gleich ein paar Kondis mitnimmst halte ich für sehr abwegig. Schon, wenn du alles hast...Computer....Strom!!!!und zwar ne stabile Spannung.....Ich glaub nicht das du selbst in der heutigen Zeit ein CD Laufwerk bauen könntest.
Es wäre doch aber auch schön wenn unsere lieben Nachfahren etwas von der Wissenschaft und Quantenphysik mitbekämen, oder? Und Bilder sprechen mehr als tausend Worte...vor allem in keiner Sprache.
Für ein Bild auf einer CD kannst du gleich noch ne Anleitung zum auslesen des jeweiligen Formats beilegen bmp, jpg und gif sollte reichen. Smile
Um noch mal auf den Stein zurückzukommen
Zitat:
Und der unterschied zwischen CD und Stein dürfte doch wohl offensichtlich sein, glänzend und flach, wie könnte das nur entstanden sein? Bestimmt nicht in einem Bachlauf, das muss aus Menschenhand stammen.

Das ist es ja, der Stein soll imaginärer Weise ein Speichermedium darstellen, sieht aber nicht so aus als käme er aus Menschenhand, wie du richtig "gesehen" hast. Ich will damit klarmachen, dass nicht jedes Speichermedium später auch als dieses erkannt werden muss.
_________________
Es sind die Dinge hinter den Dingen die die Dinge geschehen lassen.
Smile
Mein Forum:
www.Smartsystem.de.tc
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen Yahoo Messenger
fricky



Anmeldedatum: 10.08.2006
Beiträge: 51
Wohnort: Planet Erde

BeitragVerfasst am: Do Nov 09, 2006 4:11 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Zitat:
deine Gedanken sind keineswegs so abwegig! Zur Zeit sind einige Firmen sehr intensiv am Forschen. Ich denke mal, dass die Datenverarbeitung der Zukunft wohl mit Photonen arbeiten wird. Speicherzellen dafür und superkleine Schalter und Bus-Systeme gibt es ja schon.
Idea Question Exclamation Shocked ....

irgendwie fängt die Diskussion an, sich im Kreis zu drehen....

Was die Frage des zukünftig degenerierten Primitivlings betrifft:

Wie soll man sich den nun konkret vorstellen? Ist das einer, der über Nacht einfach total verblödet ist? Der um sich herum von heute auf morgen nur noch Schrott vorfindet und gar nicht weiss, was das alles für Zeug ist? Einer der in dem ganzen Haufen Schrott nun plötzlich eine CD findet und dann nicht weiss, was er damit machen soll? Gesetzt den Fall, er findet dann das Buch in dem erklärt ist, was eine CD ist und wie man die Geräte bauen kann, um den Inhalt lesen zu können. Wer sagt, dass er überhaupt noch lesen kann und dass er das Buch nicht viel lieber verheizt, weil es kalt ist?

hmmm., also so wird's nicht gehen.

Andere Möglichkeit:

Die Menschheit ist nicht über Nacht, sondern sagen wir mal so nach und nach ganz langsam verdummt, warum auch immer...

Könnten sie dann noch lesen? Wer weiss...., Würde es ihnen was nützen, wenn sie dann ein Buch hätten? Wohl auch nicht so richtig...

Und auch wenn das Grundwissen um die Technologie ansatzweise noch (oder wieder aus Büchern) da wäre, so bräuchte man schon eine gewisse Mindestausstattung an Rohmaterialien, Halbzeugen und Werkzeugen um so hochtechnische Dinge wie Laser oder CD-Laufwerke zu bauen. Das finge ja schon bei der Stromversorgung an, wenn es keine Steckdosen mehr gibt. Und bau mal Transistoren und Halbleiter, mit Nichts...
Sogar wenn es irgendwie nach einiger Zeit gelingen sollte, und selbst wenn die CD auch noch unversehrt wäre, so hätte man dann das Problem, dass vielleicht Bits und Bytes auf der CD sind, aber nicht feststellbar ist wie die Daten seinerzeit auf der Scheibe organisiert wurden. Wenn ich nicht weiss, wie Daten auf einen Datenträger geschrieben wurden, kann ich sie auch nicht mehr auslesen (Ja es gibt Programme, die können das, aber die wird es dann auch nicht geben).

Zitat:
Und Bilder sprechen mehr als tausend Worte...vor allem in keiner Sprache.
Für ein Bild auf einer CD kannst du gleich noch ne Anleitung zum auslesen des jeweiligen Formats beilegen bmp, jpg und gif sollte reichen. Smile


Das halte ich jetzt aber schon für sehr abwegig, ausgerechnet auf eine CD ein Bild, damit man nicht auf Sprache angewiesen ist und dann mit Anleitung wie man sie auslesen kann? Ich weiss ja nicht, das widerspricht sich doch.

Mikrofilm wäre evtl. noch eine Möglichkeit, aber auch dafür braucht man zumindest eine Optik. Aber das liesse sich mittelfristig wohl etwas leichter realisieren, als Geräte zum Auslesen digitaler Daten zu entwickeln. (es ist bestimmt kein Zufall, dass das Fernrohre und Lupen lange vor dem Computer entwickelt wurde, es war vermutlich nur etwas einfacher.) Wobei...; es muss auch erstmal einer draufkommen, dass auf dem Mikrofilm was drauf ist, das sich lohnt vergrössert zu werden.

Letztlich wird's wohl darauf hinauslaufen, dass für eine degenerierte Menschheit weder Bücher noch CD's eine grosse Hilfe wären, weil auch Bücher aus 'modernem' Papier, wie Andi schon erwähnt hatte, heutzutage nicht mehr so haltbar sind, wie vielleicht Schriftrollen aus Pergament oder Steintafeln waren, und weil die Menschen erstmal ganz andere Sorgen hätten.

Tja, was bleibt dem armen zukünftigen Neandertaler dann noch?

Er wäre auf jeden Fall eine ganz arme Sau! Cool
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
smart



Anmeldedatum: 12.06.2004
Beiträge: 545

BeitragVerfasst am: Fr Nov 10, 2006 6:55 am    Titel: Antworten mit Zitat

fricky hat noch einmal genau das ausgesprochen was ich meine.
Zitat:
Die Menschheit ist nicht über Nacht, sondern sagen wir mal so nach und nach ganz langsam verdummt, warum auch immer...

Zum Beispiel weil es einen "Elektronikgau" einen großen Krieg oder sonst etwas gab.
Oder weil jemand die Informationen totschweigen wollte, so wie früher manchmal die Kirche. So kommt es dazu, dass frühe Wissenschaftler Informationen erst nach ihrem Tod herausgeben lassen, oder dass ein und die selbe Erfindung erst 100 Jahre später anerkannt wird...
Zitat:
Das halte ich jetzt aber schon für sehr abwegig, ausgerechnet auf eine CD ein Bild, damit man nicht auf Sprache angewiesen ist und dann mit Anleitung wie man sie auslesen kann? Ich weiss ja nicht, das widerspricht sich doch.

Das möchte ich ja damit ausdrücken, aber andi kann ja auch eine Anleitung mit Bildern schreiben. Ich wollte an dieser Stelle nur auf dieses Problem hinweisen:
Zitat:
o hätte man dann das Problem, dass vielleicht Bits und Bytes auf der CD sind

Auf jeden Fall ist ein Informationsverlust nicht abwegig, warum sollte sonst jemand etwas neu erfinden, was ein anderer schon 100 Jahre eher tat?
_________________
Es sind die Dinge hinter den Dingen die die Dinge geschehen lassen.
Smile
Mein Forum:
www.Smartsystem.de.tc
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen Yahoo Messenger
smart



Anmeldedatum: 12.06.2004
Beiträge: 545

BeitragVerfasst am: Fr Nov 10, 2006 6:56 am    Titel: Antworten mit Zitat

fricky hat noch einmal genau das ausgesprochen was ich meine.
Zitat:
Die Menschheit ist nicht über Nacht, sondern sagen wir mal so nach und nach ganz langsam verdummt, warum auch immer...

Zum Beispiel weil es einen "Elektronikgau" einen großen Krieg oder sonst etwas gab.
Oder weil jemand die Informationen totschweigen wollte, so wie früher manchmal die Kirche. So kommt es dazu, dass frühe Wissenschaftler Informationen erst nach ihrem Tod herausgeben lassen, oder dass ein und die selbe Erfindung erst 100 Jahre später anerkannt wird...
Zitat:
Das halte ich jetzt aber schon für sehr abwegig, ausgerechnet auf eine CD ein Bild, damit man nicht auf Sprache angewiesen ist und dann mit Anleitung wie man sie auslesen kann? Ich weiss ja nicht, das widerspricht sich doch.

Das möchte ich ja damit ausdrücken, aber andi kann ja auch eine Anleitung mit Bildern schreiben. Ich wollte an dieser Stelle nur auf dieses Problem hinweisen:
Zitat:
o hätte man dann das Problem, dass vielleicht Bits und Bytes auf der CD sind

Auf jeden Fall ist ein Informationsverlust nicht abwegig, warum sollte sonst jemand etwas neu erfinden, was ein anderer schon 100 Jahre eher tat?
_________________
Es sind die Dinge hinter den Dingen die die Dinge geschehen lassen.
Smile
Mein Forum:
www.Smartsystem.de.tc
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen Yahoo Messenger
smart



Anmeldedatum: 12.06.2004
Beiträge: 545

BeitragVerfasst am: Fr Nov 10, 2006 6:57 am    Titel: Antworten mit Zitat

fricky hat noch einmal genau das ausgesprochen was ich meine.
Zitat:
Die Menschheit ist nicht über Nacht, sondern sagen wir mal so nach und nach ganz langsam verdummt, warum auch immer...

Zum Beispiel weil es einen "Elektronikgau" einen großen Krieg oder sonst etwas gab.
Oder weil jemand die Informationen totschweigen wollte, so wie früher manchmal die Kirche. So kommt es dazu, dass frühe Wissenschaftler Informationen erst nach ihrem Tod herausgeben lassen, oder dass ein und die selbe Erfindung erst 100 Jahre später anerkannt wird...
Zitat:
Das halte ich jetzt aber schon für sehr abwegig, ausgerechnet auf eine CD ein Bild, damit man nicht auf Sprache angewiesen ist und dann mit Anleitung wie man sie auslesen kann? Ich weiss ja nicht, das widerspricht sich doch.

Das möchte ich ja damit ausdrücken, aber andi kann ja auch eine Anleitung mit Bildern schreiben. Ich wollte an dieser Stelle nur auf dieses Problem hinweisen:
Zitat:
o hätte man dann das Problem, dass vielleicht Bits und Bytes auf der CD sind

Auf jeden Fall ist ein Informationsverlust nicht abwegig, warum sollte sonst jemand etwas neu erfinden, was ein anderer schon 100 Jahre eher tat?
_________________
Es sind die Dinge hinter den Dingen die die Dinge geschehen lassen.
Smile
Mein Forum:
www.Smartsystem.de.tc
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen Yahoo Messenger
smart



Anmeldedatum: 12.06.2004
Beiträge: 545

BeitragVerfasst am: Fr Nov 10, 2006 6:57 am    Titel: Antworten mit Zitat

fricky hat noch einmal genau das ausgesprochen was ich meine.
Zitat:
Die Menschheit ist nicht über Nacht, sondern sagen wir mal so nach und nach ganz langsam verdummt, warum auch immer...

Zum Beispiel weil es einen "Elektronikgau" einen großen Krieg oder sonst etwas gab.
Oder weil jemand die Informationen totschweigen wollte, so wie früher manchmal die Kirche. So kommt es dazu, dass frühe Wissenschaftler Informationen erst nach ihrem Tod herausgeben lassen, oder dass ein und die selbe Erfindung erst 100 Jahre später anerkannt wird...
Zitat:
Das halte ich jetzt aber schon für sehr abwegig, ausgerechnet auf eine CD ein Bild, damit man nicht auf Sprache angewiesen ist und dann mit Anleitung wie man sie auslesen kann? Ich weiss ja nicht, das widerspricht sich doch.

Das möchte ich ja damit ausdrücken, aber andi kann ja auch eine Anleitung mit Bildern schreiben. Ich wollte an dieser Stelle nur auf dieses Problem hinweisen:
Zitat:
o hätte man dann das Problem, dass vielleicht Bits und Bytes auf der CD sind

Auf jeden Fall ist ein Informationsverlust nicht abwegig, warum sollte sonst jemand etwas neu erfinden, was ein anderer schon 100 Jahre eher tat?
_________________
Es sind die Dinge hinter den Dingen die die Dinge geschehen lassen.
Smile
Mein Forum:
www.Smartsystem.de.tc
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen Yahoo Messenger
Andi



Anmeldedatum: 05.04.2004
Beiträge: 1925

BeitragVerfasst am: Fr Nov 10, 2006 7:45 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Vier gewinnt, wa? Wink

Elektronik-Gau = schnell verdummt. Ergo existieren noch viele Leute die mit dem alten Schrott was anfangen können, nachdem wir das alles schon mal erfunden haben brauchen wir nur die Überreste wieder zusammenzusetzen, das geht viel schneller, und aus Fehlern lernt man, Version 2 wird besser als das Original.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    forum.hcrs.at Foren-Übersicht -> Allgemeines Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4  Weiter
Seite 3 von 4

 
Gehe zu:  
Sie können keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Sie können auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Sie können Ihre Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Sie können Ihre Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Sie können an Umfragen in diesem Forum nicht teilnehmen.


CrackerTracker © 2004 - 2019 CBACK.de

Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de