forum.hcrs.at Foren-Übersicht forum.hcrs.at
Freier Gedankenaustausch zur
HCRS Home Labor Page

 
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

konstruktive Eleganz

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    forum.hcrs.at Foren-Übersicht -> Allgemeines
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Steve



Anmeldedatum: 20.12.2004
Beiträge: 539

BeitragVerfasst am: Do Sep 04, 2008 11:17 am    Titel: konstruktive Eleganz Antworten mit Zitat

Ich wollt einfach mal was darüber schreiben, was mich treibt, hier mitzumachen.

Mir gefallen einfach elegante Lösungen.
Eleganz, damit meine ich z. B. Dinge, für deren Betrieb ich kein Verbrauchsmaterial benötige. Oder die so gebaut sind, daß sie praktisch keinen Verschleiß aufweisen. Oder welche, die extrem effizient arbeiten. Oder die einen physikalischen Effekt geschickt nutzen, um an ein Ziel zu kommen.

Um etwas konkreter zu werden: solche Dinge wie Stromlinienfahrzeuge, Luftlagerungen, Stirlingmotore, Solarantriebe, mechanische Uhren, Wärmepumpen.

Und hier gibt es einfach viele Möglichkeiten, mal über den Horizont zu schauen.

Und was treibt Euch den so?
_________________
Grüße, Stefan
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Denker



Anmeldedatum: 11.03.2008
Beiträge: 519
Wohnort: Bayern 91

BeitragVerfasst am: Fr Sep 05, 2008 9:40 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Steve

Ich bin hier, weil ich mich gerne mit schlauen Leuten unterhalte, aber in meiner Verwandtschaft sich niemand für Technik und Naturwissenschaften interessiert. In meinem Freundeskreis gibt es einen Radio und Fernsehtechniker ( Gruß an Erich ), den ich aber leider nur ein bis zwei mal im Jahr treffen kann. Dann, wenn ich Verwandte in Wiesbaden besuche, nach meinem Umzug nach Ipsheim ( Bei Nürnberg )
Habe ich fast keinen Kontakt mehr mit ihm. Er hat leider kein Internet, aber vielleicht irgendwann mal. Aber bei meinem letzten Beitrag hier,
http://forum.hcrs.at/viewtopic.php?t=948
Ist mir echt die Laune vergangen. Da will man mal ein wirklich ernsthaftes, und interessantes Thema ansprechen, und dann gibt es ein Gezanke wie in einem Kindergarten.

Zwei Dinge sind unendlich, das Weltall und die menschliche Dummheit. Aber beim Weltall bin ich mir noch nicht ganz sicher. Zitat Albert Einstein.

Gruß Sandro
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Sowasaberauch



Anmeldedatum: 09.04.2008
Beiträge: 833

BeitragVerfasst am: Sa Sep 06, 2008 10:53 am    Titel: Antworten mit Zitat

Mir geht es ähnlich. Ich bin hier, weil ich die Gemeinschaft suche zu anderen Leuten, welche doch ein gewisses technisches Verständnis haben, um Hilfe bei aufgetauchten Fragen zu bekommen, oder Ideen zu diskutieren.
Dies ist bis jetzt das Forum mit den mit Abstand anständigsten und kompetentesten Leuten, welches ich gefunden habe.
Die meisten sonstigen Foren auch in Englisch auf diesem Gebit sind gesät mit Leuten, welcher keinerlei Ahnung haben...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Steve



Anmeldedatum: 20.12.2004
Beiträge: 539

BeitragVerfasst am: Mo Sep 08, 2008 8:20 am    Titel: Antworten mit Zitat

Da fällt mir noch so ein elegantes Ding ein:

Der Trinkvogel. Ist zwar ein Spielzeug, aber stellt für mich eine Sonderform eines Stirlingmotors dar. Der ist sogar so gemügsam, daß ihm rein die Verdunstungskühlung reicht, um zu laufen - wenn das nicht beachtlich ist.
So empfindlich sind höchstens die allerbesten Handwärme-Stirlings.

Als es den Kruschmillionär Metzen noch gab hatte ich mir da mal einen Trinkvogel gekauft. So für sechs Mark damals. Heute würde ich vielleicht vier, fünf kaufen und die mit einer Art Kurbelwelle verbinden. Wie ich schon wo geschrieben habe, würde ich vielleicht eine Uhr damit betreiben.
_________________
Grüße, Stefan
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Ambassador



Anmeldedatum: 22.05.2007
Beiträge: 756

BeitragVerfasst am: Mo Sep 08, 2008 9:24 am    Titel: Antworten mit Zitat

Zitat:
Der Trinkvogel. Ist zwar ein Spielzeug....

Schön erkannt. Ist zwar thermal OU, aber nur ein Spielzeug. Eigentlich schade. Hier zeigt sich schön die Denkblockade der Menschen.
Ein OU Spielzeug, welches keinen großen Nutzen hat, kann man akzeptieren. Aber zum BEGREIFEN des zugrunde liegenden Gedankens und zum ausbauen oder modifizieren und ANWENDEN des Konzepts reicht es nicht, selbst wenn einem der Vogel unentwegt zunickt und nichts anderes sagen will als: Schnall es endlich und mach was!
Tja...warum bin ich dann hier....irgendwie bin ich wohl dieser Vogel.....ich wollte eigentlich diese Denkblockade aufzeigen und begreiflich machen, wie man da rüber kommt, und das OU kein Hokuspokus ist sondern simple Transformation von Energie. Solange diese doch wirklich einfach zu verstehende und letztlich auch NACHVOLLZIEHBARE Aussage (Trinkvogel/Wärmepumpe/Tornado/Hurricane) jedoch bekämpft wird wie ketzerisches Gedankengut, und sich die Menschen in ihrem Ego persönlich angegriffen fühlen, nur weil man ihnen neue Dinge vor Augen führt, die sie vorher nicht kannten (wie schlimm aber auch), solange wird wohl alles beim Öl bleiben.
Leider hat sich für mich herausgestellt, dass diese Denkblockade keine 2 Meter hohe Mauer ist, sondern eher das Ausmaß des Assuan-Staudamms hat.

Aaron
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Steve



Anmeldedatum: 20.12.2004
Beiträge: 539

BeitragVerfasst am: Di Sep 09, 2008 11:20 am    Titel: Antworten mit Zitat

Zitat:
Ist zwar thermal OU

...das ist glaube ich eine Frage des Standpunktes. Will ich aber hier nicht diskutieren.

Zur Eleganz gehören bei mir auch besondere Materialeigenschaften: Widerstandsfähigkeit z. B. gegen Verkratzen oder Schlag, chemische Stabilität, gute Verarbeitbarkeit, auch mal so Dinge wie Klebrigkeit (ich denke an Silikon-Kleiderroller; die sind immer wieder abwaschbar und neu zu verwenden), magnetische Eigenschaften usw.

Überhaupt empfinde ich verbrauchs- und verschleißarme, langlebige Produkte die gut funktionieren als edel.
_________________
Grüße, Stefan
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Andi



Anmeldedatum: 05.04.2004
Beiträge: 1925

BeitragVerfasst am: Di Sep 09, 2008 5:22 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Steve hat Folgendes geschrieben:
Überhaupt empfinde ich verbrauchs- und verschleißarme, langlebige Produkte die gut funktionieren als edel.

Sind sie in der Regel zwangsweise weil Innovation und ausgereifte/gute Verarbeitung auch ihren Preis haben.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    forum.hcrs.at Foren-Übersicht -> Allgemeines Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Sie können keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Sie können auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Sie können Ihre Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Sie können Ihre Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Sie können an Umfragen in diesem Forum nicht teilnehmen.


CrackerTracker © 2004 - 2019 CBACK.de

Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de