forum.hcrs.at Foren-Übersicht forum.hcrs.at
Freier Gedankenaustausch zur
HCRS Home Labor Page

 
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Alles Verschwörung...das weiss doch nun wirlich jeder

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    forum.hcrs.at Foren-Übersicht -> Esoterik
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Ambassador



Anmeldedatum: 22.05.2007
Beiträge: 756

BeitragVerfasst am: Di Apr 15, 2008 1:48 pm    Titel: Alles Verschwörung...das weiss doch nun wirlich jeder Antworten mit Zitat

Zitat:
@AAron:
Auch wenn es dann gewisse Leute gibt, denen man alles haarklein 10x erklären kann, und Sie es dennoch nicht begreifen. Dann muss man dies eben akzeptieren.
Selbst das kann ich akzeptieren, aber nicht den primitiven Ego-Kampf. Ich bin es leid, seitenweise abschweifende Grundlagendiskussionen nach dem Motto, "ätsch, das weisst Du nicht", "ätsch, klar weiss ich das" zu führen, die im Grunde NICHTS mehr mit dem zu tun hatten, was ich eigentlich erklären wollte.
Ich habe nicht 1 Prozent von dem äussern können, was ich äussern wollte. Fast alles wurde im Keim erstickt.
Das kostet MICH Energie, und nimmt mir die Luft. Gut, ich akzeptiere, dass es nunmal so ist, aber auch ich muss die Zeichen der Zeit erkennen, und die sagen mir: "Kümmer Dich um Dich selbst. Du schuldest KEINEM etwas." Auch wenn man im Gegensatz zu anderen sieht, was auf uns zukommt, so obliegt es weder meiner noch Deiner Verantwortung es auch anderen zu zeigen. Es ist DEINE Entscheidung, und wie ist IMMER richtig! Du hast nur für einen einzigen Menschen Verantwortung, und das bist Du selbst.
Und die anderen...? Lass sie. Wenn sie Hilfe wollen, dann hilf, wenn Du das für richtig hältst. Wenn sie keine Hilfe wollen, dann überlasse sie ihrem Schicksal...und fertig.
Zitat:
Es gibt aber viele Leute, welche diese Foren durchlesen, aber selbst nicht eigentlich teilnehmen, und da sind vielleicht viel empfänglichere Leute dabei.
Das sind sie, in der Tat. Und genau diese Intention hat mich so lange durchhalten lassen. Aber irgendwann muss man Aufwand und Nutzen gegeneinander abwägen. Und hier bin ich zu dem Schluss gekommen, dass es besser ist mein Leben neu zu ordnen, und ein Stücken mit der Zerstörung mitzugehen, um Mittel zu erlangen und wieder
selbst etwas auf die Beine stellen zu können, als wenn man darauf hofft, dass es andere anpacken.

Zitat:
Ich verstehe deinen Punkt.
Ich hatte dasselbe Problem, in einem anderen Forum, wo ich meine Erfahrungen mit anderen Typen von FE-Devices teilen wollte, aber die Ignoranz dies verunmöglichte. Selbst wenn man offensichtliche "Fehler" in gewissen Theorien aufzeigen wollte, waren diese Leute nicht daran interessiert, besser gesagt haben es schlicht und einfach nicht begriffen, was ich sagen wollte. Das kann sehr zermürbend sein. Dennoch denke ich darf man sich durch diese Wand von Ignoranz nicht abschrecken lassen. Ich persönlich bin immer froh, wenn mich andere Leute auf Fehler oder Unstimmigkeiten in meinen Theorien hinweisen, denn unser Ziel soll ja sein, ein vollständiges Bild zu bekommen, und da darf man sich nicht versteinern in fixen Theorien, sondern muss flexibel bleiben.


Es gibt hier eine ganze Reihe von Leuten, die ein wirklich breites Wissen auf bestimmten Gebieten haben.
Aber weder das Wissen, noch die Anwendung der erlernten (ins Gehirn einprogrammierten) Algorithmen, sind der Kern des Problems.
Beispiel:
Mathematik.
mathe -> Unwissend/Dummkopf/Tor
matic -> selbst/von selbst ablaufend...
Mathematik->etwas, was automatisch im Kopf durchrattert, wobei der Automat MENSCH nicht versteht, WARUM dass denn so ist. Er nimmt es einfach so hin.
Mir ist klar, dass es allgemein anders interpretiert wird, aber welche Interpretation ist die richtige?
Und ist es Mathematik nicht genau das, was dieser Interpretation hier entspricht?

Leider beschränkt sich das nicht nur auf Mathematik. Die ganze Welt, inklusive der Physik, wird für die meisten Menschen zum angebeteten Glauben, und sie merken es nichteinmal.
Der Fanatismus steht dabei den Muslimas in keinster Weise nach.
Selbst wenn Du ihnen in einem Satz die Schizophrenie zwischen ihrem GLAUBEN "Physik" und Ihrer eigenen Logik zeigst...sie wehren sich mit Händen und Füßen, haben Angst,
dass sie aus Ihrer kleinen heilen Welt, in der sie sich glauben zu befinden, und in der Ihnen alles bekannt und logisch erscheint, herausgerissen werden könnten und mit
einer Wahrheiten konfrontiert werden, die so garnicht in die kleine Welt passen, die sie bisher so schön zu verstehen glaubten. Sie bedienen sich dann schleunigst der durch die Medien propagierten Automatismen, die Verwendung von Schlagworten wie Verschwörungstheorie, Pseudowissenschaft etc., um den "Angreifer" auf ihre heile Welt
zu denozieren und um die aufgezeigten Argumente zu entwerten. Auch das passiert automatisch!
Was kannst Du noch simpleres aus der Kiste zaubern als einen einzigen kurzen erklärenden Satz? Was tun, wenn selbst dessen Wirkung im Schatten der Robotik verpufft?
Dann wars das einfach.

Vergib Ihnen, denn sie wissen nicht, was sie tun!

Was meinst Du, wie tief die Bedeutung dieses Satzes wirklich ist.
Haben sie denn irgendeine Schuld? Nein...sie haben KEINE Schuld!
Aber was macht jemand, der wirklich SIEHT was sie tun.

Was kann man dann noch tun?
Man kann versuchen, ihnen zu zeigen, in welchem Dilemma sie stecken. Dummerweise schafft man das bei den grossen Experten, die Ihr Ego direkt am Revers tragen, in der Regel
nicht. Und dann...tja, dann ist es einfach wie es ist. Sie sehens nicht, und das wird so bleiben, bis sie alt werden und Zeit haben herauszufinden, was NACHDENKEN wirklich ist, und dass sie ihr Leben lang nicht mehr waren als ein komplexer Industrieroboter...und dann gehts in die nächste Runde. Gedächtnis gelöscht, Seele gebranntmarkt, und auf zum nächsten Versuch. Mal sehen, ob es dann konstruktiver läuft.
Aber worüber diskutieren wir hier. Wenn wir ehrlich sind, haben wir doch so eine Art Helferkomplex, oder nicht? Wir versuchen KONSTRUKTIV auf unsere destruktive Umwelt einzuwirken. Warum tun wir das? Versuchen wir damit vielleicht nicht auch nur unser Ego zu stärken?
Ich denke, das ist eine Frage, die man sich in einer ruhigen Minute mal stellen sollte.

Aber aus welcher Intention heraus man auch immer handeln mag. Fakt ist, dass die eine Seite versucht, konstruktiv zu wirken, die andere destruktiv, wobei die destruktive Seite sich oftmals auf der konstruktiven Seite glaubt, und das ganze Bild nicht sehen kann. Der Kern der ewigen Dualität...und KEINES von beiden ist gut oder schlecht. Es ist einfach, wie es ist. Es wird IMMER beides geben.
Was sich über die Jahrhunderte, oder manchmal nur über Sekunden, verändert, ist die Grenze zwischen den jeweiligen Antagonisten...dies jedoch in der Unendlichkeit des Universums, und damit scheinbar bedeutungslos. Also kann NIEMALS eine Seite gewinnen. Es haben IMMER beide gleich viel "Platz", und beide haben Ihre Berechtigung.
Allerdings fällt es mir als MENSCH hin und wieder schwer, die Gegebenheiten hier als normal hinzunehmen, auch in dem Wissen, dass es normal ist. Ich kann nicht verstehen, wie man in Afrika Mütter vor den Augen Ihre Kinder vergewaltigt, umbringt und anschliessend auf den Müll wirft, die Kinder zurückgelassen und dem Untergang geweiht.
Ich kann nicht verstehen, wie sich nahezu alle ach so intelligenten Wesen eines ganzen Planeten soweit unterdrücken lassen, dass sie nicht mehr selbst handeln können, sondern nur noch Automatismen folgen, und dabei der Meinung sind, einen freien Willen zu haben, so dass man mit der Hilfe ein paar technischer Spielzeuge den ganzen Planeten leiten und darüber Verfügen kann wie einen ZOO! Jaaaa...was bleibt denn noch zu holen, wenn man schon alles auf der Welt hat? Nur noch Macht! Spielchen mit der Menschheit.
Und im Zuge der einprogrammierten Konsumgeilheit und Geldgier folgen alle wie die Lemminge, und jeder, der Fragen stellt, wird gebranntmarkt und zum Aussenseiter, und so bleiben alle hübsch in ihren Käfigen. Nur blöd für die, die das irgendwann mal merken.

Was, simple billige Entzündungshemmer wie Ibuprofen wirken bei 86% der Probanden mit Demenz vorbeugend und heilend?
Kann nicht sein, denn dann bekommen wir die Milliarden nicht mehr für unseren nutzlosen Impfstoff an der Charité, mit dem wir in den Studien erstmal 2 Leute killen, weil wir mit dem Impfstoff letztlich das bekämpfen, was die Demenz im Hirn natürlicherweise aufzuhalten versucht, und ausserdem ist Ibuprofen viel zu billig.

Was..eine Krebszelle trägt in Wahrheit Parasiten, einfach ein aktiviertes einzelliges Kleinstbakterium, und das ständige Teilen (KREBS) ist eine logische und die einzig mögliche Schutzfunktion der Zelle, da 2 Zellen mit der gleichen Anzahl von Parasiten leichter fertig werden als eine einzelne Zelle? Neiiin! Kann nicht sein. Die Zelle ist einfach böse. Und wenn Krebs Metastasen bildet, dann ist das nicht etwas das Ausbreiten des Bakteriums durch das Blut..neiiin, sondern das "Wegschwimmen" von Krebszellen DIREKT durch das Blut und durch die Karpillaren hindurch, die zwar nur 5 bis 10 Mikrometer Durchmesser haben im Vergleich zu den 20-30 Mikrometern eines Hepatozyten, der da durch muss, aber...hey...nen alten Medizinball spüle ich auch einfach locker die Toilette runter.
Das ist sowas von logisch, und darum versuchen wir weiterhin die Krebszellen zu bekämpfen, was letztlich den Parasiten SCHÜTZT! Denn den Erreger wollen wir ja garnicht nicht sehen, sonst hätten wir sofort ein Mittel gegen JEDE Krebsform...das dürfte wenig lukrativ enden. Nö, wir bleiben lieber beim Mythos der bösen Krebszelle.

Soll ich weitermachen?
Dummheit und Ignoranz regieren diese Welt, von oben bis unten. Das ist die Wahrheit, und noch dazu eine absolut LOGISCHE Konsequenz aus unserem System, die sich einige wenige wirklich zu erkennen trauen.
Aber DAS sind dann die, die um Ihre berufliche Zukunft, Ihr Ansehen und oftmals um Ihr Leben und das ihrer Angehörigen fürchten müssen.
Je grösser die aufgedeckte Lüge, desto denozierter und toter der Entdecker. So einfach ist das.

Egal. Das ist alles Verschwörungstheorie -> BBRRRTTT -> Strg+ALT+Entf -> BBSSSsssssss.... -> Möchten Sie die letzte als bequeme Realität bekannte Konfiguration starten? YES!
Willkomen. Ich bin ein Sklave des Systems. Was darf ich für Sie denken?

Achja, fast vergessen...freie Energie gibt es selbstverständlich auch nicht...ist natürlich auch ne Verschwörungstheorie....bis auf die (erlaubten) ZENTRALEN Ausnahmen Solarenergie, Windenergie und Wasserkraft. Razz

PEACE!

Aaron
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
DrQ_WI



Anmeldedatum: 21.03.2008
Beiträge: 152
Wohnort: Wiesbaden

BeitragVerfasst am: Di Apr 22, 2008 3:24 am    Titel: Antworten mit Zitat

Hab ne neue Verschwörung entdeckt:
Die Lackschuhmafia; mit Turnschuhn kommst nich in die Disco!('Laughing')

Ansonsten gilt als Gastrotechniker:
Camorra, Cosanostra, Kaffeemaschinentechniker; alles ein Verein!

Aber das ist alles bald vorbei, wenn ich den Hausmeisterstaat ausrufe.('Cool')

Übrigens als Krebsauslöser sind Warzenviren zu bekämpfen.
such mal den Begriff "Feigwarze" auf wikipedia. Wird so langasm zur Pandämie.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    forum.hcrs.at Foren-Übersicht -> Esoterik Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Sie können keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Sie können auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Sie können Ihre Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Sie können Ihre Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Sie können an Umfragen in diesem Forum nicht teilnehmen.


CrackerTracker © 2004 - 2017 CBACK.de

Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de