forum.hcrs.at Foren-Übersicht forum.hcrs.at
Freier Gedankenaustausch zur
HCRS Home Labor Page

 
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Suche Transistor/ oder Mosfet oder ähnliches

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    forum.hcrs.at Foren-Übersicht -> Elektrotechnik
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Erfinder



Anmeldedatum: 04.09.2005
Beiträge: 25
Wohnort: Österreich

BeitragVerfasst am: Sa Dez 01, 2007 7:49 pm    Titel: Suche Transistor/ oder Mosfet oder ähnliches Antworten mit Zitat

Habe ein schönes Rechtecksignal von einem Näherungsschalter einfach nur ein Ein und AUS Signal von 12 V Möchte ungefähr eine Leistung von 5 A schalten und dazu brauche ich ein schönes Signal auch bei dieser Leistung. Habe jetzt ein Halbleiterrelais im Einsatz das aber zu langsam Ausschaltet bzw abschaltet.
Mit welchem Transistor Mosfet ist das möglich ?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
MickeyMaus



Anmeldedatum: 09.07.2007
Beiträge: 139

BeitragVerfasst am: Mo Dez 03, 2007 1:45 pm    Titel: Antworten mit Zitat

BUZ11 z. B., der ist billig. Du kannst auch mehrere parallel schalten.

Du kannst aber jeden NPN FET nehmen, achte vor allen Dingen darauf das er einen geringen Innenwiderstand hat, sonst wird er u. U. zu heiß. Für kleine Sachen nehme ich einen BS108, der ist billig und öffnet schon ab 1,5Volt. PNP FETs sollte man möglichst vermeiden, da diese eigentlich immer einen höheren Innenwiderstand besitzen als gleichartige NPN FETs.

Such Dir einfach einen raus und dann gibste bei Google die Bezeichnung ein und guckst dir das Datenblatt an.

Die parasitäre Gate-Kapazität könnte auch wichtig sein, zumindestens wenn Dein Gatestrom zu niedrig ist und Du eine hohe Schaltgeschwindigkeit erwartest. Eigentlich ist ja nur Spannung erforderlich um den FET zu öffnen, aber durch die vorhandene, unerwünschte Kapazität am Gate ist doch ein kleiner Stromfluss notwendig. Bei hohen Frequenzen macht sich das dann schon bemerkbar.

Und vergiss nicht eine Zenerdiode von z.B. 18 V zwischen Gate und Source anzuschließen und verwende beim Einlöten auf gar keinen Fall einen 230V Lötkolben, sondern einen (12-24) V Lötkolben, sonst brennt das Gate durch.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Andi



Anmeldedatum: 05.04.2004
Beiträge: 1925

BeitragVerfasst am: Mo Dez 10, 2007 12:25 am    Titel: Antworten mit Zitat

Ich hab meine MOSFETS auch alle mit meinem doofen 230V-Lötkolben gelötet, und die funktionieren alle. Wäre ja noch schöner wenn da Spannung drauf wäre.

Mich würde mal interessieren warum er so schnell schalten soll.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    forum.hcrs.at Foren-Übersicht -> Elektrotechnik Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Sie können keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Sie können auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Sie können Ihre Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Sie können Ihre Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Sie können an Umfragen in diesem Forum nicht teilnehmen.


CrackerTracker © 2004 - 2018 CBACK.de

Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de