forum.hcrs.at Foren-Übersicht forum.hcrs.at
Freier Gedankenaustausch zur
HCRS Home Labor Page

 
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Auftriebskraftwerk von Gaia
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    forum.hcrs.at Foren-Übersicht -> Physik
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Fefferl



Anmeldedatum: 24.01.2010
Beiträge: 254

BeitragVerfasst am: Sa Okt 11, 2014 7:42 am    Titel: Antworten mit Zitat

Schade nur, dass er genau da, wo es interessant wird das Video so schnell beendet.... da hätte er doch locker noch ein, zwei Minuten draufhalten können und zeigen, wie es funktioniert.... oder eben auch nicht! Ein durchdachter Aufbau, der nach meinen Überlegungen einen kurzen Moment funktioniert, bis sich das komplette System wieder ins Gleichgewicht geschaukelt hat. Allerdings... erklären kann ich das jetzt so nicht wirklich verständlich....

Der Trick dabei ist das Luftvolumen in den beiden unteren Flaschen, das puffert meines Erachtens kurz etwas Energie durch das Wasser, das vom Behälter A nach unten fließt. Man erkennt nämlich kurz, dass der Strahl aus der oberen Öffnung richtig herausspritzt und dann etwas nachlässt. Doch bevor man das Nachlassen richtig wahrnimmt, ist das Video zu Ende. Tja, warum wohl.... Wink
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
werner100



Anmeldedatum: 26.07.2009
Beiträge: 777

BeitragVerfasst am: Sa Okt 11, 2014 4:42 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo -

Noch ein kleiner Hinweis:

Bereits 1985 hat ein gewisser Karl Grüter-Blasius einen sog. Gravitations-
Konverter beschrieben und gebaut -wobei es sich um ein geschlossen
rotierendes Auftriebsgerät (Zylinder mit Wassersäule und Hebel-verstärkten
Schwimmer) handelt - siehe Gottfried Hilscher, Energie für das 3. Jahrtausend, VAP1996.

Im Internet auch unter Google, Karl Grüter-Blasius, dargestellt...

Das ganze hat also schon eine ordentliche Vorgeschichte.

Gruss
Werner
_________________
--------Es gibt keinen Energieverbraucher ---------
------------- der Energie verbraucht------------------
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Fefferl



Anmeldedatum: 24.01.2010
Beiträge: 254

BeitragVerfasst am: Sa Okt 11, 2014 8:42 pm    Titel: Antworten mit Zitat

.... und scheint sich trotz Geschichtsträchtigkeit nicht durchzusetzen...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
werner100



Anmeldedatum: 26.07.2009
Beiträge: 777

BeitragVerfasst am: So Okt 12, 2014 12:23 am    Titel: Antworten mit Zitat

@Fefferl

...und findet trotz staatlicher Geringschätzung immer wieder auf Zukunft
orientierte Einzelkämpfer, die sich der Sache annehmen und ein paar
Kilometer weiter denken, als so mancher fremd gesteuerte Parteiheini
in der Quasselbude und Lobbyklüngelanstalt Parlament...

Gute Nacht
Werner
_________________
--------Es gibt keinen Energieverbraucher ---------
------------- der Energie verbraucht------------------
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Fefferl



Anmeldedatum: 24.01.2010
Beiträge: 254

BeitragVerfasst am: So Okt 12, 2014 7:08 am    Titel: Antworten mit Zitat

Werner, wobei das Eine mit dem Anderen absolut nichts zu tun hat!

Zukunftsorientiert ist der, der erkennt, was geht und was nicht geht, weiter verfolgt, was gehen könnte, weil es etwas neues ist. Aber was vor 100 Jahren an einfacher Mechanik vom Prinzip her nicht funktionieren konnte, wird es auch in weiteren 100 Jahren nicht!

Er reichen für den ersten Schritt auch ein paar Meter weiter zu denken, da brauchts keine Kilometer, weil dann hast die wichtigen, wesentlichen Punkte übersprungen. Das hat auch dieser Gotfried Hilscher erkannt, wahrscheinlich mit dem letzten Schritt noch versucht, Geld zu machen, was nicht klappte und dann versank die "Weltrevolutionäre Erfindung" da, wo sie auch bleiben wird.

Zwischen Fantasie haben und sich ausmalen, was sein könnte und mit den Füßen auf dem Boden bleiben und erkennen, was nicht geht ist eben doch ein gewaltiger Unterschied.

Guten Morgen! Wink
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
werner100



Anmeldedatum: 26.07.2009
Beiträge: 777

BeitragVerfasst am: So Okt 12, 2014 8:18 am    Titel: Antworten mit Zitat

....Wenn die Füsse unten bleiben, bleibt man stehen....das ist ja gerade
die Folge jeder realistisch motivierten Bremsung...sie bewahrt vor Tätigkeit
und Misserfolg und kann mit Garantie kein Ziel erreichen...

Da bin ich anders.

Gruss
Werner
_________________
--------Es gibt keinen Energieverbraucher ---------
------------- der Energie verbraucht------------------
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Dodes



Anmeldedatum: 05.04.2008
Beiträge: 761
Wohnort: Dortmund Technologiezentrum

BeitragVerfasst am: So Jan 25, 2015 5:51 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Moin zusammen Wink

Puh, wollte nur mal nach Luft schnappen hier, habe einen kurzen Abstecher ins Allmystery-Forum gemacht, wegen der AuKw Geschichte. Very Happy

Das sind ja da drüben sowas wie militante Physiker die einen Eid auf den Energieerhaltungssatz geleistet haben. Rolling Eyes

Oh man Cool

Viele Grüße,

Dodes Very Happy
_________________
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    forum.hcrs.at Foren-Übersicht -> Physik Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3
Seite 3 von 3

 
Gehe zu:  
Sie können keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Sie können auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Sie können Ihre Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Sie können Ihre Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Sie können an Umfragen in diesem Forum nicht teilnehmen.


CrackerTracker © 2004 - 2017 CBACK.de

Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de