forum.hcrs.at Foren-Übersicht forum.hcrs.at
Freier Gedankenaustausch zur
HCRS Home Labor Page

 
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Hermann Plausons Kondensatormotor (Elektrostatischer Motor)
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    forum.hcrs.at Foren-Übersicht -> Elektrotechnik
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
peterh



Anmeldedatum: 26.05.2011
Beiträge: 28

BeitragVerfasst am: So Jun 19, 2011 8:45 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Ja Wasser ist schon ein Stoff mit rätselhaften und wundersamen Eigenschaften.
Das will ich in keiner Weise in Frage stellen, das ist mir auch klar.

Ich war nur speziell bei diesem Wasserbrücken-Effekt der Meinung, dass der eher auf Widerstand und Feldverteilung zurückzuführen ist und dass er auch mit anderen Flüssigkeiten auftreten sollte, das dieser Effekt also nicht auf das Wasser beschränkt ist.

Es ist genauso, wenn Du dir auf gewissen Seiten das Lord Kelvin Experiment anschaust. Ständig fabulieren die Leute dann übers Wasser, obwohl der Effekt sogar mit Bleikügelchen funktionieren würde....

Man muss immer These und Antithese erwägen und fair prüfen und objektiv beobachten, sonst kommt man nicht auf die richtige Spur.

Ich kann dazu ein wunderbares Buch empfehlen:

"Die Erkenntnis der Wahrheit durch das natürliche Licht". Posthum veröffentlichte Texte von Rene Descartes. Es sind seine privaten Notizen über Denkmethodik und so weiter. Er selber hatte wohl wegen der Inquisition Bedenken, das zu veröffentlichen. Mein Lieblingsphilosoph und mein Lieblingsbuch Wink
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Artur_X



Anmeldedatum: 18.05.2010
Beiträge: 191
Wohnort: Mannheim

BeitragVerfasst am: Di Jun 21, 2011 5:53 pm    Titel: Antworten mit Zitat

peterh hat Folgendes geschrieben:
Ja Wasser ist schon ein Stoff mit rätselhaften und wundersamen Eigenschaften.
Das will ich in keiner Weise in Frage stellen, das ist mir auch klar.

Ich war nur speziell bei diesem Wasserbrücken-Effekt der Meinung, dass der eher auf Widerstand und Feldverteilung zurückzuführen ist und dass er auch mit anderen Flüssigkeiten auftreten sollte, das dieser Effekt also nicht auf das Wasser beschränkt ist.


Da bin ich aber bereit zu wetten : mit anderen Flüssigkeiten geht das nicht. Ebenso kriegst Du keine Schneeflocke hin. Beim Kelvin-Generator hingegen bin ich mir da nicht sicher.

Ja, diese ganze Wasserhudelei kann einem schon manchmal auf den Geist gehen. Erstaunlicherweise aber werden genau die Eigenschaften des Wassers übersehen, die es tatsächlich exklusiv für sich hat.

Zitat:

Ich kann dazu ein wunderbares Buch empfehlen:

"Die Erkenntnis der Wahrheit durch das natürliche Licht". Posthum veröffentlichte Texte von Rene Descartes. Es sind seine privaten Notizen über Denkmethodik und so weiter. Er selber hatte wohl wegen der Inquisition Bedenken, das zu veröffentlichen. Mein Lieblingsphilosoph und mein Lieblingsbuch ;-)


Leider im ganzen Internet nicht zu finden.

Indes, es gibt etwas Neues zu den Saturnringen. Erstmal das hier :

http://www.portal.uni-koeln.de/nachricht+M5ec7e4a2aa8.html

Hier ist also ein Partikelstrom vom Saturn zu Enceladus hin zu beobachten und dann wieder zurück. Die Partikel seien geladen, wird gsagt, aber niemand zieht daraus den nötigen Schluß : es handelt sich insgesamt um einen Ladungsausgleich zwischen den Polen des Saturns, von welchem einer positiv und der andere negativ geladen sein muss. Was nun auch diese Ausbrüche auf Enceladus erklärt : dieser Mond ist schließlich elektrisch beheizt.

Wenn das so ist, dann hat der Saturn ein elektrisches Feld dessen Feldlinien von Plus nach Minus verlaufen. Die Ringe nun bestehen zu 95 Prozent aus Wassereis und nach dem Gesagten richtet sich dieses nach dem Feld aus. Auf die Ringbahn trifft das Feld immer genau senkrecht und die Eispartikel können ihre Ausrichtung beibehalten. Jede andere Bahn würde aber ständig eine Umorientierung wie in der Mikrowelle erfordern und sie wird dadurch unmöglich gemacht, weil ständig bremsende Kräfte auftreten. Ergo kann man sagen, die Ringe seien einfach dadurch entstanden, dass die wahllos herumfligenden Eisbrocken durch das elektrische Feld auf eine äquatoriale Bahn gezwungen wurden.

Ja, mal was Neues. Über Saturn wird zwar viel gesagt und geschrieben, auf diese höchst einfache Idee ist aber noch niemand gekommen.

Gruß Artur
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
peterh



Anmeldedatum: 26.05.2011
Beiträge: 28

BeitragVerfasst am: Di Jun 21, 2011 6:52 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Das Büchlein gibts nur noch antiquarisch oder bei IIbää gebraucht.
Es ist aus der Mode.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Sowasaberauch



Anmeldedatum: 09.04.2008
Beiträge: 833

BeitragVerfasst am: Fr Aug 31, 2012 8:17 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Bin gerade über diese Firma gestolpert. Sieht so aus, als ob die Plausons Idee wieder hervorholen möchten...

http://sefelectric.com/

Wenn man sich deren Patente jedoch ansieht, kommt man nicht umhin, wieder einmal festzustellen, dass neue Patente friedlich fröhlich vergeben werden, obwohl es bereits früher genau solche Ideen/Patente gab.
Ich sehe z.B. keinen wesentlichen Unterschied zu Plausons Patenten. Im Gegenteil, sind IMHO die Plauson-Patente da noch besser...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    forum.hcrs.at Foren-Übersicht -> Elektrotechnik Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4
Seite 4 von 4

 
Gehe zu:  
Sie können keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Sie können auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Sie können Ihre Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Sie können Ihre Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Sie können an Umfragen in diesem Forum nicht teilnehmen.


CrackerTracker © 2004 - 2017 CBACK.de

Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de