forum.hcrs.at Foren-Übersicht forum.hcrs.at
Freier Gedankenaustausch zur
HCRS Home Labor Page

 
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Warum wird immer noch Einstein hochgehalten?
Gehe zu Seite Zurück  1, 2
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    forum.hcrs.at Foren-Übersicht -> Physik
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Dodes



Anmeldedatum: 05.04.2008
Beiträge: 761
Wohnort: Dortmund Technologiezentrum

BeitragVerfasst am: Mi Aug 22, 2012 6:30 pm    Titel: Antworten mit Zitat

werner100 hat Folgendes geschrieben:
@Nimtz müsste den Nachweis führen, den Träger der E;H-Wellen ersetzen
oder austauschen zu können.
Nach der Neutrino-Theorie des CERN müsste Nimtz erstmal eine Neutralisation der Wellen erreichen -
dann beschleunigen - und danach wieder rekonfigurieren - dann wäre aber die Modulation verschwunden.


Na ja,

vieleicht aber auch nicht, wenn eine Welle nicht mehr in einen
Hohlleiter aufgrund ihrer Wellenlänge passt, aber dennoch
ans Ziel kommen muß, bleibt ihr nur der Quantenschaum als
Ausweg. Wink

Die Welle gibt ihre Energie einfach zyklisch an den Quantenschaum
ab und moduliert somit das Energieniveau des selben. Die Niveau-
schwankungen im Quantenschaum übertragen sich jetzt über
die Hindernissstrecke augenblicklich. Am Ende der Strecke,
remodulieren die Niveauschwankungen wieder e-Wellen mit endlicher
Ausbreitungsgeschwindigkeit, womit der Eindruck entsteht das
die Welle die Strecke mit einer Geschwindigkeit schneller als c
überwunden hat. Hat sie natürlich nicht, denn es war eben keine
Welle mehr die das Hinderniss passiert hat. Cool

Und schon ist wieder alles im Lot Wink

Gruß Dodes
_________________
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Artur_X



Anmeldedatum: 18.05.2010
Beiträge: 191
Wohnort: Mannheim

BeitragVerfasst am: Mi Aug 22, 2012 8:37 pm    Titel: Antworten mit Zitat

So, habe nun meinen Beitrag zu Michelson-Morley hochladen können.

Hier ist er :

http://www.wuala.com/Artur_X/Dokumente/HCRS/Neubewertung%20Michelson-Morley.docx/

Gruß Artur
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
sswjs



Anmeldedatum: 21.09.2008
Beiträge: 1133

BeitragVerfasst am: Fr Aug 24, 2012 4:49 am    Titel: Antworten mit Zitat

Moin,

so, Arthur, ich hab's mal runtergeladen. Das muss ich mir mal in Ruhe durcharbeiten, bevor ich hier kommentiere. Wink


sswjs
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Charly W.



Anmeldedatum: 11.08.2012
Beiträge: 9

BeitragVerfasst am: Sa Aug 25, 2012 8:59 am    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Werner

Zitat:
Elektromagnetische Wellen breiten sich mit v=c aus und das in allen Bezugssystemen.


Ich will erst einmal hierzu eine Antwort geben, denn v=c ist in verschiedenen Bezugssystemen durchaus verschieden. Das kann man leicht feststellen weil Leitungen und Antennen einen Verkürzungsfaktor haben, und dieser ist unabhängig von der Frequenz. Er ist von der Bauart abhängig und ein Indiz für eine langsamer ausbreitender elektromagnetischen Welle.

Auf Niemtz komme ich nach meinem Urlaub zurück.

Gruss

Charly W.
_________________
Dumm machen lassen wir uns nicht, wir wissen dass wir´s werden sollten! (Gleim)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Jens Blume



Anmeldedatum: 15.03.2009
Beiträge: 7

BeitragVerfasst am: Mi Aug 29, 2012 3:18 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Charly W. hat Folgendes geschrieben:
...
Ich will erst einmal hierzu eine Antwort geben, denn v=c ist in verschiedenen Bezugssystemen durchaus verschieden. Das kann man leicht feststellen weil Leitungen und Antennen einen Verkürzungsfaktor haben, und dieser ist unabhängig von der Frequenz. Er ist von der Bauart abhängig und ein Indiz für eine langsamer ausbreitender elektromagnetischen Welle. ...


In der RT ergibt sich für die Geschwindigkeit v = c elektromagnetischer Wellen die kontrahierte Wellenlänge 0. Folglich handelt es sich bei der RT nur um ein mathematisches, jedoch nicht um ein physikalisch sinnvolles Modell.
Kein Elektrotechniker und auch kein Physiker sollte die RT ernsthaft als Beschreibung der Realität ansehen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Artur_X



Anmeldedatum: 18.05.2010
Beiträge: 191
Wohnort: Mannheim

BeitragVerfasst am: Do Aug 30, 2012 8:04 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Jens Blume hat Folgendes geschrieben:

In der RT ergibt sich für die Geschwindigkeit v = c elektromagnetischer Wellen die kontrahierte Wellenlänge 0. Folglich handelt es sich bei der RT nur um ein mathematisches, jedoch nicht um ein physikalisch sinnvolles Modell.
Kein Elektrotechniker und auch kein Physiker sollte die RT ernsthaft als Beschreibung der Realität ansehen.


Jetzt wird's aber hanebüchen : die Längenkontraktion gilt natürlich nur für massebehaftete Körper, die die Lichtgeschwindigkeit nicht erreichen. Das Licht dselbst kann das, trivialerweise. Und selbstverständlich sind da auch alle Frequenzen möglich.

Man hat es nicht leicht als Kritiker der RT, und zwar nicht einmal wegen dieser selbst, sondern wegen den Mitkämpfern, die man da hat. Die können irgendwie den Einstein als Person nicht leiden und mäkeln deswegen an seiner Theorie herum. Fängt schon damit an, dass einigen nicht passt, dass er einmal die Zunge herausgestreckt hat. Es endet bei Rechtsradikalen und Antisemiten, denen er natürlich schon immer ein Dorn im Auge war. Da sollte man aufpassen, das Zeug, was die von sich geben, sollte nun nicht hier herein getragen werden. Es ist unter aller Kanone.

Um mich hier klar abzugrenzen : ich finde, Albert Einstein hat sein ganzes Leben lang das Richtzige gesagt und getan. Hier ein paar Einstein-Zitate :

http://natune.net/zitate/autor/Albert%20Einstein

Da könnten wir froh sein, wenn wir so einen noch hätten !
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Jens Blume



Anmeldedatum: 15.03.2009
Beiträge: 7

BeitragVerfasst am: Fr Aug 31, 2012 1:25 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Die o. g. Theorie soll bekanntlich insbesondere für Licht gelten!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    forum.hcrs.at Foren-Übersicht -> Physik Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2
Seite 2 von 2

 
Gehe zu:  
Sie können keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Sie können auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Sie können Ihre Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Sie können Ihre Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Sie können an Umfragen in diesem Forum nicht teilnehmen.


CrackerTracker © 2004 - 2017 CBACK.de

Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de