forum.hcrs.at Foren-Übersicht forum.hcrs.at
Freier Gedankenaustausch zur
HCRS Home Labor Page

 
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Trafo Erdung und Sekundärspulen Erdung

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    forum.hcrs.at Foren-Übersicht -> Hochfrequenz
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
justifyofgod



Anmeldedatum: 26.11.2010
Beiträge: 2

BeitragVerfasst am: Fr Nov 26, 2010 9:35 pm    Titel: Trafo Erdung und Sekundärspulen Erdung Antworten mit Zitat

Hi!
Ich bin neu hier, da ich in naher Zukunft gerne eine Teslaspule bauen möchte. Als HV bekomme ich demnächst einen NST.
Ich habe gelesen, dass ich den Trafo mit der Erde, gegen die die beiden Spannungen aufgebaut werden, nicht an die Hausnetzerde anschließen darf (verstehe ich nicht ganz, da dort ja anders als bei der Sekundärspule ja noch keine HF auftritt), stimmt das, könnt ihr mich da aufklären?
Das die Sekundärspule nicht an die Hausnetzerde darf kann ich ja(s.o.) noch verstehen, aber gibt es da keine Möglichkeit, dass es doch geht?
Wie muss ich denn gegebenfalls Erden (Habe schon mal was vom Erdspieß gehört, hört sich aber wenig transportabel an), vielleicht kann mir einer von euch ja mal seine Erdung zeigen.
Gruß
Steffen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
fredho



Anmeldedatum: 22.12.2007
Beiträge: 139

BeitragVerfasst am: Sa Nov 27, 2010 4:38 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo
Weiss der Teufel was ein NST ist. Vermutlich ein üblicher Zündtrafo eines üblichen Öl oder sonstwas Brenners. Der Mittelpunkt der Sekundärwicklung dieser Trafos liegt immer an Masse. Also muß die Masse mit dem Schutzleiter verbunden werden, um keine lebensgefährlichen Spannungen am Trafokörper entstehen zu lassen.
Das betraf die Primärseite eines Teslatransformators.
Sekundärseitig ist die Erdung eines Teslatransformators, wie bereits beschrieben, anders. Hier ist die nächste Wasserleitung, Zentralheizung, oder ein Stück Rundeisen im Gartenboden eingeschlagen die richtige Lösung.
_________________
fredho
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
justifyofgod



Anmeldedatum: 26.11.2010
Beiträge: 2

BeitragVerfasst am: Sa Nov 27, 2010 7:13 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Hi
NST == NeonSignTransformator
Ok naja wenigstens den Trafo kann ich normal anschließen...
Aber wenn ich nun die Spule über die Heizung erde, wird dann nicht jede menge HF in die Gegend gestrahlt?
Gruß Steffen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
fredho



Anmeldedatum: 22.12.2007
Beiträge: 139

BeitragVerfasst am: So Nov 28, 2010 4:32 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo
Theoretisch: ja. Nur, Wasser und Zentralheizungsleitungen liegen, im Gegensatz zum isolierten Schutzleiter, unmittelbar im Kontakt mit mehr oder weniger leitendem Mauerwerk und damit für die HF auf Erdpotential. Die Verbindung vom Fußpunkt des Teslatransformators zum Erdungspunkt sollte so kurz wie möglich sein.
Man muß aber das Ganze nicht überbewerten: Ich betreibe so ab und zu einen Teslatrafo von ca 1,4 m Höhe und 0.5 meter Schlagweite in meinem Gartenhaus in unmittelbarer Nähe (ca. 2m) einer CNC 3 Achsen Steuerung mit Rechner oder einem Aldi Rechner ohne irgendeine Störung. Die Erdung des Tesla geschieht über eine kurze Leitung zum Erdspieß.
_________________
fredho
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    forum.hcrs.at Foren-Übersicht -> Hochfrequenz Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Sie können keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Sie können auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Sie können Ihre Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Sie können Ihre Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Sie können an Umfragen in diesem Forum nicht teilnehmen.


CrackerTracker © 2004 - 2017 CBACK.de

Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de