forum.hcrs.at Foren-Übersicht forum.hcrs.at
Freier Gedankenaustausch zur
HCRS Home Labor Page

 
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Handy Mast aufm Dach
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    forum.hcrs.at Foren-Übersicht -> Hochfrequenz
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
DrQ_WI



Anmeldedatum: 21.03.2008
Beiträge: 152
Wohnort: Wiesbaden

BeitragVerfasst am: Do Apr 24, 2008 2:02 am    Titel: Antworten mit Zitat

Hi Challenger,
nimm ein Detektorradio, stimm es auf die Sendefrequenz ab, häng einen Gleichrichter statt dem Ohrhöhrer dran und lade dein Händy auf.
(Saugkreis+Gleichrichter)

Was die Abschirmung angeht ist in der modernen Welt metallisierte Unterwäsche ( Faraday-Käfig) in.

Was besseres Netz und Bandbreite mit geringerer Peak-Verteilung angeht
propagiere ich Wlan-Router anstelle jeder Telefon-HÜP.
(Eimal die Flat zahlen und überall Videotelefonie mit Skypephone)
Ich weiß das UMTS fürn Arsch ist; habvor zig jahren meine Mass im E-Garten getrunken.('Laughing')
Noch besser sind Sendeantennen an Helium-Ballon (Feldverteilung durch Sicherheitsabstand), oder mein "User own Network" ( System, wo jeder Teilnehmer gleichzeitig als Relaisstation dient)

Meine Physiologischen E-Smog-Beobachtungen beschränken sich auf Insomnie bei empfindlichen Personen und zu starkem W-LAN.

Brauchbare Vergleichswerte zur EMV-Physiologie liefert die etablierte Feld-Therapie.( ist leider Kurrzzeitexposition mit ELF und Mikrowelle)
Elektroakupunktur ist auch interressant
Prinzipiell ist jede Nervenfaser eine potentielle Antenne.

Gruß: Thorsten
_________________
_________________________________________
werde künftig mit folgender Signatur meine Lebenseinstellung vertreten: " Das gefährlichste Wissen ist das Halbwissen"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Ambassador



Anmeldedatum: 22.05.2007
Beiträge: 756

BeitragVerfasst am: Do Apr 24, 2008 9:02 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Abschirmung bringt da nichts mehr. Leg ein Handy in die Mikrowelle (= Faradayscher Käfig) und ruf das Handy an. Ich garantiere Dir...es klingelt, TROTZ Faradayschem Käfig. Das, womit Handys "funken", hat sehr viel weniger mit Hertzschen Wellen zu tun, als die Betreiber selbst wissen.

Aaron
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
DrQ_WI



Anmeldedatum: 21.03.2008
Beiträge: 152
Wohnort: Wiesbaden

BeitragVerfasst am: Do Apr 24, 2008 9:42 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Die Mikrowellenabschirmung ist nicht auf Handyfrequenz abgestimmt:
Wickel das Handy wie eine Pellkartoffel in Alufolie und Ruf es an.

Wilkommen in der ALU-Hütchen-Fraktion.

Gruß: Thorsten
_________________
_________________________________________
werde künftig mit folgender Signatur meine Lebenseinstellung vertreten: " Das gefährlichste Wissen ist das Halbwissen"


Zuletzt bearbeitet von DrQ_WI am Fr Apr 25, 2008 4:33 am, insgesamt einmal bearbeitet
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
DrQ_WI



Anmeldedatum: 21.03.2008
Beiträge: 152
Wohnort: Wiesbaden

BeitragVerfasst am: Fr Apr 25, 2008 4:32 am    Titel: Antworten mit Zitat

Die Maschenweite der Abschirmung muß auf die höchste zu erwartende Sendfrequenz abgestimmz sein.

Besser als Drahtnetz ist metallisiertes Vlies oder dünnes Blech.

Langfristig läufte es auf metallisierte Unterwäsche und metallisierte Mosquitonetze+Betunterlage hinaus, da gesamte Gebäude abzuschirmen für die breite Masse zu teuer ist.
_________________
_________________________________________
werde künftig mit folgender Signatur meine Lebenseinstellung vertreten: " Das gefährlichste Wissen ist das Halbwissen"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
DrQ_WI



Anmeldedatum: 21.03.2008
Beiträge: 152
Wohnort: Wiesbaden

BeitragVerfasst am: So Feb 22, 2009 4:33 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Filmtipp zu Handymasten:
Control Factor -Zeugen der Zeit-

Mindcontrol per Handymast
Neurorecorder
Abschirm-Basecap
_________________
_________________________________________
werde künftig mit folgender Signatur meine Lebenseinstellung vertreten: " Das gefährlichste Wissen ist das Halbwissen"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    forum.hcrs.at Foren-Übersicht -> Hochfrequenz Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6
Seite 6 von 6

 
Gehe zu:  
Sie können keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Sie können auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Sie können Ihre Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Sie können Ihre Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Sie können an Umfragen in diesem Forum nicht teilnehmen.


CrackerTracker © 2004 - 2017 CBACK.de

Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de