forum.hcrs.at Foren-Übersicht forum.hcrs.at
Freier Gedankenaustausch zur
HCRS Home Labor Page

 
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Spezifischer Widerstand von Haaren

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    forum.hcrs.at Foren-Übersicht -> Elektrotechnik
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Nanuk



Anmeldedatum: 01.12.2008
Beiträge: 12

BeitragVerfasst am: Di Jan 20, 2009 8:23 pm    Titel: Spezifischer Widerstand von Haaren Antworten mit Zitat

Hallo Zusammen

Leider ist mein Messgerät vor einigen Tagen bei einem Fall beschädigt worden, weshalb ich mich kurz an Euch wenden möchte (da ich die Info dringend benötige).

Kennt jemand oder kann jemand diesen messen - den spezifischen Widerstand von Haaren?

Ich danke Euch für Eure Angaben (komisch, weshalb findet sich nichts im www. Auch nach stündigem googlen! - eigenartig Shocked ).

Danke Euch
Nanuk
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Steve



Anmeldedatum: 20.12.2004
Beiträge: 539

BeitragVerfasst am: Di Jan 20, 2009 9:03 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Der dürfte recht hoch sein. Wenn Du uns was über den Zweck erzählst, kennen wir vielleicht eine Strategie, Dir zu helfen.

Die Frage erinnert mich an ein Enthaarungsgerät, das ich mal hatte. So mit elektrifizierter Pinzette. Ich bin heute der Meinung, daß das Teil einfach Humbug war, der Haarwiderstand war meiner Ansicht nach einfach zu hoch, als daß das Ding irgendwas hätte bewirken können.
_________________
Grüße, Stefan
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Andi



Anmeldedatum: 05.04.2004
Beiträge: 1925

BeitragVerfasst am: Di Jan 20, 2009 9:50 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Die Angabe dürfte nutzlos sein wenn man den Feuchtegehalt der Haare nicht kennt.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Nanuk



Anmeldedatum: 01.12.2008
Beiträge: 12

BeitragVerfasst am: Mi Jan 21, 2009 5:36 am    Titel: Antworten mit Zitat

Steve hat Folgendes geschrieben:
Der dürfte recht hoch sein. Wenn Du uns was über den Zweck erzählst, kennen wir vielleicht eine Strategie, Dir zu helfen.

Die Frage erinnert mich an ein Enthaarungsgerät, das ich mal hatte. So mit elektrifizierter Pinzette...


Du hast den Nagel auf den Kopf getroffen, vor einigen Tagen bin ich beim googlen Thema "Elektrolyse" über einen Bericht "elektrische Pinzetten-Epilation" gestolpert. Aufgrund des wahrscheinlich hohen Widerstandes bin ich erstaunt, dass eine Elektrolyse sprich eine Haarentfernung funktionieren soll. Bei den gefundenen Geräten handelt es sich dabei nicht um "Billig-Geräte" bei Kosten von 3'000 - 5'000 Euro.

Andi hat Folgendes geschrieben:
Die Angabe dürfte nutzlos sein wenn man den Feuchtegehalt der Haare nicht kennt.


Natürlich, aber wie ändert sich dieser bei welcher Feuchtigkeit?

Obige Fragestellungen haben mich auch veranlasst, dies in dieses Forum einzustellen, obwohl hier eher andere Themen beherrschend sind.

1. Weshalb finden sich keine "elektrischen Angaben" über Haare im Internet?
2. Kann die Elektrolyse also Haar-Entfernung mit Pinzetten wirklich funktionieren (nicht zu verwechseln mit Nadel-Epilaton, die Technik hat sich bewährt)?

Weiss jemand weiter?
Nanuk
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Steve



Anmeldedatum: 20.12.2004
Beiträge: 539

BeitragVerfasst am: Mi Jan 21, 2009 11:54 am    Titel: Antworten mit Zitat

Wenn das Sinn machen soll, dann höchstens direkt nach dem Haarewaschen, und dann auch nur für kurze Zeit. Außerdem sollte man das Haar sehr knapp über der Haut fassen.
Bleibt das Risiko, daß auch teure Geräte das Unmögliche versprechen.
Und für die Kohle kann man eine ganze Weile zur Kosmetikerin gehen...
_________________
Grüße, Stefan
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Ewald



Anmeldedatum: 18.09.2006
Beiträge: 175
Wohnort: Oberösterreich

BeitragVerfasst am: Mi Jan 21, 2009 10:42 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Mit folgendem Isolationsprüfer kann ich im 5000 Volt und höchsten Widerstandsmessbereich bei 1 cm trockener Haarlänge, nur einen unendlich hohen Widerstand ablesen. Very Happy

Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Nanuk



Anmeldedatum: 01.12.2008
Beiträge: 12

BeitragVerfasst am: Fr Jan 23, 2009 5:24 am    Titel: Antworten mit Zitat

@ Ewald
Besten Dank für Deine Angaben - hatte gestern leider keine Zeit zu antworten Embarassed.
Gemäss Deinen Werten funktionieren die angepriesenen Geräte bestimmt nicht (@ Steves Worte).

Ich kehre wohl besser zum eigentlichen Thema "Elektrolyse" zurück, ich war einfach interessiert, wie das funktionieren soll.

Danke Euch!
Nanuk
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
pzyxh0



Anmeldedatum: 11.10.2009
Beiträge: 5
Wohnort: Haiger

BeitragVerfasst am: Fr Nov 27, 2009 2:57 am    Titel: Antworten mit Zitat

das thema ist zwar schon fast verjährt... aber ich denke ich sollte hier mal noch anfügen, dass HAARE -> MAGNETISCHE und auch feinstoffliche (was viele leider für unsinn halten) eigenschaften besitzen. im grunde kann man die ganze "frisur" als eine art elektromagnetische antenne für sehr kurzwellige bereiche ansehen. die elektrische wechselwirkung ist aber eher zweitrangig... (der effekt bei statischer aufladung etc..)
Wink
_________________
- geht nicht gibts nicht -
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Softifex



Anmeldedatum: 28.07.2004
Beiträge: 106
Wohnort: Graz

BeitragVerfasst am: Fr Nov 27, 2009 8:55 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Drum hatten ja auch die Vril-Damen die extra langen Haare Very Happy

lg Helmut
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    forum.hcrs.at Foren-Übersicht -> Elektrotechnik Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Sie können keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Sie können auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Sie können Ihre Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Sie können Ihre Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Sie können an Umfragen in diesem Forum nicht teilnehmen.


CrackerTracker © 2004 - 2018 CBACK.de

Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de