forum.hcrs.at Foren-Übersicht forum.hcrs.at
Freier Gedankenaustausch zur
HCRS Home Labor Page

 
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

BACK EMF
Gehe zu Seite Zurück  1, 2
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    forum.hcrs.at Foren-Übersicht -> Magnetismus
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
uli.paul



Anmeldedatum: 04.02.2006
Beiträge: 669
Wohnort: Augsburg

BeitragVerfasst am: Fr Aug 31, 2007 4:35 am    Titel: Antworten mit Zitat

Was???

"Carbon enthält immer Anteile von Cäsium 137 und Americium 241, die als Mini-Bömbchen das Carbon von innen heraus zerstören, sobald es aktiviert ist, und Kalium 40 kann ebenso mit einem netten Knall das Carbon in Rauch auflösen)"

Das soll ja wohl nur ein Witz sein, denn inhaltlich/faktische wie ökologisch ist das ein Schwachsinn.

"Kein Hokuspokus dabei. Alles wissenschaftlich erklärbar. Alles replizierbar. "

Ja,nach Deinen Kriterien.

"Weil es zwangsläufig zur Dezentralisierung führen würde, und soetwas wird nicht zugelassen! So einfach ist das. "

Schwachkopf! Spätestens die Solarenergie hätte Dich eines Besseren belehren müssen. Ansonsten: gehe Deiner Paranoia ruhig weiter nach, es gibt genügend Therapeuten für solche Fälle wie Dich.
_________________
Jeder Schwachkopf kann behaupten - aber nur wenige können beweisen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Ambassador



Anmeldedatum: 22.05.2007
Beiträge: 756

BeitragVerfasst am: Fr Aug 31, 2007 7:44 am    Titel: Antworten mit Zitat

Zitat:
"Weil es zwangsläufig zur Dezentralisierung führen würde, und soetwas wird nicht zugelassen! So einfach ist das. "

Schwachkopf! Spätestens die Solarenergie hätte Dich eines Besseren belehren müssen. Ansonsten: gehe Deiner Paranoia ruhig weiter nach, es gibt genügend Therapeuten für solche Fälle wie Dich.

Entschuldige, aber Du bist echt der dümmste und arroganteste, egogesteuerte ignorante Arsch, der mir je begegnet ist. Insofern bist Du wirklich etwas besonderes. Um die Menschen dumm zu halten, braucht es keine man in black. Leute wie Du reichen dafür vollkommen aus.

Aaron
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
challenger159



Anmeldedatum: 14.08.2007
Beiträge: 135
Wohnort: Schweiz

BeitragVerfasst am: Fr Aug 31, 2007 1:18 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Leute, diskutiert argumentativ, nicht aggressiv, sonst macht das hier keinen Sinn.

Es hat immer noch niemand etwas zu den "Kicks" oder "Spikes" gesagt, die bei Harmonie bzw. Resonanz manchmal auftreten, siehe mein Link zu dem Film:
http://www.youtube.com/watch?v=XpEYlmsMmyw&mode=related&search=

Das scheint wohl ein Phänomen stehender Wellen zu sein. Könnte man nicht einfach das Hintergrundrauschen zu stehenden Wellen verdichten?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Ambassador



Anmeldedatum: 22.05.2007
Beiträge: 756

BeitragVerfasst am: Fr Aug 31, 2007 5:55 pm    Titel: Antworten mit Zitat

@challenger
lies Dir mal die postings von uli.paul durch, zu denen andere Leute noch Infos geben. Was ich sagte, ist ohne Frage absolut argumentativ!
Zum Film:
Ahja...eines vorweg: Du musst damit rechnen, dass Herr uli.paul völlig ohne Argumente und mit einem Schwall von Aussagen wie "Blödsinn", "Schwachsinn", "Schwachkopf" und "ich bin der grosse Ingenieuer hier" kopflos dazwischenhauen wird.
Was im Film auf dem Oszi zu sehen ist, ist die Eigenresonanzfrequenz der Spule. Soweit nichts Besonderes.
Aber die Idee mit dem Hintergrundrauschen ist garnicht dumm.
Rauschen kann ein periodisches Signal VERSTÄRKEN!
Ich habs schon so oft erwähnt, und ich sage es wieder:
Stochastische Resonanz!
Auch wenn bei Leuten wie uli.paul dann der Kopf vor Wut platzt, weil sie etwas hören, was sie in ihrem Ingenieursleben noch nicht gehört haben, wirst Du feststellen, dass das ganz normale Wissenschaft ist.
Lerne darüber, falls Du es noch nicht kennst. Auch wenn Leute wie Uli das anders sehen:
Man lernt nie aus, und man kann nie zuviel wissen.
Eigne es Dir an und verbinde die losen Fäden!

Aaron
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
challenger159



Anmeldedatum: 14.08.2007
Beiträge: 135
Wohnort: Schweiz

BeitragVerfasst am: Di Sep 04, 2007 1:22 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Also, man kann sich auch gegenseitig missachten ohne in die untere Vokabular-Schublade zu greifen Smile Ich stell mir euch 2 grad als Edison und Tesla im Celeberty Deathmatch Ring vor... grins.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
uli.paul



Anmeldedatum: 04.02.2006
Beiträge: 669
Wohnort: Augsburg

BeitragVerfasst am: Mi Sep 05, 2007 3:48 am    Titel: Antworten mit Zitat

Danke. Soviel Ehre haben wir beide nicht verdient. Aber an Verbohrtheit könnten wir denen doch nahekommen - die Nachwelt wird uns richten. (Also lasst uns erst einmal tot sein, denn ansonsten gibt es keine "Nachwelt", die uns beurteilen kann.)

Was aber nicht heißen soll, dass nicht Zeitgenossen auch in die Diskussion eingreifen können/sollen/dürfen.

An alle: Sorry, wenn ich mich zu sehr habe gehen lassen. Ich gelobe Besserung - aber das zieht längere Postings nach sich, da ich auf alle Details eingehen muss. Na ja, auch da wird sich ein Kompromiss herauskristallisieren.
_________________
Jeder Schwachkopf kann behaupten - aber nur wenige können beweisen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
behdahh



Anmeldedatum: 15.09.2006
Beiträge: 24

BeitragVerfasst am: Di Nov 27, 2007 6:52 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Hi!
Habe mir den thread durchgelesen und werde nicht ganz schlau daraus... kann mir jemand einen Link oder so posten, wo man nachlesen kann, was dieses Back-EMF genau sein soll? Nach der obenstehenden Beschreibung scheint es sich doch nur um die ganz normale Selbstinduktion beim Zusammenbruch des magnetfelds in der Spule zu handeln, oder habe ich da was mißverstanden?

lg,
Behdahh
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Erfinder



Anmeldedatum: 04.09.2005
Beiträge: 25
Wohnort: Österreich

BeitragVerfasst am: Fr Sep 26, 2008 1:47 pm    Titel: Back EMF Antworten mit Zitat

meines wissens ist die back emf selbstinduktionsspannung 10 mal höher als die angelegte spannung.
was währe wenn mann damit eine andere Spule laden würde die ums 10 fache mehr windungen hätte ,bräuchte mann da nicht mehr aus der Spule raus ? was meint ihr ?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Erfinder



Anmeldedatum: 04.09.2005
Beiträge: 25
Wohnort: Österreich

BeitragVerfasst am: Di Sep 30, 2008 4:44 pm    Titel: back EMF Antworten mit Zitat

Hatte heute so ne idee kann sie leider selber nicht ausprobieren ?

Was währe wenn mann eine Spule Pulst und nicht zusehr auf die Spannung achtet ,das sie hoch ist sondern den Stromfluß zbp 6 V und 10 oder 20 A währe intresant ob da die entladekurve anders aussieht als zbsp mit 1 A

Hatt irgent jemand schon den versuch gemacht ??
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
uli.paul



Anmeldedatum: 04.02.2006
Beiträge: 669
Wohnort: Augsburg

BeitragVerfasst am: Do Okt 23, 2008 12:15 am    Titel: Antworten mit Zitat

Du fragst, ob schon irgendjemand so etwas wie die Kopplung zweier Spulen zwecks Energiegewinnung durch Back-EMF gemacht hat - hunderte, wenn nicht sogar tausende.

Die allermeisten unterliegen aber einem Fehler: sie verwechseln Leistung mit Energie. In einem CamCorder-Akku ist mehr Energie enthalten als in einem satten Blitz bei einem durchschnittlichen Gewitter. Beim Blitz wird diese Energie in ein paar µs frei (mit energiearmen Nachzüglern im ms-Bereich) und bei der Kamera über Stunden. Denn Energie ist Leistung mal Zeit. Und damit ist Leistung gleich Energie geteilt durch Zeit.

Die gleiche Energie in einem zehntel der Zeit erzeugt oder abgegeben entspricht einer zehnfachen Leistung.

Die wohl verbreiteste Anwendung von BEMF ist/war die Zündspule im Auto. Lassen wir jetzt einmal moderne Zündungen außen vor (für die die Zündspule nur ein Übertrager ist), dann stellen wir eines fest: 80-90% der Zeit einer Viertel-Umdrehung wurde die Spule von einem stetig und monoton ansteigenden Gleichstrom durchflossen.

Wenn man eine Spule eine Gleichspannung anlegt, dann steigt der Strom durch sie von Null beginnend linear an - vorausgesetzt er treten keine Verluste oder sonstige Nichtlinearitäten auf.

Zum Zündzeitpunkt (genauer: ein bisschen davor) wurde der Stromfluss unterbrochen und die BEMF erzeugte einen Zündfunken. Der ist bei einer Anordnung mir nur der Zündspule nur wenige µs lang, aber dafür hat er eine hohe Spannung. Nutzt aber bei einem Verbrennungsmotor recht wenig, da sich die Verteilung des Gasgemisches nicht vorhersagen ließ. Also kam man auf eine Idee:

Die "Brenndauer" des Zündfunkens muss erhöht werden. Von µs auf ms. Aus einem kurzen und sehr hohen müssen mehrere kleinere mit geringerer Amplitude erzeugt werden. Ein kleiner Kondensator von 1µF parallel zum Unterbrecher tat das. Er wurde immer fälschlich als "Entstörkondensator" bezeichnet - aber genau das ist nicht seine primäre Funktion, denn ohne ihn funktioniert die Zündung nicht. Was dieser Kondensator machte ist einfach zu erklären: Er bildete mit der Spule einen Serienschwingkreis, der sehr harmonisch (also praktisch ohne Oberwellen) eine abklingende Schwingung auf die Zündkerze gegeben hat. Damit waren zwei Fliegen mit einer Klappe erschlagen.

Aber die Energie, die in die Spule hineingesteckt wurde, wurde durch diese Maßnahmen nicht erhöht - auch wenn es immer hieß, dass so ein Zündfunke "energiereicher" sein sollte.

Er war es nicht, er war nur wirkungsvoller, da besser an die Verbrennung im Motor angepasst.
_________________
Jeder Schwachkopf kann behaupten - aber nur wenige können beweisen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    forum.hcrs.at Foren-Übersicht -> Magnetismus Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2
Seite 2 von 2

 
Gehe zu:  
Sie können keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Sie können auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Sie können Ihre Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Sie können Ihre Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Sie können an Umfragen in diesem Forum nicht teilnehmen.


CrackerTracker © 2004 - 2020 CBACK.de

Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de